Android: So richtet Ihr Microsofts Cortana als Standard-Assistent ein

Cortana läuft auch unter Android
Cortana läuft auch unter Android(© 2015 CURVED Montage)

Smartphones und Tablets mit Android 7.0 Nougat oder höher erlauben es Euch, den Google-Assistenten zu starten, indem Ihr den Homebutton etwas länger drückt. Ihr könnt den Tastaturbefehl in den Einstellungen aber auch so bearbeiten, dass stattdessen der Microsoft-Dienst Cortana aktiviert wird. In diesem Ratgeber zeigen wir Euch, wie das funktioniert.

Nur als APK-Datei verfügbar

Die Cortana-App befindet sich noch im Beta-Stadium und lässt sich bis jetzt nur in den USA und China auf offiziellem Weg herunterladen, in Deutschland ist sie noch nicht verfügbar. Ihr könnt aber die APK-Datei der englischen Version vom Drittanbieter APK-Mirror herunterladen und manuell installieren. Dafür ist es allerdings notwendig, dass Ihr in den Einstellungen die Installation von Apps aus unseren Quellen erlaubt. Hierbei solltet Ihr beachten, dass solche Apps nicht von Google auf Schadsoftware geprüft wurden und Ihr ein gewisses Risiko eingeht. Wagt Ihr den Schritt, solltet Ihr die Installation von Apps aus unsicheren Quellen nach der Installation von Cortana gleich wieder verbieten.

Den Assistenten wechseln

Je nach Gerätehersteller können sich die Bezeichnungen der Menüpunkte unterscheiden, die Ihr antippen müsst, um die Assistenz auszuwählen. Bei HTC-Geräten wie dem U11 müsst Ihr beispielsweise dem Pfad "Einstellungen | Drei-Punkte-Icon | Apps konfigurieren | Standard-Apps" folgen. Anschließend könnt Ihr Cortana als die Assistenz-KI Eurer Wahl einstellen.

Bei Samsung-Geräten fällt der Pfad etwas anders aus: Geht in "Einstellungen | Anwendungen | Standardanwendungen" und tippt den Punkt "Geräteassistenz-App" an. Dort könnt Ihr auswählen, welcher Assistent per Standard beim Drücken der Home-Taste gestartet werden soll. Habt Ihr Cortana bereits installiert, könnt Ihr sie nun an dieser Stelle auswählen.

Wenn Ihr nun auf Eurem Smartphone länger auf den Homebutton klickt, sollte der Microsoft-Dienst automatisch gestartet werden. Wenn Ihr wieder zum Google-Assistenten wechseln wollt, könnt Ihr das in den Einstellungen jederzeit erledigen.

Zusammenfassung:

  • Statt des Google-Assistenten könnt Ihr in den Einstellungen auch den Microsoft-Dienst Cortana als Standard-Assistenz-App auswählen
  • Je nach Gerätehersteller heißen die Menüpunkte in den Einstellungen allerdings etwas anders
  • Bei Samsung-Geräten werdet Ihr zum Beispiel unter "Anwendungen | Standardanwendungen | Geräteassistenz-App" fündig. Wählt hier aus, welcher Assistent beim längeren Drücken des Homebuttons aktiviert werden soll
  • Bei HTC-Geräten könnt Ihr standardisierte Apps über "Einstellungen | Drei-Punkte-Icon | Apps konfigurieren | Standard-Apps" einstellen
  • Habt Ihr Cortana auf Eurem Smartphone als Standard-Assistenz-App eingestellt, könnt Ihr sie aufrufen, indem Ihr etwas länger auf den Homebutton tippt

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus braucht neuen Namen für Schnell­la­de­tech­no­lo­gie Dash Charge
Christoph Lübben
Das OnePlus 6 hat eine Schnellladetechnologie – die nicht mehr "Dash Charge" heißt
OnePlus konnte sich die Markenrechte an "Dash Charge" nicht sichern. Amazon hat wohl ein Problem mit dem entsprechenden Antrag gehabt.
Google Duo kann künf­tig euren Screen stre­a­men
Christoph Lübben
Google Duo erhält eine neue Streaming-Funktion
Google Duo bekommt ein Update, das euch euren Android-Bildschirm streamen lässt. Noch soll es aber große Probleme mit dem Feature geben.
Xiaomi erobert Europa: Redmi 5A im März nur hinter iPhone X und iPhone 8
Michael Keller
Xiaomis Redmi-Reihe – hier das Redmi 3 – ist offenbar sehr erfolgreich
Xiaomi hat im März 2018 die internationalen Verkäufe von Android-Smartphones bestimmt. Nur die aktuellen iPhones waren erfolgreicher.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.