Diese Tastenkombinationen für das iPhone müsst Ihr kennen

Das iPhone hat nur vier Tasten. Was viele nicht wissen: Sie lassen sich kombinieren. Welche Tastenkombinationen es neben dem altbekannten Screenshot noch gibt, erfahrt Ihr hier.

Dass man um Siri zu starten den Homebutton gedrückt halten muss, wissen sicherlich die meisten. Doch wie beendet Ihr ein Telefonat? Dafür muss man das iPhone gar nicht vom Ohr nehmen und auch den Touchscreen tippen. Stattdessen genügt es, den Power-Button zu drücken, um aufzulegen.

Dark Mode über Kurzbefehl

Über Tastenkombinationen lässt sich aber auch Neustart des iPhone erzwingen und im Notfall ein Telefonat starten sowie Touch ID oder Face ID sperren. Der Notfallpass ist aber auch bei gesperrten Gerät für Retter mit dem richtigen Kniff erreichbar. Anrufe muss man gar nicht erst annehmen. Und den Einhandmodus kann man mit einer Hand aktivieren. So geht's:

  • Neustart erzwingen: Lauter- und Leiser-Taste nacheinander drücken und anschließend den Power-Button gedrückt halten.
  • Notfallmodus inkl. Anruf starten und dabei Touch ID oder Face ID sperren: 5x Power-Button drücken.
  • Notfallpass aufrufen: Lauter- oder Leister-Taste und den Power-Button gedrückt halten (Funktioniert nur, wenn Angaben für den Notfallpass in der Health-App hinterlegt sind.)
  • Screenshot aufnehmen: Power- und Homebutton gleichzeitig drücken – nur kurz und nicht wie bei Android gedrückt halten.
  • Anruf stummschalten: Power-Button drücken.
  • Anruf ablehnen: 2x Power-Button drücken.
  • Foto aufnehmen: Bei geöffneter Kamera-App eine der Lautstärketasten drücken.
  • Einhandmodus starten oder beenden: 2x Homebutton antippen.
  • Kurzbefehl aktivieren: 3x Homebutton drücken – Aktion muss zuvor unter Einstellungen | Allgemein | Bedienungshilfen | Kurzbefehl festgelegt werden.

Weitere Artikel zum Thema
Das iPhone 3GS gelangt wieder in den Verkauf
Francis Lido1
Das iPhone 3GS unterstützt aktuelle iOS-Versionen nicht
Ein Mobilfunkanbieter nimmt das iPhone 3GS wieder in sein Programm auf. Zu einem Preis, der durchaus fair ist.
iOS: So könnte Apple 3D Touch intui­ti­ver machen
Francis Lido2
3D Touch: nützlich, aber nicht immer intuitiv
Nicht alle iPhone-Besitzer wissen, wann sie 3D Touch nutzen können. Eine UX-Designerin hat einen Lösungsvorschlag für dieses Problem.
iOS: Apple Maps und Face­book Messen­ger funk­tio­nie­ren wieder
Francis Lido1
Apple Maps ist wieder erreichbar
Apple Maps war stundenlang down, der Facebook Messenger stürzte unter iOS ab. Beide Probleme sind nun behoben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.