Fehler bei Nachrichten-Anzeige von WhatsApp beheben

Unfassbar !88
Falsche Anzeigen bei WhatsApp lassen sich beheben
Falsche Anzeigen bei WhatsApp lassen sich beheben(© 2015 CURVED)

WhatsApp ist für viele der Messenger-Dienst ihrer Wahl. Doch so praktisch und unkompliziert das Chatten via WhatsApp auch sein mag, mitunter schleichen sich mysteröse kleine Fehler in die App ein. Dazu zählt beispielsweise auch das Anzeigen von ungelesenen Nachrichten, obwohl gar keine vorhanden sind. Wie dieses Phänomen entsteht und welche Möglichkeiten es gibt, um die Phantombenachrichtigung wieder zu beheben, erklären wir Euch in diesem Ratgeber.

Das Problem

Viele WhatsApp-Nutzer klagen über folgendes Problem: WhatsApp zeigt ihnen eine ungelesene Nachricht an, obwohl nirgendwo eine zu finden ist. Auch ein Neustart des Smartphones ändert nichts an der ungewollten Anzeige. In 99 Prozent der Fälle taucht dieses Phänomen bei Android-Geräten auf.

Die Ursache für die falsche Anzahl von ungelesenen Nachrichten im Badge auf dem WhatsApp-Symbol liegt normalerweise bei Eurem Smartphone selbst. Doch es gibt einige Möglichkeiten, um das Problem zu beheben, die wir Euch im folgenden Absatz nennen.

Was ist zu tun?

Wenn Ihr auf Eurem WhatsApp-Symbol eine falsche Anzahl ungelesener Nachrichten seht, dann zieht das Symbol in den Mülleimer. Anschließend zieht Ihr es wieder aus den Apps zurück auf den Startbildschirm des Smartphones. Sollte der Fehler dann immer noch auftreten, dann probiert den nächsten Schritt und deinstalliert die WhatsApp-Anwendung. Öffnet dafür zunächst die Einstellungen. Tippt dann auf den Punkt "Allgemein oder Optionen". Jetzt geht Ihr auf "Anwendungsmanager", daraufhin auf "Alle" und abschließend auf "BadgeProvider" oder alternativ auf die App, welche Benachrichtigungen zählt. Tippt auf "Daten löschen" und installiert anschließend WhatsApp neu.

Ein weiterer Lösungsansatz ist der Weg über die Einstellungen und dann erneut "Allgemein oder Optionen". Geht wieder über den Anwendungsmanager und tippt dann auf "Alle" und anschließend auf "WhatsApp". Tippt nun auf "Daten löschen". Jetzt müsst Ihr Eure Telefonnummer neu verifizieren. Ein anderer Weg führt Euch über die Einstellungen und den Punkt "Allgemein oder Optionen" zu den "Entwickler-Optionen". Schalte hier den Punkt "Kein Aktivitäts-Log" aus.

Falls alle diese Maßnahmen nicht fruchten wollen, dann bleibt nur noch die Kontaktaufnahme mit dem Hersteller Eures Geräts.

Zusammenfassung

  • Das Problem der falschen Anzeige von ungelesenen WhatsApp-Nachrichten tritt zu 99 Prozent auf Android-Geräten auf
  • Die Ursache liegt beim Smartphone selbst
  • Zieht das WhatsApp-Symbol in den Mülleimer und holt es wieder auf den Startbildschirm zurück
  • Löscht die Daten des Badge Providers
  • Verifiziert Eure Telefonnummer neu
  • Schaltet das Aktivitäts-Log aus

Weitere Artikel zum Thema
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.
iPhone 7 und 7 Plus: Akku-Hüllen von Mophie veröf­fent­licht
Guido Karsten
Mophie Juice Pack Air
Mophie hat neue Cases herausgebracht, mit denen Ihr einen iPhone 7- oder iPhone 7 Plus-Akku erweitern könnt. Inklusive Support für kabelloses Laden.
iOS 11: Diese sieben Featu­res wünschen wir uns von Apple (zu Weih­nach­ten)
Felix Disselhoff
iOS 11: Welche Features wird das mobile Betriebssystem von Apple mitbringen?
iOS 11 lässt noch auf sich warten. Ein paar Wünsche an das nächste mobile Betriebssystem von Apple hätten wir da allerdings schon.