Bestellhotline: 0800-0210021

Xiaomi Black Shark 3 (Pro) offiziell: Ausfahrbare Trigger-Tasten gefällig?

Xiaomi Black Shark 3 Pro Trigger
Das Xiaomi Black Shark 3 Pro in Aktion (© 2020 YouTube / Sparrow News )
20
profile-picture

03.03.20 von

Francis Lido

Wie angekündigt hat Xiaomi heute zwei neue Gaming-Smartphones vorgestellt: das Black Shark 3 und das Black Shark 3 Pro. Beide dürften selbst höchsten Gaming-Ansprüchen genügen. Lest jetzt, wie sich das Standardmodell von der Pro-Version unterscheidet.

Wer den Livestream auf Weibo verfolgt hat, dürfte nicht allzu viel erfahren haben. Die Übertragung erfolgte ausschließlich auf Chinesisch. Glücklicherweise hat Twitter-Leaker Xiaomishka die wichtigsten Details von der Präsentation für uns übersetzt:

Demnach bietet das Xiaomi Black Shark 3 unter anderem ein 6,67 Zoll großes 90-Hz-AMOLED-Display, das in 1080p (FHD+) auflöst. Seine Touch-Sampling-Rate liegt bei 270 Hz und sorgt dafür, dass der Bildschirm eure Eingaben besonders schnell erkennt. Das Xiaomi Black Shark 3 Pro wiederum besitzt ein 7,1-Zoll-Display mit höherer Auflösung ("2K+", was wohl QHD+ entspricht).

Das Black Shark 3 Pro hat Trigger-Tasten

Beide Bildschirme haben außerdem drucksensitive Zonen, die Gamern neue Eingabemöglichkeiten eröffnen. Darüber hinaus besitzt das Xiaomi Black Shark 3 Pro zwei sogenannte Master Buttons. Dabei handelt es sich um mechanische Trigger-Tasten – ähnlich, wie ihr sie von Konsolen-Gamepads kennt. Das Besondere an ihnen: Sie lassen sich bei Bedarf ausfahren.

64-MP-Triple-Kamera und Snapdragon 865

Die Rechenleistung stellt in beiden Varianten Qualcomms aktueller Top-Chipsatz Snapdragon 865 bereit. Das integrierte X55-Modem sorgt für den 5G-Support. Ebenfalls identisch ist die Größe des verbauten Arbeitsspeichers: Wahlweise 8 oder 12 GB RAM (LPDDR5) sind jeweils an Bord. Fotos knipst ihr mit einer 64-MP-Triple-Kamera. Der Hauptlinse stehen ein 13-MP-Ultraweitwinkel- und ein 5-MP-Objektiv für die Tiefenwahrnehmung zur Seite. Die im oberen Display-Rand untergebrachte Frontkamera löst mit 20 MP auf.

Großer Akku, blitzschnelles Fast Charging

Was den Akku angeht, unterscheidet sich das Xiaomi Black Shark 3 von der Pro-Version. Während Letztere eine 5.000-mAh-Batterie besitzt, fällt die Akku-Kapazität beim Standardmodell etwas geringer aus (4720 mAh). Beide Smartphones lassen sich über den USB-C-Anschluss aber mit 65 Watt aufladen. Ein solch schnelles Fast Charging bietet bislang nur Oppo (Super VOOC 2.0).

Zur weiteren Ausstattung zählen ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss, Stereolautsprecher und UFS-3.0-Speicher.

Xiaomi Black Shark 3 (Pro): Preise

Was kostet das alles? In China beginnt der Preis für das Black Shark 3 (Pro) bei umgerechnet 450 Euro (8 GB RAM / 128 GB interner Speicher). Hier die umgerechneten Preise für die einzelnen Varianten im Überblick:

Xiaomi Black Shark 3

  • 8 GB RAM / 128 GB ROM: 450 Euro
  • 12 GB RAM / 128 GB ROM: 490 Euro
  • 12 GB RAM / 256 GB ROM: 515 Euro

Xiaomi Black Shark 3 Pro

  • 8 GB RAM / 256 GB ROM: 605 Euro
  • 12 GB RAM / 256 GB ROM: 645 Euro

In Europa werden die Preise für das Xiaomi Black Shark 3 (Pro) sicherlich etwas höher liegen. Dennoch bekommt ihr wohl einiges für euer Geld geboten. In China werden die Smartphone ab dem 10. März erhältlich sein. Ein genaues Release-Datum für Deutschland gibt es noch nicht. Der internationale Marktstart soll aber "in naher Zukunft" erfolgen.

Redmi Note 10 5G mit EarbudsBasic 2 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ EarbudsBasic 2
mtl./24Monate: 
12,99
einmalig: 
13,00 €
zum shop
Redmi 9T mit EarBuds Basic 2 Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi 9T
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ EarBuds Basic 2
mtl./24Monate: 
12,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema