Huawei P30 lite New Edition vs. P30 Pro: Facelift oder Flaggschiff?

Gefällt mir13
Huawei P30 lite New Edition gegen das P30 Pro.
Huawei P30 lite New Edition gegen das P30 Pro.(© 2020 CURVED)

Mit dem P30 lite New Edition hat Huawei eine überarbeitete Version seines Einstiegsmodells des Huawei P30 präsentiert. Wir verraten euch, was sich bei dem neuen P30 lite verändert hat und wie sich das aufgefrischte P30 lite New Edition gegen das Flaggschiff der Serie, das P30 Pro, schlägt.

Das Huawei P30 lite New Edition bringt einige Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger Huawei P30 lite mit sich. Aber warum spendiert der chinesische Hersteller seinem Einstiegsmodell in die Serie der Huawei P30 Modelle überhaupt ein Update? Der Grund sind die Beschränkungen der US-Regierung gegen Huawei. Wegen ihnen darf der chinesische Hersteller Android nur in begrenzter Form und ohne Google-Apps auf ihren neuen Smartphones installieren.

Das Huawei P30 lite wurde jedoch bereits vor dem Google-Bann für Android zertifiziert und kommt deshalb mit dem vollen Google-Paket. Die New Edition des P30 lite ist also mehr oder weniger ein Trick von Huawei, um ein neues, oder zumindest modernisiertes Smartphone mit dem kompletten Android-Paket auf den Markt zu bringen.

Tatsächlich bleibt auch beim P30 lite New Edition vieles beim Alten. Das Upgrade macht sich dennoch bemerkbar. Wie sich die neue Version des P30 lite von der alten unterscheidet und ob das aufgebohrte Einstiegsmodell eine gute Alternative zum teureren Huawei P30 Pro ist, zeigt der Vergleich.

P30 lite New Edition vs. P30 Pro: Design und Verarbeitung

Rein äußerlich hat sich das Huawei P30 lite auch in der New Edition nicht verändert. Das Design ist schlicht und ansprechend. Das Gehäuse besteht nach wie vor aus sehr hochwertigem Kunststoff in Hochglanz-Optik. Das Gerät ist mit 152,9 mm Länge und 72,7 mm Breite handlich sowie nur 7,4 mm dick. Allerdings ist die New Edition nur in den drei Farben "Black", "Blue" und "Breathing Crystal" erhältlich. Die Vorgängerversion gibt es zusätzlich in der Farbe "Pearl White".

Auch das Huawei P30 Pro ähnelt im schlichten Design den beiden lite-Varianten des Huawei P30. Auf den zweiten Blick ist das Pro-Modell aber deutlich filigraner als die Einstiegsmodelle. Hochwertiger mutet auch das geschwungene Gehäuse aus 3D-Glas an. Der Rand des Displays fällt zudem deutlich schmaler aus.

Auf der Rückseite fehlt der Fingerabdrucksensor des P30 lite, der beim P30 Pro im Display integriert ist. Außerdem ist das Gehäuse des Pro-Modells im Gegensatz zum kleinen Bruder nach IP-68 gegen Staub und Wasser geschützt. Das P30 Pro ist in gleich sechs verschiedenen Farben erhältlich.

Die Displays im Vergleich

Die New Edition des Huawei P30 lite hat nach wie vor ein 6,15 Zoll großes TFT-LCD Display mit einer FHD+ Auflösung von 2.312 x 1.080 Pixeln. Die Pixeldichte des Touchscreens beträgt 415 ppi. Die Ränder sind rundherum deutlich sichtbar und der Bildschirm besitzt oben eine kleine Aussparung für die Frontkamera.

Das Display des Huawei P30 Pro ist mit 6,47 Zoll nicht nur größer, sondern auch ein hochwertigeres OLED-Display. Die Pixeldichte ist mit 398 ppi zwar etwas geringer als beim P30 lite New Edition, aber dennoch insgesamt das bessere Display. Es ist außerdem an den Seiten komplett randlos und hat als Edge-Display abgerundete Kanten.

Huawei-P30-Vergleich: Klarer Sieger bei der Kamera

Alle Modelle der Huawei P30-Reihe weist der Hersteller als Kamera-Smartphones aus und nennt sie "Fotowunder". Und tatsächlich hat das P30 lite New Edition als Einsteigermodell genau wie die alte Version eine starke Hauptkamera zu bieten. Die Triple-Kamera umfasst ein 48 MP Weitwinkelobjektiv sowie ein Ultra-Weitwinkelobjektiv mit 8 MP und 120 Grad Bildwinkel. Die dritte Linse mit 2 MP Auflösung ist für den Bokeh-Effekt bei den Bildern zuständig.

