Auf dem iPhone Mails mit riesigen Anhängen verschicken: So geht's

Her damit !8
Die Mail-App auf dem iPhone
Die Mail-App auf dem iPhone(© 2015 CURVED)

Wer mit dem iPhone größere Dateien per Mail verschicken möchte, steht oft vor Problemen. In iOS 9.2 gibt es dafür eine einfache Lösung.

Die einen Freunde nutzen Threema, die anderen WhatsApp, wieder andere erreicht man nur per Facebook Messenger. Eines haben alle gemeinsam: eine Mail-Adresse. Wenn es Euch auch so geht, habt Ihr sicherlich schon einmal versucht, größere Dateien wie Videos oder einen Haufen Bilder per Mail zu verschicken. Das Problem: Irgendwann sagt die Mail-App: "Nein!"

iPhone-Nutzer mussten deswegen bislang zu externen Lösungen greifen und ihre Daten irgendwo hochladen, um den Link zu verschicken. Ab iOS 9.2 ändert sich das. "Mail Drop" heißt Apples Lösung für das Problem. Die kommt schon im Mac-Betriebssystem OS X zum Einsatz. Der Trick: Mail Drop lädt große Anhänge mit bis zu 5 Gigabyte in die iCloud hoch. Ihr verschickt dann nur noch einen Link, über den die Empfänger die Dateien herunterladen können. Daten bleiben bis zu 30 Tage in der iCloud gespeichert. Einfacher geht es nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 4 erscheint wohl in sechs Vari­an­ten
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 hat noch einen etwas breiteren Rand um das Display herum
Gleich sechs Varianten der Apple Watch Series 4 sollen erscheinen – das wären weniger als beim Vorgänger. Womöglich fällt ein Modell also weg.
Galaxy Note 9, Huawei P20 Pro, iPhone X und OnePlus 6 im Kame­ra­ver­gleich
Jan Johannsen5
Das Samsung Galaxy Note 9, Huawei P20 Pro, iPhone X und OnePlus 6 im Kameravergleich.
Das Galaxy Note 9, Huawei P20 Pro, iPhone X und OnePlus 6 liefern Fotos mit einer sehr guten Bildqualität, trotzdem gibt es Unterschiede im Detail.
AirPort Express: Apple-Router könnte doch noch AirPlay 2-Update erhal­ten
Guido Karsten
AirPlay 2 erlaubt die gleichzeitige Musikwiedergabe über mehrere Abspielgeräte.
Apple hat im April seine WLAN-Router-Reihe für beendet erklärt. Dennoch könnte der AirPort Express noch per Update AirPlay 2 erlernen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.