Android: So könnt Ihr den Schwarz-Weiß-Modus aktivieren

Supergeil !12
Das OnePlus 5 besitzt als Ausnahme einen Lesemodus in den Display-Einstellungen
Das OnePlus 5 besitzt als Ausnahme einen Lesemodus in den Display-Einstellungen(© 2017 CURVED)

Euer Android-Smartphone könnt Ihr beispielsweise auch als eBook-Reader nutzen. Beim Lesen ist es dann sehr angenehm, wenn die Inhalte ausschließlich in Schwarz-Weiß angezeigt werden. Einen solchen Modus bietet beispielsweise das OnePlus 5, wie wir für Euch bereits in einem anderen Ratgeber beschrieben haben. Wir erklären Euch nun, wie Ihr die Einstellung auch auf anderen Android-Geräten vornehmen könnt – egal, ob Euer Smartphone von Huawei, Samsung, Google, HTC, LG oder einem anderen Hersteller ist.

Entwickleroptionen unter Android sichtbar machen

Um den Schwarz-Weiß-Modus Eures Smartphones zu aktivieren, müsst Ihr zunächst die Entwickleroptionen aktivieren. Dabei handelt es sich um das Menü, in dem Ihr die Farbanzeige entsprechend ändern könnt. Begebt Euch dafür in Eure "Einstellungen" und tippt auf "Über das Telefon". In Euren Geräteinformationen tippt Ihr nun 7-8 Mal schnell nacheinander auf die Build-Nummer. Danach erscheint eine Anzeige, die Euch darauf hinweist, dass die Entwickleroptionen nun sichtbar sind.

Schwarz-Weiß-Option als Lesemodus aktivieren

Die "Entwickleroptionen" findet Ihr nun direkt unter "Einstellungen" als Menüpunkt. Öffnet diese und sucht nach "Farbraum simulieren". Wählt Ihr diesen Punkt an, habt Ihr ein paar Optionen zur Auswahl. Als Standard ist "Deaktiviert" voreingestellt. Tippt auf "Einfarbig", um einen Monochrom-Modus in Schwarz-Weiß zu aktivieren.

Die Anzeige in Schwarz-Weiß eignet sich als Lesemodus, da durch die Darstellung in Graustufen bessere Kontraste vorhanden sind. So dürfte das Lesen von zum Beispiel einem eBook auch über einen längeren Zeitraum nicht allzu anstrengend für Eure Augen sein. Allerdings gibt es keinen Kurzbefehl, mit dem Ihr den Schwarz-Weiß-Modus schnell wieder ein- oder ausschalten könnt. Ihr müsst Euch dementsprechend immer wieder aufs Neue in die Entwickleroptionen begeben, wenn Ihr Änderungen durchführen möchtet.

Zusammenfassung:

  • Um den Schwarz-Weiß-Modus auf Eurem Android-Smartphone zu aktivieren, müsst Ihr zunächst die Entwickleroptionen sichtbar machen
  • Begebt Euch in die "Einstellungen" und öffnet die Geräteinformationen unter dem Punkt "Über das Telefon"
  • Tippt 7-8 Mal nacheinander auf die Build-Nummer, bis ein Hinweis erscheint, dass Ihr die Entwickleroptionen nun sehen könnt
  • Öffnet die "Entwickleroptionen" in den "Einstellungen"
  • Wählt "Farbraum simulieren" aus
  • Stellt die Option von "Deaktiviert" auf "Einfarbig", um die Schwarz-Weiß-Ansicht einzuschalten
  • Durch die Anzeige in Graustufen liefert Euch Euer Android-Smartphone bessere Kontraste, sodass es für Euch auch über einen längeren Zeitraum nicht anstrengend sein dürfte, den Bildschirm zu betrachten
  • Es gibt leider keinen Shortcut, Ihr müsst diesen Modus daher immer in den Entwickleroptionen aktivieren und deaktivieren
  • Ausnahme: Das OnePlus 5 besitzt ab Werk einen Lesemodus, den Ihr in den "Einstellungen" unter "Display" findet

Weitere Artikel zum Thema
Xperia 0: Plant Sony 2020 die totale Flagg­schiff-Verwir­rung?
Christoph Lübben
Das Xperia 5 (Bild) ist die kompakte Version des Xperia 1 – und das Xperia 3 ist angeblich nochmals kleiner. Alles klar?
Sony soll das Xperia 0 und weitere Smartphones für 2020 planen. Zwar klingt zumindest das Null-Modell spannend. Doch was soll das mit den Namen?
iPhone 11 vs. iPhone 11 Pro: Was macht den Unter­schied aus?
Tobias Birzer
Das iPhone 11 und iPhone 11 Pro sind sich ziemlich ähnlich.
Das iPhone 11 ist ja schon nicht schlecht – doch was bekommt ihr, wenn ihr noch ein bisschen drauflegt? Das iPhone 11 vs. iPhone 11 Pro.
Android 10: Beta für Galaxy Note 9 und Galaxy S9 rollt bald los
Lars Wertgen
Derzeit läuft auf dem Galaxy Note 9 noch Android Pie
Samsung startet bald das nächstes Beta-Programm zu Android 10. Dieses Mal sind Nutzer eines Galaxy S9 und Note 9 die Versuchskaninchen.