Festival mit dem Smartphone: Tipps zur Vorbereitung und Nutzung

Mit der richtigen Vorbereitung kann das Smartphone sogar auf einem Festival praktisch sein
Mit der richtigen Vorbereitung kann das Smartphone sogar auf einem Festival praktisch sein(© 2016 cc:Flickr.com/leonardo samrani)

Im Sommer finden wieder zahlreiche Festivals statt und selbst dort dienen Smartphones als praktisches Multifunktions-Werkzeug. Wir geben Euch ein paar Tipps, an welche Dinge bezüglich Eures mobilen Begleiters Ihr vor Abreise in Richtung Festival und Campground denken solltet.

Energie, Strom, Akkukapazität

Je nach Festival und Größe Eures Camps könnte es einfacher oder auch schwieriger sein, ein Smartphone wieder aufzuladen. Solltet Ihr länger wegfahren und vorhaben, Euer Gerät regelmäßig zu nutzen, könnte sich daher ein Zusatzakku anbieten. Prüft daher, ob sich der Akku in Eurem Smartphone wechseln lässt. Alternativ kann eine Powerbank genutzt werden, um Euer Gerät vor Ort wieder aufzuladen.

In jedem Fall solltet Ihr alle Akkus und natürlich Euer Smartphone vor dem Festival voll aufladen. Dazu kann auch der Zigarettenanzünder im Auto mit einem entsprechenden Kabel oder Adapter während der Anfahrt genutzt werden. Um das Smartphone direkt auf dem Festival aufzuladen, können auch Solar-Ladegeräte verwendet werden, die es sogar als Kombination mit einer internen Powerbank gibt.

Um den Stromverbrauch Eures Smartphones zu reduzieren, solltet Ihr die Apps auf Eurem Smartphone checken und gegebenenfalls ungenutzte Anwendungen vor dem Festival deinstallieren. Je nach Netzabdeckung kann es sich auch anbieten, das Smartphone vor Ort in den Flugmodus zu versetzen oder zumindest WLAN, NFC, GPS und Bluetooth zu deaktivieren.

Schutz vor Diebstahl und Wetter

Damit Euer Smartphone das Festival unbeschadet übersteht, solltet Ihr es vor Staub, Wasser und Diebstahl schützen. Für die ersten beiden Punkte nutzt Ihr entweder eine spezielle Schutzhülle oder Ihr nehmt einfach einen Gefrierbeutel mit, in den Ihr das Gerät einpacken könnt, falls ein Unwetter droht oder es auf der Veranstaltung schmutziger als erwartet zugeht. Auch die Sonne solltet Ihr nicht unterschätzen: Ebenso wie Ihr selbst können Smartphones schaden nehmen, wenn sie einen Nachmittag lang in der prallen Sonne liegen.

Um Euer Smartphone vor Diebstahl zu schützen, solltet Ihr es nach Möglichkeit in ein Auto einschließen, wenn Ihr es nicht benötigt. Ist dies keine Option, tragt es möglichst in einer geschlossenen Tasche am Körper. Diebe haben mittlerweile erkannt, dass einige Menschen während der spaßigen Zeit auf einem Festival sorglos und unvorsichtig werden. Gerade in Bereichen wie vor den Bühnen, wo Körperkontakt mit Fremden üblich ist, haben geübte Langfinger leichtes Spiel, wenn Ihr Euer Smartphone nur locker in eine offene Hosentasche steckt.

Zusammenfassung:

  • Ladet Euer Smartphone und eventuelle Zusatzakkus vor dem Festival auf
  • Hierbei kann auch der Zigarettenanzünder des Autos während der Anfahrt nützlich sein
  • Vor Ort stellt Ihr die Stromversorgung am besten mit aufgeladenen Wechsel-Akkus oder Powerbanks sicher. Mittlerweile gibt es auch praktische Solar-Ladegeräte
  • Um Strom zu sparen, solltet Ihr je nach Bedarf und Netzabdeckung in den Flugmodus schalten oder zumindest WLAN, Bluetooth, GPS und NFC ausschalten
  • Spezielle Schutzhüllen können Euer Smartphone vor Stößen, Staub und eindringendem Wasser schützen. Alternativ hilft gegen letzteres auch schon ein Gefrierbeutel
  • Lasst Euer Smartphone nicht in der prallen Sonne liegen. Dies kann zur Notabschaltung führen und dem Akku schaden
  • Tragt Euer Smartphone möglichst in einer geschlossenen Tasche dicht am Körper oder schließt es in ein Auto ein, wenn Ihr es gerade nicht braucht. Taschendiebe gibt es leider auch auf Festivals

Weitere Artikel zum Thema
Handy­ver­si­che­rung, Panzer­glas oder Hülle - welcher Schutz lohnt sich?
Christoph Lübben
Eine Klapphülle kann auch das Display schützen
Eine gute Investition braucht Schutz: Mit Handyversicherung, Hülle und Panzerglas könnt ihr euer Smartphone vor Schäden bewahren.
Das Xiaomi Mi A3 soll einen Finger­ab­druck­sen­sor im Display erhal­ten
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi 8 (Foto) hat bereits einen sogenannten FoD (Fingerabdrucksensor im Display)
Xiaomi setzt bisher nur in der Gaming- und Premium-Klasse auf Fingerabdrucksensoren im Display. Das Mi A3 könnte die Tür für die Mittelklasse öffnen.
"Batt­le­field V": "Feuer­sturm"-Trai­ler zeigt Battle-Royale-Game­play
Christoph Lübben
In "Battlefield V: Firestorm" ist selbst ein roter Traktor ein tödliches Gefährt
Mit "Battlefield V: Feuersturm" erscheint in Kürze ein weiteres Battle Royale. Ein spektakulärer Trailer zeigt, welche Spielmechaniken euch erwarten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.