Galaxy Note 4 Tipps: So spart Ihr mit Smart Select Zeit

Smart Select erleichtert Euch das Leben mit dem Galaxy Note 4
Smart Select erleichtert Euch das Leben mit dem Galaxy Note 4(© 2014 CURVED Montage)

Mit Smart Select hat Samsung dem Galaxy Note 4 ein neues Feature spendiert, das Euch ermöglicht, mit dem S Pen Inhalte von Internetseiten oder aus anderen Apps zu erfassen, diese dann anschließend als Screenshot abzuspeichern und zu teilen. Im alltäglichen Gebrauch kann Euch das eine Menge Zeit sparen. In unserem Ratgeber erklären wir Euch deshalb, wie Smart Select funktioniert und wie Ihr das Feature am effektivsten nutzen könnt.

Texte und Bilder ausschneiden mit Smart Select

Wenn Ihr ein Bild oder einen bestimmten Text ausschneiden möchtet, dann öffnet das gewünschte Element zunächst. Anschließend nehmt Ihr den S Pen des Galaxy Note 4 in die Hand und haltet ihn ungefähr ein bis zwei Zentimeter über das Display. Tippt jetzt auf den Knopf des Stylus. Daraufhin öffnet sich das Air Command-Menü, welches die Option "Smart Select" enthält. Sobald Ihr die Funktion anwählt, erstellt das Galaxy Note 4 einen Screenshot, der sich zuschneiden lässt. Der Ausschnitt wird dabei von einer gestrichelten Linie markiert.

Nun habt Ihr mehrere Möglichkeiten: In der oberen Leiste seht Ihr das quadratische Symbol, mit dem Ihr den Ausschnitt in der Notiz-App Scrapbook speichern könnt. Daneben befindet sich ein Symbol, das aus drei Punkten besteht, die mit Linien verbunden sind. Dieses könnt Ihr nutzen, um Euren Ausschnitt über diverse Apps an Eure Kontakte zu versenden. In der Menüleiste befinden sich zudem drei kleine Kästchen, die Euch Hilfestellung dabei geben, wie Ihr mit Smart Select vorgeht. Ein Tippen auf das Download-Symbol unter dem Ausschnitt legt ihn in den Zwischenspeicher ab.

Zwischenspeicherung von Ausschnitten

Dank der Smart Select-Funktion lassen sich auf dem Galaxy Note 4 gleich mehrere Ausschnitte zwischenspeichern. Sobald welche vorhanden sind, erscheint ein kleines Icon auf dem Bildschirm. Nun könnt Ihr einfach auf das Plus-Symbol tippen, woraufhin sich der nächste Ausschnitt beschneiden und speichern lässt. Den S Pen braucht Ihr dafür nicht. Die Anzahl der gespeicherten Ausschnitte im Zwischenspeicher verrät Euch eine kleine Zahl auf dem Icon.

Ein blauer Pfeil verweist zudem auf einen Überblick aller Ausschnitte im Mini-Format. Tippt auf das Icon und Ihr seht sie im Großformat und könnt sie weiter bearbeiten. Dafür müsst Ihr auf das T-Symbol in der rechten oberen Ecke des Ausschnittes tippen. Um Eure Ausschnitte zu löschen, haltet Euren Finger oder den S Pen auf dem jeweiligen Ausschnitt gedrückt. Anschließend setzt Ihr ein Häkchen neben die zu löschenden Ausschnitte und tippt in der oberen Menüleiste auf den Papierkorb.

Zusammenfassung

  • Um Smart Select zu öffnen, haltet den Stylus Eures Galaxy Note 4 ein bis zwei Zentimeter über das Display
  • Tippt auf den Stylus-Knopf und wählt im Air Commmand-Menü den Punkt "Smart Select" an
  • Das Galaxy Note 4 erstellt daraufhin einen Screenshot, der sich zuschneiden lässt
  • Ihr könnt mehrere Ausschnitte zwischenspeichern und über diverse Apps an Eure Kontakte versenden

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.