Xperia Z2: Sony verschenkt 350 Dollar teure Dienste

Her damit !37
Unter den Extras für das Sony Xperia Z2 sind auch Multimedia-Dienste
Unter den Extras für das Sony Xperia Z2 sind auch Multimedia-Dienste(© 2014 CURVED)

Kleine Aufmerksamkeit von Sony an die Käufer des Xperia Z2: Für das neue Flaggschiff wird es neben den bereits angekündigten Diensten auch weitere Apps und Service-Pakete im Wert von 350 Dollar geben. Diese erhaltet Ihr kostenlos – auch wenn sich darunter manche zeitlich begrenzte Testversion befindet.

Bereits nach dem Auspacken des Sony Xperia Z2 stehen Euch einige Bonusinhalte zur Verfügung, beispielsweise der Film "Captain Philips" mit Tom Hanks in der Hauptrolle und eine 30-tägige Testversion für den Streaming-Dienst Music Unlimited. Am Donnerstag hat Sony in einem Blog-Eintrag noch angekündigt, dass Ihr als Besitzer des neuen Flaggschiffs weitere kostenlose Angebote im Wert von 350 Dollar erhaltet. Im Einzelnen sind dies:

  • Garmin
  • OfficeSuite Pro als Vollversion
  • 50 GB Cloud-Speicher für Box
  • Evernote Premium als dreimonatige Testversion
  • Bitcasa mit 1 TB Speicherplatz für drei Monate
  • 10 Xperia-Themes
  • Social Live Premium für den Zeitraum vom 1. bis zum 30. Juni 2014
  • drei weitere Spiele und Apps, die je nach Land schwanken

Nur Garmin wird es für das Xperia Z2 geben, das Angebot der anderen Zugaben gilt laut Sony auch für Besitzer des Xperia Z1 und Xperia Z1S. Um dieses nutzen zu können, müsst Ihr die Xperia Lounge herunterladen und in der Anwendung die einzelnen Links zu den Premium-Angeboten antippen.

In Deutschland ist das Sony Xperia Z2 bereits seit April erhältlich, allerdings noch nicht flächendeckend – das sollte sich in den kommenden Tagen aber ändern. Lieferengpässe hatten dazu geführt, dass Sony den für März angedachten Release verschieben musste. Wir haben bereits im Test einen ersten Blick auf das Gerät werfen können – insgesamt macht das neue Flaggschiff eine Menge richtig, die Mankos sind überschaubar.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Her damit !5Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !5Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !11Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.