Auf optischen Zoom müsst ihr beim P30 lite auch in der New Edition verzichten, dafür macht das Smartphone aber für seine Klasse dennoch richtig gute Fotos. Ein Upgrade hat das Huawei P30 lite New Edition bei der Frontkamera erhalten. In der neuen Version hat sie 32 MP anstelle von 24 MP.

Die Hauptkamera des Huawei P30 Pro ist dagegen ein echtes Highlight des Top-Smartphones. Es besitzt eine Vierfach-Kamera mit einer 40 MP Haupt-Weitwinkelobjektiv, einem 20 MP Ultra-Weitwinkelobjektiv, einem 8 MP Super-Zoomobjektiv sowie einer Time-of-Flight-Kamera. Das Zoomobjektiv ermöglicht mit seinem neuartigen Periskop-Teleobjektiv einen fünffachen optischen Zoom und bis zu zehnfachen Hybridzoom. Die Time-of-Flight-Kamera verleiht den Fotos zusätzliche Tiefe und einen optimierten Bokeh-Effekt. Die Frontkamera löst ebenfalls mit 32 MP auf.

Huawei P30-Vergleich: Hardware und Performance

Bei Hardware und Leistung hat das P30 lite in der New Edition die wohl auffälligsten Upgrades erhalten. Als CPU ist nach wie vor der Kirin 710 Octa-Core-Prozessor am Werk. In der New Edition kann er nun jedoch auf 6 GB RAM zurückgreifen, während der Arbeitsspeicher des ersten Huawei P30 lite nur 4 GB umfasste. Auch der interne Speicher ist in der New Edition um das doppelte gewachsen, von 128 GB auf 256 GB. Der Speicher lässt sich per microSD-Karte um bis zu 512 MB erweitern. Keine Erweiterung gibt es beim Akku. Seine Kapazität liegt nach wie vor bei 3.340 mAh.

Das P30 Pro hat insgesamt deutlich mehr zu bieten. Mit dem Kirin 980 hat es einen der derzeit schnellsten Mobil-Prozessoren unter der Haube. Auch der Arbeitsspeicher ist mit 8 GB noch einmal größer als beim P30 lite New Edition. Der interne Speicher umfasst ebenfalls 256 GB und ist auch erweiterbar – allerdings braucht ihr hierfür die Speicherkarte von Huawei, die NM Card (Nano Memory Card). Mit einer Kapazität von 4.100 mAh verspricht der Akku des P30 Pro eine längere Akkulaufzeit als beim aktualisierten Einstiegsmodell.

P30 lite New Edition vs. P30 Pro: Pro-Modell oder Upgrade?

Huawei hat sein Einstiegsmodell in der P30-Serie mit dem P30 lite New Edition zwar nicht komplett neu erfunden, aber ganz klar aufgewertet. Vor allem die Verdoppelung des internen Speichers auf 256 GB ist ein Gewinn. Wer ein günstiges Smartphone mit passabler Leistung und guter Kamera sucht, ist mit der neuen lite-Version sehr gut bedient. Wer auf den zusätzlichen Arbeitsspeicher die extra Datenkapazität verzichten kann, für den ist das noch erhältliche alte P30 lite dennoch eine Alternative.

Und keine Frage: Das P30 Pro ist und bleibt das stärkste Modell. Es sticht insbesondere mit der Vierfach-Kamera und ihrem außergewöhnlichen Zoom hervor. Wenn ihr bei einem Smartphone vor allem eine spitzenmäßige Kamera haben wollt, ist das Top-Modell aus China eine klare Empfehlung.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi Note 8T vs. Huawei P30 Lite & New Edition im Vergleich
Guido Karsten
Das Xiaomi Redmi Note 8T kostet keine 200 Euro und besitzt dennoch eine Vierfach-Kamera.
Das Xiaomi Redmi Note 8T beherrscht die Preis-Leistungs-Toplisten. Doch wie behauptet es sich gegen das Huawei P30 Lite und dessen "New Edition"?
Huawei P30 lite New Edition im Test: Neuauf­lage eines alten Bekann­ten
Markus Wegertseder
Das Huawei P30 lite New Edition ist dem P30 lite sehr ähnlich.
8.6
Neben dem P30 lite gibt es das Huawei P30 lite NE zu haben. Wir haben die P30 lite New Edition ausführlich getestet. Lohnt sich die Neuauflage?
Huawei P40 Pro+: Das sagen die ersten Kamera-Tests
Francis Lido
Her damit8Das Huawei P40 Pro Plus hat offenbar eine noch bessere Kamera als das Standardmodell (Bild)
Die ersten Kamera-Tests zum Huawei P40 Pro+ sind da? Hat es tatsächlich die beste Smartphone-Knipse auf dem Markt?