eBay-Auktion beenden: Wann ist der Abbruch erlaubt?

Für Verkäufer ist das vorzeitige Beenden einer eBay-Auktion eine gute Gelegenheit, um ein Angebot aus dem Netz zu nehmen. Bieter haben daran eher weniger Freunde, geht einem meist doch ein potenzielles Schnäppchen durch die Lappen. Denn leider wird mit der Funktion oftmals Schabernack getrieben, um beispielsweise einen zu niedrigen Verkaufspreis zu verhindern. Doch was sagen eigentlich die AGB und Gerichtsurteile dazu – wann darf ein Verkäufer eine Auktion abbrechen?

Diese Gründe akzeptiert eBay beim vorzeitigen Beendigen einer Auktion

Grundsätzlich gilt: Wenn du einen Artikel auf eBay zum Verkauf einstellst, erklärst du dich verbindlich zum Abschluss eines Vertrags bereit. Die Angebotsdauer ist ebenfalls bindend. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass Verkäufer eingestellte Angebote vor Ablauf der Auktion beenden. Gründe, die laut eBay-Hilfe dazu berechtigen, sind unter anderem der Diebstahl oder Verlust eines Artikels. Liegt der Verkaufsgegenstand dem Verkäufer nicht mehr vor und ist es nicht sein eigenes Verschulden, darf er das Angebot ebenfalls zurückziehen.

Ein weiterer Grund, den eBay für die Beendigung einer Auktion akzeptiert, ist etwas schwammig formuliert: „Sie haben beim Eingeben des Angebots, des Startpreises oder des Mindestpreises einen Fehler gemacht.“ Ist dies der Fall, darf die Auktion nur beendet werden, wenn eine Änderung des Angebots nicht mehr möglich ist.

Weitere Voraussetzungen für das Zurückziehen eines Angebots

Zum einen hängt es dann noch von der Angebotsdauer ab, ob du die Auktion vorzeitig beenden kannst – zum anderen kommt es darauf an, ob schon Gebote abgegeben wurden. Läuft die Auktion noch länger als zwölf Stunden, kann das Angebot bei Vorlage der oben erwähnten Gründe beendet werden. Haben Interessenten bereits Gebote abgegeben, können diese gestrichen oder der Artikel an den bislang Höchstbietenden abgegeben werden. Sind es bis zum Auktionsende noch weniger als zwölf, kann die Auktion nur dann beendet werden, wenn keine Gebote vorliegen. Dass der Höchstbietende einer Auktion einen Anspruch auf den angebotenen Artikel hat, ist auch in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter Paragraf zehn festgehalten.

Bestehen Zweifel daran, dass der Verkäufer das Angebot vorzeitig beenden durfte, sollte das eBay-Rechtsportal die erste Anlaufstelle sein und der Kontakt mit dem Anbieter gesucht werden. Kommt keine Einigung zustande, hilft nur der Gang zum Anwalt. Ob eine Klage allerdings Aussicht auf Erfolg hat, hängt stark vom Einzelfall ab.

Zusammenfassung

  • Wer einen Gegenstand bei eBay zum Verkauf anbietet, erklärt sich bereit, einen Vertrag darüber abzuschließen
  • Kontrolliere vor dem Einstellen eines Angebots, ob du alle Angaben richtig getroffen hast
  • Das Beenden einer Auktion ist nur dann möglich, wenn der Artikel ohne eigenes Verschulden nicht mehr vorhanden ist
  • Fehler beim Einstellen berechtigen nur dann zum Beenden des Angebots, wenn keine Änderungen mehr vorgenommen werden können
  • Ohne Weiteres ist die Beendigung nur dann vorzunehmen, wenn die Auktion noch länger als zwölf Stunden läuft oder noch keine Gebote abgegeben wurden
  • Wird eine weniger als zwölf Stunden laufende Auktion trotz mehrerer Gebote vorzeitig beendet, hat der Höchstbietende einen Anspruch auf den Artikel oder Schadenersatz

Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben1
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
iPhone 8: Apple stellt die acht besten Featu­res vor
Guido Karsten2
Naja !7iPhone 8 YouTube Apple
Zum Release des iPhone 8 rührt Apple kräftig die Werbetrommel. Ein neuer Clip soll einige der spannendsten Features beleuchten.
Tim Cook äußert sich zum Apple Watch 3-Bug
Guido Karsten
Die Verbindungsprobleme der Apple Watch Series 3 sollen schon bald behoben werden
Tim Cook hat am Release-Tag des iPhone 8 und der Apple Watch 3 wieder einen Apple Store besucht. Dabei äußerte er sich auch zur aktuellen Lage.