Xiaomi Mi 10 Pro zeigt sich erstmals in all seiner Pracht

Her damit12
Xiaomi hat gegenüber dem Mi 9 Pro 5G einige Anpassungen vorgenommen
Xiaomi hat gegenüber dem Mi 9 Pro 5G einige Anpassungen vorgenommen(© 2019 Xiaomi)

Bereits in wenigen Wochen soll das Xiaomi Mi 10 Pro seine Premiere feiern. Bislang gab es aber noch keine Bilder zu dem künftigen Flaggschiff. Dies ändert sich nun. Im Netz sind Fotos aufgetaucht, die das Smartphone zeigen sollen. Angeblich sehen wir auf diesen die 5G-Version.

Der chinesische Hersteller scheint sich beim Xiaomi Mi 10 Pro gegenüber dem Xiaomi Mi 9 Pro nicht komplett neu zu erfinden. Dennoch gibt es in puncto Design durchaus die eine oder andere Veränderung, wie eine Bilderserie auf der Social-Media-Plattform Weibo belegen soll. Ihr seht die Aufnahmen etwas weiter unten im Artikel.

Neue Display-Aussparung und noch mehr Kurve

Demnach hat Xiaomi die Notch im Wassertropfen-Design gestrichen und setzt künftig auf ein Punch-hole-Display. Die Selfiekamera befindet sich also in einer kreisrunden Aussparung im linken oberen Bereich des Bildschirms. Der Screen biegt sich offenbar noch stärker um die Seiten als beim Vorgänger. Xiaomi setzt anscheinend also weiter auf ein besonders gebogenenes Display – während sich Konkurrent Samsung beim Galaxy S20+ wohl für ein weniger kurviges Glas entschieden hat.

108-MP-Linse mit an Bord?

Auf der Rückseite ist eine Quad-Kamera zu erkennen, dessen Modul etwas aus dem Gehäuse herausragt und sich ein wenig vom Xiaomi Mi 10 unterscheiden soll. Eine der Linsen soll sogar mit 108 MP auflösen. Eine entsprechende Kamera hat Xiaomi bereits in das Mi Note 10 integriert und dafür reichlich Lob eingeheimst. Zu den anderen Objektiven des Xiaomi Mi 10 Pro gibt es derzeit noch keine Infos.

Angeblich soll der Akku des Xiaomi Mi 10 Pro eine ganze Ecke größer sein als bei seinen Vorgängern. Diesen könnt ihr anscheinend via Kabel mit einer Geschwindigkeit von bis zu 65 Watt wieder aufladen. Ob das Ladegerät sogar Teil des Lieferumfangs ist oder separat gekauft werden muss, ist nicht bekannt. Die Quelle verrät noch mehr zur Ausstattung: Angeblich ist der Android-Top-Chipsatz Snapdragon 865 mit X55-Modem (5G-fähig) an Bord. Zusätzlich seien duale Lautsprecher verbaut.

Einen offiziellen Termin für die Präsentation des Xiaomi Mi 10 Pro gibt es noch nicht. Der Hersteller hat das Smartphone – genauso wie das Mi 10 – bisher lediglich für das erste Quartal bestätigt. Der Verkaufsstart soll angeblich am Valentinstag (14. Februar 2020) erfolgen. Die Info passt zu dem Gerücht, dass Xiaomi mit seiner Vorstellung auf eine direkte Konfrontation mit Samsung und dessen Galaxy-S20-Lineup zusteuert. Letztgenannter Hersteller plant ein Event am 11. Feburar 2020.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi-Event ange­kün­digt: Diese Geräte erwar­ten uns wohl
Francis Lido
Das Xiaomi Mi Band 5 startet bald endlich auch in Deutschland – mit NFC?
In wenigen Tagen wird Xiaomi neue Produkte vorstellen. Eines davon ist wohl die europäische Version des Xiaomi Mi Band 5. Was erwartet uns sonst noch?
Xiaomi Mi 10 Pro Plus: Super-Flagg­schiff in Sicht
Michael Keller
Erhält das Xiaomi Mi 10 Pro (Bild) einen noch hochklassigeren Ableger?
Hat Xiaomi für 2020 noch ein Ass im Ärmel? Angeblich plant das Unternehmen ein Super-Flaggschiff – unter dem Namen "Xiaomi Mi 10 Pro Plus".
Xiaomi Mi Band 5: Bekommt Deutsch­land nur ein abge­speck­tes Modell?
Francis Lido
Xiaomi Mi Band 5: Ob es auch bei uns so viele unterschiedliche Armbänder geben wird?
Nach wie vor warten wir auf den Deutschland-Release des Xiaomi Mi Band 5. Wenn es so weit ist, könnten einige enttäuscht sein.