Xiaomi plant den großen 5G-Angriff

Das Xiaomi Mi 9 Pro 5G bekommt 2020 Gesellschaft
Das Xiaomi Mi 9 Pro 5G bekommt 2020 Gesellschaft(© 2019 Xiaomi)

Das Xiaomi Mi Mix 3 hat als eines der ersten Smartphones überhaupt eine 5G-Variante erhalten. Nachgelegt hat der Hersteller bislang allerdings nur mit dem Mi 9 Pro 5G. Das soll sich 2020 ändern – und zwar gewaltig: Mehr als zehn 5G-Smartphones werden folgen.

Das habe Xiaomi-CEO Lei Jun höchstpersönlich angekündigt, berichtet GizmoChina. Grund dafür ist offenbar die steigende Nachfrage nach dem schnellen Mobilfunkstandard. Das scheint vor allem für den Heimatmarkt des Herstellers zu gelten. Chinesische Netzbetreiber sollen bereits Millionen von Vorbestellungen für 5G-Verträge entgegengenommen haben.

Auf den Fersen von Huawei und Samsung

Laut einem Bericht von Chip-Hersteller TSMC haben 5G-Smartphones aktuell nur einen Marktanteil von einem Prozent. Das Marktforschungsunternehmen Strategy Analytics geht aber davon aus, dass 2020 jedes zehnte verkaufte Smartphone den Mobilfunkstandard unterstützen könnte. Maßgeblich dazu beitragen soll der Ausbau der 5G-Infrastruktur in China.

Da Huawei dort sehr erfolgreich ist, könnte das Unternehmen bald Samsung als 5G-Marktführer ablösen. Dass Xiaomi sich ebenfalls ein Stück vom Kuchen sichern möchte, verwundert nicht. Der Hersteller könnte in China auf Platz drei hinter den beiden Riesen einlaufen.

Wie die Kräfteverhältnisse hierzulande ausfallen werden, bleibt abzuwarten. In Deutschland steckt 5G noch in den Kinderschuhen. Zwar gibt es bereits erste Verträge, doch diese sind  bei Weitem noch nicht in allen Teilen des Landes nutzbar. Mit voranschreitendem Netzausbau dürfte sich auch die Auswahl an 5G-Smartphones vergrößern.

Welche 5G-Smartphones plant Xiaomi?

Zwar hat Lei Jun anscheinend nicht verraten, auf welche 5G-Smartphones er sich bezogen hat. Doch zumindest zwei davon sind bereits bekannt. Zuletzt hat Xiaomi etwa das Redmi K30 angeteasert und verraten, dass es 5G unterstützen wird. Das Gerät wird aller Voraussicht nach das Xiaomi Mi 9T beerben.

Noch interessanter ist aber das Xiaomi Mi Mix Alpha. Das im September vorgestellte Smartphone hat mit seinem Rundum-Display und einer 108-MP-Kamera viel Aufsehen erregt. Eigentlich hätte es noch 2019 auf den Markt kommen sollen. Zuletzt hieß es aber, dass es zu den 2020 erscheinenden 5G-Smartphones zählen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi-Patent mit Wasser­fall-Display: Das Smart­phone der Zukunft?
Claudia Krüger
Xiaomi-Patent: Ist das das Smartphone der Zukunft?
Xiaomi-Patent mit Wasserfall-Display gesichtet: Wird das der Nachfolger des Mi 10 (Pro)?
Xiaomi gegen Huawei: Doch kein Seiten­hieb wegen fehlen­der Google-Dienste?
Claudia Krüger
UPDATENicht meins13Xiaomi kommt mit Google-Diensten – Huawei nicht.
Produkt-Trolling: Mit einem Schriftzug auf seiner Mi 10-Verpackung versetzt Xiaomi der Huawei P40-Reihe einen Seitenhieb.
AirPods-Konkur­renz für unter 100 Euro? Das sind die Xiaomi Mi Air 2S
Guido Karsten
Nicht meins9Auf die Xiaomi Airdots Pro 2 (Bild) folgen nun Kopfhörer mit gesteigerter Akkulaufzeit
Die Xiaomi Airdots Pro 2 sind auch unter dem Namen Xiaomi Mi Air 2 bekannt. Auf sie folgen nun die Xiaomi Mi Air 2 mit mehr Akkukapazität.