Xiaomi Mi 11: Holt euch die Kamera die Sterne vom Himmel?

UPDATE
Solche Fotos wie hier vom iPhone 12 Pro Max könnten auch bald mit dem Mi 11 möglich sein
Solche Fotos wie hier vom iPhone 12 Pro Max könnten auch bald mit dem Mi 11 möglich sein (© 2020 Austin Mann)

Update (24. Dezember 2020, 11:27 Uhr): Xiaomi sendet an euch mittlerweile Weihnachtsgrüße und gibt einen Vorgeschmack auf das neue Kamera-Feature. Von der Neuerung scheint ihr also auch in Videos zu profitieren, da der Clip offenbar in totaler Dunkelheit aufgenommen wurde. Xiaomi hat die Grüße im chinesischen Netzwerk Weibo veröffentlicht, wir zeigen euch einen Re-Upload auf Twitter.

Ursprünglicher Artikel:

Die Vorstellung des Xiaomi Mi 11 am 28. Dezember ist nicht mehr weit, im Vorfeld enthüllt das chinesische Unternehmen gerade nach und nach Features des kommenden Flaggschiffes. Im neuesten Post liegt der Fokus auf der Kamera, hier sollen neue KI-Algorithmen beeindruckende Bilder ermöglichen.

Draußen mag es dunkel und kalt sein, aber gerade Weihnachten ist eine Zeit, in der Menschen gerne in die Sterne blicken. Nur wenn ihr diesen Anblick schon einmal mit dem Smartphone festhalten wolltet, ist euch vermutlich aufgefallen, dass die Bilder nicht annähernd so hübsch sind wie die Realität. Xiaomi möchte hier mit einer neuen Form der Computational Photography nachbessern.

Xiaomi erhellt den Nachthimmel

Auf Weibo teilte das Unternehmen ein Bild, auf dem eine Person den Nachthimmel mit dem Smartphone fotografiert. Dieses Szenario ist für Smartphones extrem schwierig, da nur wenig Licht vorhanden ist. Profis nutzen hier Stative und lange Belichtungszeiten, keine idealen Voraussetzungen für das schnelle Foto mit dem Handy. Hier helfen im Handy dann künstliche Intelligenz und die Rechenpower des Chipsatzes nach.

Mit "Computational Photography″ ist gemeint, dass das Smartphone ein Foto nicht einfach aufnimmt, sondern errechnet. Dafür knipst die Kamera gleich mehrere Bilder mit verschiedenen Einstellungen, um dann ein stimmiges Gesamtfoto zu erstellen. Im besten Fall bekommt ihr davon überhaupt nichts mit, sondern habt direkt beim Druck auf den Auslöser ein perfektes Foto. Diese Technologie steckt auch hinter Kamerafunktionen wie HDR oder Apples Deep Fusion.

Hohe Erwartungen an das Mi 11

Der Nachtmodus gilt gemeinhin als Königsdisziplin der Smartphone-Fotografie, da hier Soft- und Hardware an ihre Grenzen stoßen. Xiaomi hat in diesem Bereich ein wenig Boden gutzumachen, da die Nachtaufnahmen bei der Konkurrenz oft einen Tick besser aussehen. Für Fotos des Sternenhimmels muss sich das Mi 11 mit dem Google Pixel 5 messen können, welches von Google einen sehr starken Astro-Modus spendiert bekommen hat.

Auf genaue Details zum nächsten Xiaomi-Flaggschiff müsst ihr euch noch bis zum 28. Dezember, um 12:30 Uhr deutscher Zeit gedulden. Dann startet das Unternehmen sein großes Enthüllungsevent und zeigt auch die Highlights der neuen Kamera.

Anm. d. Red.: Unser Aufmacherbild zeigt ein Foto von Profi-Fotograf Austin Mann, aufgenommen mit einem iPhone 12 Pro.

Weitere Artikel zum Thema
Rekord für Mi 11: Xiaomi über­trifft sich selbst
Julian Schulze
Nicht meins26Das Xiaomi Mi 11 (Bild) ist bislang nur auf dem chinesischen Markt erhältlich
Das Xiaomi Mi 11 entpuppt sich als echter Hit. In China hat das Smartphone bereits die Verkaufsrekorde der direkten Vorgängermodelle geknackt.
Xiaomi Mi 11: Blei­ben uns diese Probleme erspart?
Curved-Redaktion
Das Xiaomi Mi 11 hat Anlaufschwierigkeiten
Das Xiaomi Mi 11 hat in China einen holprigen Start hingelegt: Deutsche Nutzer könnten vom späteren Release hierzulande profitieren.
Xiaomi Mi 11: Erstes Kamera-Duell mit dem iPhone 12 Pro Max
Sebastian Johannsen
Nicht meins7Xiaomi zeigte schon in der Vergangenheit, dass sie sehr gute Kameras in seine Geräte verbauen
Wer schießt schärfer: das Xiaomi Mi 11 oder Apples iPhone 12 Pro Max? Ein Technikexperte hat die Kameras der beiden Flaggschiffe verglichen.