Xiaomi Mi 10 Preise: So viel soll das Flaggschiff in Europa kosten

Nicht meins14
Der EU-Release des Mi 10 Pro steht kurz bevor.
Der EU-Release des Mi 10 Pro steht kurz bevor.(© 2020 Via Instagram @xiaomi.global)

Am 27. März stellt uns Xiaomi das Mi 10 im Rahmen einer Online-Präsentation vor. Dank eines Leaks können wir euch jetzt schon verraten, was das Flaggschiff in Europa kosten wird.

Die Präsentation des Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro in Europa sollte ursprünglich Ende Februar im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) stattfinden. Da die Messe wegen des Coronavirus (COVID-19) abgesagt wurde, musste auch der Smartphone-Hersteller die Vorstellung seiner Produkte verschieben.

Diese findet nun am 27. März im Rahmen einer Online-Präsentation statt. Vorab können wir euch aber dank mobiFlip schon die Preise für das Xiaomi Mi 10 in Großbritannien liefern.

Deutlich teurer als das Xiaomi Mi 9

Demnach schlägt das Mi 10 mit 8 GB RAM (Arbeitsspeicher) und 128 GB internem Speicher mit umgerechnet etwa 760 Euro zu Buche. Für die 8 GB/256 GB Variante müssen die Briten rund 870 Euro (792 GBP) hinblättern.

Damit ist das Xiaomi Mi 10 deutlich teurer als das Xiaomi Mi 9, das im letzten Jahr in seiner günstigsten Variante ab 449 Euro an den Start ging. Mit diesem Preisanstieg bewegt es sich signifikant in Richtung Huawei oder Samsung. Echte Schnäppchen sind Xiaomis High-End-Phones also nicht mehr.

Will Xiaomi mehr Abstand zwischen Mi und Redmi schaffen?

Andererseits hebt sich die Xiaomi Mi-Klasse dadurch preislich noch deutlicher von den Redmi-Modellen ab, die bekanntlich das Einsteiger- und Mittelklasse-Segment abdecken sollen. Der sichtbare Preisanstieg könnte aus diesem Grund von dem Unternehmen gewollt und nicht nur der verbesserten Hardware-Ausstattung, beispielsweise der 5G-Unterstützung, geschuldet sein.

Das Xiaomi Mi 10 kommt mit einem 6,67-Zoll-AMOLED-Display mit 2340 x 1080 Pixel Auflösung und einer 90 Hz Bildwiederholfrequenz. Den Antrieb des Handys übernimmt ein Qualcomm Snapdragon 865 Prozessor mit Unterstützung von 8 GB bis 12 GB RAM (Arbeitsspeicher). Beim internen Speicher habt ihr die Wahl zwischen 128 GB und 256 GB. Als Betriebssystem kommt Android 10 mit einer MIUI 11 Benutzeroberfläche zum Einsatz.

In China günstiger als in Europa

Für das Mi 10 Pro liegen derzeit noch keine Preise für Großbritannien vor. Dank seiner geringfügig besseren Ausstattung dürfte dieses jedoch etwas teurer ausfallen als das Mi 10. Was die beiden Smartphones in Deutschland kosten werden, ist bislang noch unbekannt. Erfahrungsgemäß dürfte der Preis aber nur unwesentlich vom UK-Preis abweichen und je nach Anbieter variieren.

Xiaomi brachte seine diesjährigen Flaggschiffe Mi 10 und Mi 10 Pro in China bereits am 14. Februar auf den Markt. Der Einstiegspreis für das Mi 10 lag dort bei 3.999 Yuan (rund 523 Euro), der des günstigsten Mi 10 Pro-Modells bei 4.999 Yuan (rund 654 Euro).

Was sagt ihr zum Preis des Xiaomi Mi 10? Ist Xiaomis neues Flaggschiff zu teuer? Wir freuen uns auf eure Antwort auf Facebook oder an Redaktion@Curved.de.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi Note 9 Pro 5G offi­zi­ell: 108 MP für unter 300 Euro?
Sebastian Johannsen
Das Redmi Note 9 Pro 5G begeistert mit einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis
Xiaomi hat einen Ableger seines Redmi Note 9 Pro vorgestellt. Neben 5G und dem niedrigen Preis ist vor allem die 108-MP-Kamera spannend.
Xiaomi Redmi Note 9 Pro 5G: Der nächste Preis-Leis­tungs-Hit ist bald da
David Wagner
Der Kamerasockel des Redmi Note 9 Pro 5G erinnert an das Xiaomi Mi 10T Lite
Xiaomi stellt mit dem Redmi Note 9 Pro 5G bald ein neues Handy vor. Das klingt bekannt, aber es handelt sich um teilweise noch nie gesehene Hardware.
Poco M3 ist offi­zi­ell: Riesen-Akku für wenig Geld
David Wagner
Das Poco M3 erscheint in knalligem Gelb, Blau und einem schlichten Schwarz
Poco hat sich von Mutterfirma Xiaomi losgesagt und ist nun auf eigene Faust unterwegs. Passend zu dieser News hat der Konzern das Poco M3 enthüllt.