Facebook Messenger: Chat-Icons im Android-Homescreen & in Apps deaktivieren

UPDATE
Der Facebook Messenger zeigt Euch Benachrichtigungen über neue Chat-Mittelungen auch auf dem Homescreen und in anderen Apps
Der Facebook Messenger zeigt Euch Benachrichtigungen über neue Chat-Mittelungen auch auf dem Homescreen und in anderen Apps(© 2015 Facebook, CURVED Montage)

Eigentlich ganz praktisch: Wenn Ihr über den Facebook Messenger eine Nachricht bekommt, springt sofort ein Chatsymbol mit einem Portrait-Bild des Absenders auf den Bildschirm Eures Android-Geräts – egal ob Ihr Euch auf dem Homescreen oder in einer App befindet. Wem das aber auf die Nerven geht, der schaltet die Symbole einfach aus. Wir zeigen Euch hier, wie Ihr das bewerkstelligt.

Messenger sind praktisch: Mit wenig Aufwand sendet Ihr Text-, Sprach- oder Videonachrichten an Eure Kontakte. Und ebenso einfach gelangen Nachrichten von Euren Kontakten zu euch. Doch manchmal können die Chats, die über Push-Nachrichten direkt auf Eurem Bildschirm erscheinen, auch nervig sein. Wir sagen Euch, wie Ihr einfach und schnell Pop-Ups ausschalten kannst. Die genaue Anleitung findet Ihr hier.

Fluch und Segen der Chatsymbole

Bing! Schon wieder eine Nachricht. Bing! Noch eine. Jedes Mal blendet der Facebook Messenger beim Eingang einer Mitteilung ein kleines Chatsymbol ein. Das lässt nicht nur schnell den Absender erkennen, sondern zeigt auch die Anzahl der Nachrichten an, die Euch erreicht haben, aber noch nicht gelesen worden sind.

Diese durchaus praktischen Benachrichtigungssymbole gibt es in dieser Form nur in der Android-App des Facebook Messengers. Die runden Icons lassen sich frei an den Rändern des Bildschirms verschieben und platzieren. Auch ein schnelles Ausblenden ist möglich: Haltet das Chatsymbol fest und zieht es nach unten auf das "X", das erst beim Halten des Icons auf dem Display erscheint. Was aber, wenn Ihr dauerhaft ungestört bleiben möchtet?

Chatsymbole deaktivieren

Die komplette Abschaltung der kleinen Bildchen ist eigentlich ganz einfach. Tippt im Facebook Messenger mit dem Finger auf das kleine Zahnrad-Symbol oben rechts. So gelangt Ihr in das Einstellungsmenü der App. Neben zahlreichen weiteren Konfigurationsmöglichkeiten findet Ihr hier den Punkt "Chatsymbole". Anschließend müsst Ihr nur noch den Schalter oben rechts neben der Überschrift mit dem Finger von "An" auf "Aus" umlegen – das war es auch schon. Ab sofort belästigt Euch der Facebook Messenger nicht mehr mit den kleinen Einblendungen, wenn Ihr Euch eigentlich gar nicht in der App aufhaltet. Wenn Ihr die Benachrichtigungen nicht ganz abschalten wollt, könnt Ihr in diesem Menü alternativ auch festlegen, dass sie Euch zumindest in Vollbild-Apps nicht stören – zum Beispiel in Games.

Zeitlich begrenzte Stummschaltung

Im Einstellungsmenü der Messenger-App ist noch ein weiterer Punkt interessant. Öffnet dort das Menü "Benachrichtigungen und Töne". Tippt Ihr darin mit dem Finger oben rechts auf den Schalter, klappt ein weiteres Auswahlfenster auf. Jetzt habt Ihr die Möglichkeit, allgemein die Messenger-Benachrichtigungen zeitlich begrenzt zu deaktivieren. Entweder für 15 Minuten, eine Stunde, acht Stunden oder auch für einen ganzen Tag. Das bietet sich an, wenn eine Ablenkung auf keinen Fall gewünscht ist.

Zusammenfassung

  • Chat-Popups sind informativ, können jedoch bei zu vielen Chats auch anstrengend sein.
  • Die Facebook Messenger-App blendet bei Nachrichteneingängen kleine Chatsymbole ein, die sich deaktivieren lassen
  • Öffnet das Einstellungsmenü der App mit dem Zahnradsymbol oben rechts und tippt auf "Chatsymbole"
  • Schaltet die Chatsymbole über den Schalter oben rechts aus
  • Ein zeitlich begrenztes Stummschalten der App ist darüber hinaus im Menü "Benachrichtigungen und Töne" über den Schalter oben rechts möglich
Weitere Artikel zum Thema
Face­book Messen­ger zeigt nun auto­ma­tisch star­tende Werbe­vi­deos an
Christoph Lübben2
Der Facebook Messenger enthält nun offenbar nervige Werbung
Werbung für den Facebook-Messenger: Erste Nutzer sollen nun automatisch abspielende Spots in der App sehen. Ob das Ganze so bleibt?
iOS: Apple Maps und Face­book Messen­ger funk­tio­nie­ren wieder
Francis Lido1
Apple Maps ist wieder erreichbar
Apple Maps war stundenlang down, der Facebook Messenger stürzte unter iOS ab. Beide Probleme sind nun behoben.
Face­book Messen­ger: Betrü­ger locken mit Aldi-Gutschein
Guido Karsten
Weg damit !9Auch über den Facebook Messenger werden immer wieder dubiose Gewinnspiele beworben
Im Facebook Messenger sorgt gerade Werbung für einen Aldi-Gutschein für Aufregung. Die Anzeige stammt nicht vom Discounter, sondern von Datensammlern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.