Gesellschaftsspiele online: Gemeinsam spielen trotz Ausgangsbeschränkungen

Gesellschaftsspiele online: So zockt ihr trotz Corona gemeinsam.
Gesellschaftsspiele online: So zockt ihr trotz Corona gemeinsam.(© 2020 Getty Images)

Risiko, Kniffel, Siedler von Catan oder Schach, die klassischen Gesellschaftsspiele verstauben oft nur im Schrank. Doch das Coronavirus ändert auch hier die Spielregeln. Und wer in Quarantäne steckt, kann Gesellschaftsspiele auch online neu entdecken.

Zuhause bleiben ist eigentlich ganz in Ordnung, wenn man die Wahl hat. Doch das Coronavirus zwingt uns dazu oder verlangt uns gar volle 14 Tage Quarantäne, wenn zum Beispiel eine Infektion mit dem Virus nachgewiesen ist oder man Kontakt mit einer infizierten Person hatte.

Da kann einem schon mal die Decke auf den Kopf fallen, doch das Gesundheitsamt macht hier keine Ausnahmen – und das ist gut so. Vielleicht eine gute Gelegenheit mal wieder ein oder zwei Mal pro Woche ein klassisches Brettspiel oder Kartenspiel zu zocken, aber allein macht das keinen Sinn. Wer in Quarantäne hockt, hat aber Alternativen. Hier springen Gesellschaftsspiele online ein, die Menschen auf der ganzen Welt miteinander verbinden, garantiert ohne Gefahr, sich mit dem Coronavirus anzustecken.

Gesellschaftsspiele online und offline am Smartphone oder Computer

Die Voraussetzungen sind niedrig, ihr könnt die Gesellschaftspiele online im Browser spielen, was am Computer sowie mit Handy und Tablet klappt. Es gibt auch einige Apps. Die Nutzung klappt im heimischen WLAN genauso wie im Mobilfunknetz auf dem Balkon und manche Spiele lassen sich auch offline nutzen. In diesem Fall ist von Vorteil, dass man von Netzausfällen nicht betroffen ist.

Kniffel online ohne Würfelgeräusch

Beim Online-Kniffel fehlt nicht viel, lediglich auf die Haptik und das markante Würfelgeräusch müsst ihr verzichten. Ansonsten könnt ihr euch ein Konto anlegen oder als Gast spielen. Meist warten schon mehrere Spielpartner und ihr könnt sofort loslegen.

Die Regeln sind wie beim echten Kniffel, gewürfelt wird per Mausklick oder am Handy per Fingertipp. Bei mehreren Versuchen muss man erst die Würfel markieren, die liegen blieben sollen. Am Ende des Zugs wählt ihr links aus, wo die erzielten Ergebnisse aufgeschrieben werden sollen. Online können bis zu vier Personen gegeneinander spielen, eine Zeitbegrenzung könnt ihr außerdem einstellen, um das Ganze spannender zu machen.

Schach, Backgammon, Dame & Co. online

Vom gleichen Anbieter wie Kniffel gibt es auch weitere klassische Karten- und Brettspiele online, etwa SchachBackgammonDame oder Mensch ärgere Dich nicht. Auch bei diesen Spielen könnt ihr als Gast unterwegs sein und duelliert euch mit Live-Gegnern aus der ganzen Welt.

Ihr könnt euch aber auch mit euren eigenen Freunden verabreden und einen neuen Tisch aufmachen. So trickst ihr die Quarantäne während der Corona-Zeit aus, denn ihr müsst das Haus nicht verlassen und könnt trotzdem zusammen mit Freunden das ein oder andere Mal Spielspaß haben.

Siedler online

"Gesiedelt" hat wohl jeder irgendwann in seiner Jugend mal, immerhin gilt Siedler von Catan als zweiterfolgreichste Marke nach Monopoly. Vielleicht entdeckt ihr durch Corona dieses klasse Spiel online wieder.

Das klappt im Browser oder mit Apps mit registriertem Zugang, auch ohne Login könnt ihr spielen. Als Spielsprache steht unter anderem Deutsch bereit. Zu jedem Spiel gibt es ein Tutorial, das ihr vorab absolvieren könnt. Wie beim echten Siedler gibt es auch online jede Menge Erweiterungen, die ihr kaufen könnt.

