"Zelda: Breath of the Wild" erhält auf dem PC nun sogar Koop-Modus

Für den Koop-Modus von "Zelda: Breath of the Wild" müssen viele Änderungen vorgenommen werden
Für den Koop-Modus von "Zelda: Breath of the Wild" müssen viele Änderungen vorgenommen werden(© 2017 Reddit.com/30XX)

Die Community hinter der für den PC emulierten Fassung von "Zelda: Breath of the Wild" kennt kein Halten mehr. Nachdem das Abenteuerspiel sogar in 4K zum Laufen gebracht wurde, arbeiten die Macher laut VG247 nun offenbar sogar an zusätzlichen Inhalten beziehungsweise Modifikationen.

Mit "Die legendären Prüfungen" hat Nintendo zwar schon einen DLC veröffentlicht, Zusatzinhalte wie sie die Community hinter der emulierten Fassung des Spiels nun für den PC entwickeln, hatte der Hersteller aber wahrscheinlich nicht im Sinn. Wie VG247 berichtet, sind auf Reddit bereits erste Screenshots eines Koop-Modus für das Abenteuerspiel veröffentlicht worden. Mit dem inoffiziellen Mod soll es Spielern möglich sein, Hyrule zu zweit zu erkunden.

Lange Entwicklungszeit

Für die Umsetzung des Mehrspieler-Modus von "Zelda: Breath of the Wild" haben sich die Entwickler hinter der Modifikation offenbar einen Trick einfallen lassen. Um die zweite Inkarnation des Helden Link zu erschaffen, erstellen sie zunächst einen Nicht-Spieler-Charakter und verpassen ihm ein neues Äußeres. Die Position dieser Figur soll anschließend entsprechend der Eingaben eines Spielers aktualisiert und an den anderen Spieler übertragen werden.

Wer nun bereits Lust darauf bekommt, sich in das Abenteuer zu stürzen, der sollte wissen, dass Nintendo eine Verwendung von Emulatoren zum Spielen von Zelda untersagt. Es ist daher illegal, den Titel mithilfe des CEMU-Emulators auf dem PC zu spielen. Dem Bericht zufolge gehen die Macher des Multiplayer-Modus für "Zelda: Breath of the Wild" aber ohnehin davon aus, dass es vielleicht ein Jahr dauern wird, bis die Modifikation überhaupt spielbar sein wird.


Weitere Artikel zum Thema
Diese Games waren im Dezem­ber 2018 beson­ders beliebt
Sascha Adermann
"Super Smash Bros. Ultimate" ist eines der ausgezeichneten Games
Der Verband der deutschen Games-Branche zeichnet regelmäßig besonders verkaufsstarke Spiele aus. Im Dezember 2018 gewannen sieben Games Preise.
Sicher­heits­lücke in "Fort­nite" konnte euch euren Account kosten
Lars Wertgen
In "Fortnite" gab es eine große Sicherheitslücke
Das hätte in einem Drama enden können: Theoretisch konnten sich Hacker für einige Zeit Zugang zu allen "Fortnite"-Konten verschaffen.
Rocket League: Cross­play jetzt auch mit PlaySta­tion 4
Sascha Adermann
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
Crossplay ist in "Rocket League" nun auch für PlayStation-4-Spieler verfügbar. Zuvor war das nur mit PC, Xbox One und Nintendo Switch möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.