Bildersuche per Emoji: Google Fotos macht es möglich

Google spendiert der Fotos-App eine neue Funktion: Ab sofort könnt Ihr Bilder auch per Emoji finden. Einfacher geht es wirklich nicht.

Kurz notiert: Die App Google Fotos ist ja ohnehin schon für ihre intelligente Suche bekannt. Gebt Ihr das Wort "Hamburger" ein, zeigt Euch die Anwendung zuverlässig all Eure Fooodporn-Fotos mit Burgern darauf an. Genauso funktioniert es mit Autos, Sportstadien, Tieren und Co.. Auf Google+ teilt das Unternehmen nun mit, dass Ihr Euch die Eingabe eines Suchbegriffes sparen könnt. Ein Emoji reicht ab sofort aus, um passende Schnappschüsse zu finden.

Lasst Euch nicht vom Datum des Eintrags irritieren: Der Post stammt zwar vom 1. April, die Emoji-Suche funktioniert aber tatsächlich. Die App nimmt es mit den Bildvorlagen nur ziemlich genau. Das Hamburger-Emoji förderte nur Fotos zu Tage, auf denen das Fastfood auch wirklich so aussah wie die Vorlage. Beim Baseball-Symbol zeigte die App immerhin das passende Stadion an. Die neue Such-Möglichkeit funktioniert nicht nur in den Anwendungen für iOS und Android, sondern auch in der Web-App. Passende Emojis gibt es für Desktop-Nutzer zum Beispiel bei Emojipedia.

Marcos Foto-Story(© 2016 CURVED)

Weitere Artikel zum Thema
Xperia XA1: Android Oreo-Update lässt Nacht­mo­dus verschwin­den
Guido Karsten1
Das Display des Xperia XA1 kann ähnlich wie Apples "Night Shift" den Anteil an blauem Licht reduzieren
Das Xperia XA1 ist Sonys einziges Smartphone mit integriertem Nachtmodus für besseres Einschlafen. Mit Android Oreo soll das Feature verschwinden.
“Cobra Kai”: Teaser zur “Karate Kid”-Fort­set­zung bringt Daniel-san zurück
Christoph Lübben
Daniel ist seit "Karate Kid" etwas älter geworden – was man in "Cobra Kai" sieht
"Karate Kid" kommt zurück: In der Serie "Cobra Kai" treffen Daniel und Johnny erneut aufeinander. Die gealterten Rivalen mögen sich immer noch nicht.
Mit Google Maps für iOS könnt ihr nun euer Revier markie­ren
Lars Wertgen
Google Maps bringt euch mehr Individualität
Google arbeitet weiter fleißig an Google Maps und integriert mit einem Update unter iOS Sticker.