Damit nicht Neulinge gegen Profis antreten müssen, werden Spieler nach Spielstärke gruppiert. So tretet ihr im Multiplayer-Modus gegen etwa gleichstarke Gegner an. Und wenn ihr nur gegen die KI spielen wollt, könnt ihr das auch offline machen.

Risiko per App online spielen

Bis zu 6 Spieler pro Partie können Risiko mit App oder am PC spielen. Die Regeln wurden dabei vom Original übernommen, es gibt aber auch die Möglichkeit, neue Spielmodi und Spezialregeln zu nutzen, etwa Zombie-Apokalypse oder Speedmatches.

Da ihr ohnehin nicht aus dem Haus gehen sollt, muss niemand Angst vor Gruselattacken haben. Die klassische Risiko-Weltkarte gibt es gratis, über In-App-Käufe lassen sich weitere Karten oder Avatare freischalten. Die KI beherrscht 5 Schwierigkeitsstufen. Spielspaß garantiert, Risiko für die Ansteckung mit Corona gleich Null.

Carcassonne online

Eine große Auswahl an klassischen Brettspielen online umgesetzt gibt es bei Brettspielwelt. Mit dabei im Angebot ist etwa das sehr beliebte strategische Legespiel Carcassone.

Auch den Kartenspiel-Klassiker Doppelkopf findet man in der Auswahl, ebenso Puerto Rico und Wizard. Dabei gibt es immer eine kurze Spielbeschreibung zum Original und eine bebilderte Anleitung zur Online-Version.

Vier gewinnt und Sudoko

Auch bei Brettspielnetz ist die Auswahl an Spielen groß, wobei ihr hier auch auf einfache Games wie Vier Gewinnt oder Käsekästchen trefft. Auch Sudoku-Fans kommen auf ihre Kosten. Neben normalen Spielen gibt es auch die Möglichkeit an Turnieren teilzunehmen.

Monopoly ohne echtes Brett

Monopoly kennt jeder, weltweit soll es über eine Milliarde Spieler geben. Wer es mal gespielt hat weiß, dass es sich auch gerne mal über unzählige Stunden ziehen kann. Mit der Monopoly App könnt ihr den Spielspaß auf Handy oder Tablet erleben.

Die Häuser und Hotels ragen als 3D-Modelle in die Höhe und es gibt verschiedene Spielmöglichkeiten. Wer allein zocken will, duelliert sich mit der KI im Einzelspielermodus, aber natürlich könnt ihr die Monopoly-App mit Freunden und Familie nutzen, auf Wunsch sogar offline. Einen kleinen Haken gibt es aber, ihr müsst 4,49 Euro für die App bezahlen, aber das lohnt sich für Spielefans auf jeden Fall.

Spielspaß im digitalen Raum: Gesellschaftsspiele online genießen

Echte Brettspiele haben auch 2020 noch ein besonderes Flair. Das online oder als App zu konservieren, ist schwierig. Trotzdem sind viele Gesellschaftsspiele online in Zeiten von Corona ein praktisches Hilfsmittel, mit Freunden zu spielen, ohne das Haus verlassen zu müssen. Ein guter Zeitvertreib für Abende mal Abseits von Netflix, Amazon Prime Video und Co.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps zeigt nun auch Ampeln an
Michael Keller
Google Maps könnte das Ampel-Feature schon bald einführen
Zeigt euch Google Maps bald auch Ampeln an? Der Suchmaschinenriese testet das praktische Feature derzeit in den USA.
Mein 5G Podcast: Wie das Mobil­fun­knetz unse­ren Wäldern helfen kann
Guido Karsten
Mit 5G-Sensornetzwerken könnten Förster bei ihrer Arbeit auf Echtzeitdaten zum Status der Wälder zurückgreifen.
Neue Folge des Telefónica-Podcasts Mein G: Dr. Friedrich Förstner vom Startup foldAI erklärt im Interview, wie 5G sogar unseren Wäldern helfen kann.
Mehr­wert­steu­er­sen­kung macht Handys und Mobil­funk­ver­träge ab Juli güns­ti­ger
Guido Karsten
Mit der Mehrwertsteuersenkung sind vielerorts auch Handys und Mobilfunkverträge günstiger.
Um die Auswirkungen der Coronakrise abzufedern wurde eine Mehrwertsteuersenkung beschlossen. Auch Handys und Mobilfunkverträge werden damit günstiger.