Huawei- und Honor-Smartphones: So aktiviert Ihr den App-Drawer

Dass die Smartphones und Tablets von Huawei und Honor ohne App-Drawer auskommen müssen, ist ein Irrglaube. Wir zeigen, wie Ihr die Funktion aktiviert.

Wir geben es zu: Oft genug haben wir geschrieben, dass es auf Geräten des chinesischen Unternehmens Huawei und dessen Tochter Honor keinen App-Drawer gibt. Unser YouTube-Zuschauer Oliver Müller hat uns nun eines Besseren belehrt. Es gibt nämlich eine Möglichkeit, die App-Übersicht zu aktivieren - obgleich er sehr gut versteckt ist.

Um das Feature zu aktiveren, schiebt Ihr auf dem Homescreen einfach zwei Finger auseinander. Daraufhin sollte sich ein Menü mit dem Titel "Ausgeblendete Anwendungen" öffnen. Hier könnt Ihr einfach auf Hinzufügen tippen und Apps, die Ihr nicht mehr auf dem Homescreen sehen wollt, hinzufügen. Um diesen improvisierten App-Drawer  aufzurufen, genügt es abermals, die zwei Finger auseinander zu schieben.

Zumindest Honor macht auch gar keinen Hehl daraus, dass diese Funktion alles andere als offensichtlich ist. Ein YouTube-Video der Chinesen heißt nämlich "How to: honor 7 hidden app drawer", sinngemäß also "So aktiviert Ihr den versteckten App-Drawer auf dem Honor 7".


Weitere Artikel zum Thema
Statis­tik: Das sind die Lieb­lings-Smart­pho­nes in Deutsch­land und der Welt
Tina Klostermeier2
Peinlich !24Frau mit Smartphone, Smartphones 2018, Hände
Smartphones gibt es viele am Markt? Aber welche Modelle sind bei Nutzern besonders beliebt? Darüber gibt eine Statistik Aufschluss.
Huawei Mate 20 Pro lässt sich offen­bar schlecht repa­rie­ren
Francis Lido2
Mate 20 Pro: Wenn das Display zu Bruch geht, müsst ihr wohl auch den Fingerabdrucksensor ersetzen
Ein Teardown zum Huawei Mate 20 Pro offenbart Schwächen: Reparaturen an dem Smartphone sind teilweise aufwendig und zeitintensiv.
Huawei P20 (Pro) und Co.: An diesem Tag kommt Android Pie
Christoph Lübben
Das Huawei P20 Pro erhält neben weiteren Smartphones des Herstellers schon bald Android Pie
Android Pie kommt: Zumindest in einigen Regionen erhalten neun Huawei-Smartphones das Update noch im November. Auch in Deutschland?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.