Bose AE2w Bluetooth Headphones: News und Fotos

Verfügbar seit Mai 2013

Guter Klang und edles Design: Die Kopfhörer AE2w von Bose lassen sich per Klinken-Kabel oder über Bluetooth 4.0 mit dem Abspielgerät verbinden. Die Klangqualität erleidet dabei beim Bluetooth-Betrieb keinen Abbruch – im Gegenteil ist sie sogar durch aktive Entzerrung ein wenig besser als beim Kabelbetrieb.

Ein großer Vorteil der Anschlussmöglichkeiten besteht darin, dass Nutzer den Bluetooth-Stecker bei Bedarf auch von den Kopfhörern entfernen können. Wenn das Bluetooth-Modul aktiviert ist, genügt ein Druck auf zwei Tasten, um die Kopfhörer mit dem Abspielgerät zu verbinden. Auch die Steuerung der Abspielfunktion oder die Sprachsteuerung eines Smartphones ist über das Bluetooth-Modul problemlos möglich.

Lange Betriebszeit

Der Lithium-Ionen-Polymer-Akku ermöglicht eine Betriebsdauer von bis zu sieben Stunden am Stück – abhängig von der gewählten Lautstärke. Die Standby-Zeit beträgt laut Hersteller bis zu 200 Stunden. Etwa drei Stunden dauert es, um den leeren Akku wieder vollständig aufzuladen. Mit dem Bluetooth-Modul wiegen die Bose AE2w Bluetooth Headphones 153 Gramm, im Kabelbetrieb 149 Gramm. Die Ohren werden von den Kopfhörern komplett umschlossen, wodurch Umgebungsgeräusche gedämpft werden.

Die Bose AE2w Bluetooth Headphones sind sowohl mit iOS- als auch mit Android-Geräten kompatibel. Im Lieferumfang enthalten sind außer den Kopfhörern selbst das Bluetooth-Modul sowie ein Klinken- und ein Micro-USB-Kabel. Zur Aufbewahrung wird ein Stoffbeutel mitgeliefert. Die Farbe der Kopfhörer sowie der Zubehörteile ist Schwarz. Bei der Einführung der Bose AE2w Bluetooth Headphones in Deutschland Mitte 2013 kostete das Gerät knapp 250 Euro.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerBose
Bluetoothja
Fernbedienungja
FormfaktorOver-ear
Akkulaufzeit7 h
ABMESSUNGEN (HÖHE X BREITE X TIEFE)191 x 152 x 74 mm
Gewicht150 g
Farbeschwarz
StatusAusverkauft
Du willst keine News mehr zu Bose AE2w Bluetooth Headphones verpassen und als Erster erfahren, wann du es in unseren Partnershops kaufen kannst? Dann abonniere doch schnell unseren Alert. Als Zusammenfassung jeden Sonntag bequem per Mail.

Alle passenden Tipps
Apple hat die AirPods mit einigen Einstellungsmöglichkeiten ausgestattet
Apple AirPods: Funk­tion des Double-Tap Featu­res ändern – so geht's

Über das Double-Tap-Feature der AirPods lässt Euch Apple einfach auf nützliche Funktionen zugreifen. So passt Ihr die Einstellungen an.

Unfassbar !5Apple kann Updates für die AirPods ausspielen
AirPods: Firm­ware aktua­li­sie­ren und Hard­ware-Details abfra­gen
Michael Keller

Apple AirPods können per Update mit neuer Software versorgt werden. Wir erklären Euch, wie Ihr Details zur Hardware abfragen könnt.

Die AirPods sind nicht immer einfach aus dem Ladecase zu bekommen
AirPods: Mit diesem Trick bekommt Ihr die Ohrhö­rer immer aus der Hülle

Die AirPods sitzen fest: Es fällt nicht jedem einfach, die kabellosen Kopfhörer aus dem Ladecase zu bekommen. Doch es gibt einen simplen Trick.

Auch mit sauberen Ohren ist das Reinigen der AirPods von Zeit zu Zeit notwendig
AirPods reini­gen: So haltet Ihr die kabel­lo­sen Kopf­hö­rer sauber

Die AirPods reinigen: Der tägliche Gebrauch hinterlässt Spuren auf den kabellosen Kopfhörern. Wir geben Euch Tipps, wie Ihr diese wieder entfernt.

Die AirPods lassen sich unter anderem auch mit Android-Smartphones und -Tablets verbinden
AirPods: So verbin­det Ihr die Ohrhö­rer mit Android-Gerä­ten, PC und Co.
Christoph Groth

Apples AirPods erfordern nicht zwingend ein iOS-Gerät, sondern lassen sich auch mit Android-Smartphones, PCs oder Apple TV verbinden. So geht's.

Bei Problemen mit den AirPods hilft unter Umständen ein Reset
AirPods: So setzt Ihr Apples Kopf­hö­rer auf Werk­sein­stel­lun­gen zurück

Wenn die AirPods den Dienst verweigern, hilft womöglich ein Reset weiter. Wir erklären Euch, wie Ihr Probleme mit den Kopfhörern beheben könnt.