Android: So richtet Ihr Microsofts Cortana als Standard-Assistent ein

Cortana läuft auch unter Android
Cortana läuft auch unter Android(© 2015 CURVED Montage)

Smartphones und Tablets mit Android 7.0 Nougat oder höher erlauben es Euch, den Google-Assistenten zu starten, indem Ihr den Homebutton etwas länger drückt. Ihr könnt den Tastaturbefehl in den Einstellungen aber auch so bearbeiten, dass stattdessen der Microsoft-Dienst Cortana aktiviert wird. In diesem Ratgeber zeigen wir Euch, wie das funktioniert.

Nur als APK-Datei verfügbar

Die Cortana-App befindet sich noch im Beta-Stadium und lässt sich bis jetzt nur in den USA und China auf offiziellem Weg herunterladen, in Deutschland ist sie noch nicht verfügbar. Ihr könnt aber die APK-Datei der englischen Version vom Drittanbieter APK-Mirror herunterladen und manuell installieren. Dafür ist es allerdings notwendig, dass Ihr in den Einstellungen die Installation von Apps aus unseren Quellen erlaubt. Hierbei solltet Ihr beachten, dass solche Apps nicht von Google auf Schadsoftware geprüft wurden und Ihr ein gewisses Risiko eingeht. Wagt Ihr den Schritt, solltet Ihr die Installation von Apps aus unsicheren Quellen nach der Installation von Cortana gleich wieder verbieten.

Den Assistenten wechseln

Je nach Gerätehersteller können sich die Bezeichnungen der Menüpunkte unterscheiden, die Ihr antippen müsst, um die Assistenz auszuwählen. Bei HTC-Geräten wie dem U11 müsst Ihr beispielsweise dem Pfad "Einstellungen | Drei-Punkte-Icon | Apps konfigurieren | Standard-Apps" folgen. Anschließend könnt Ihr Cortana als die Assistenz-KI Eurer Wahl einstellen.

Bei Samsung-Geräten fällt der Pfad etwas anders aus: Geht in "Einstellungen | Anwendungen | Standardanwendungen" und tippt den Punkt "Geräteassistenz-App" an. Dort könnt Ihr auswählen, welcher Assistent per Standard beim Drücken der Home-Taste gestartet werden soll. Habt Ihr Cortana bereits installiert, könnt Ihr sie nun an dieser Stelle auswählen.

Wenn Ihr nun auf Eurem Smartphone länger auf den Homebutton klickt, sollte der Microsoft-Dienst automatisch gestartet werden. Wenn Ihr wieder zum Google-Assistenten wechseln wollt, könnt Ihr das in den Einstellungen jederzeit erledigen.

Zusammenfassung:

  • Statt des Google-Assistenten könnt Ihr in den Einstellungen auch den Microsoft-Dienst Cortana als Standard-Assistenz-App auswählen
  • Je nach Gerätehersteller heißen die Menüpunkte in den Einstellungen allerdings etwas anders
  • Bei Samsung-Geräten werdet Ihr zum Beispiel unter "Anwendungen | Standardanwendungen | Geräteassistenz-App" fündig. Wählt hier aus, welcher Assistent beim längeren Drücken des Homebuttons aktiviert werden soll
  • Bei HTC-Geräten könnt Ihr standardisierte Apps über "Einstellungen | Drei-Punkte-Icon | Apps konfigurieren | Standard-Apps" einstellen
  • Habt Ihr Cortana auf Eurem Smartphone als Standard-Assistenz-App eingestellt, könnt Ihr sie aufrufen, indem Ihr etwas länger auf den Homebutton tippt

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8 rettet 20 Menschen das Leben
Francis Lido
Supergeil !10Das Samsung Galaxy S8 bietet ein nützliches SOS-Feature
Das Samsung Galaxy S8 als Lebensretter: Bei einem Bootsunglück erwies sich das Smartphone als überaus wertvoll.
Huawei Mate 30 Lite: Vier­fach-Kamera für den klei­nen Bruder?
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 20 Pro (Bild) hat drei Objektive auf der Rückseite. Beim Huawei Mate 20 Lite könnten es schon vier Linsen sein
Aufrüstung für die Mate-Reihe: Gerüchten zufolge soll selbst das Huawei Mate 30 Lite eine Vierfach-Kamera besitzen – und noch vieles mehr.
Xiaomi Mi 9 hat gehei­men Display-Modus – den ihr nicht nutzen soll­tet
Francis Lido
Naja !5Das Display des Xiaomi Mi 9 überzeugt auch ohne Mod
Das Xiaomi Mi 9 hat einen versteckten 84-Hz-Modus. Bei uns erfahrt ihr, warum ihr diesen lieber nicht aktivieren solltet.