HTC One M9: 4 Tipps zum Aufnehmen von Videos

Die Kamera des HTC One M9 sorgt auch für ausgezeichnete Videos
Die Kamera des HTC One M9 sorgt auch für ausgezeichnete Videos(© 2015 CURVED)

Das HTC One M9 ist das aktuelle Flaggschiff des taiwanischen Unternehmens. Mit einer 20,7-Megapixel-Kamera an Bord eignet sich das High-End-Gerät auch ganz hervorragend für die Aufnahme von Videos. Das Smartphone gibt Euch dafür diverse Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten an die Hand. In unserem Ratgeber erklären wir Euch ein paar der sinnvollsten Video-Funktionen des HTC One M9 und geben praktische Tipps, damit Euer Video perfekt gelingt.

Grundlagen der Video-Aufnahme mit dem HTC One M9

Um ein Video mit dem HTC One M9 aufzunehmen, müsst Ihr als Erstes die Kamera-App öffnen und anschließend den Aufnahmemodus auf Video stellen. Anschließend müsst Ihr lediglich auf das Kamera-Symbol tippen, um die Aufnahme zu starten. Durch ein Tippen auf das Pause-Symbol haltet Ihr die laufende Aufnahme an. Drückt Ihr erneut auf das Kamera-Symbol, so läuft die Kamera wieder weiter. Um die Aufnahme zu beenden, müsst Ihr auf das Stopp-Symbol tippen.

Die Einstellung der Videoauflösung erfolgt im Kamera-Modus. Dort müsst Ihr im Bildsucher auf das Symbol mit den drei kleinen übereinanderliegenden Quadraten tippen, um die Kameraoptionen anzuzeigen. Tippt nun auf das Zahnrad-Symbol. Jetzt müsst Ihr auf den Punkt "Videoqualität" tippen und anschließend lässt sich die Videoauflösung auswählen.

Aufnehmen in Zeitlupe

Mit dem HTC One M9 könnt Ihr auch Videos in Zeitlupe aufnehmen. Dafür müsst Ihr innerhalb der Kamera-App zunächst in den Kamera-Modus wechseln. Dann tippt Ihr im Bildsucher auf das Symbol mit den drei kleinen Quadraten, um zu den Kameraoptionen zu gelangen. Jetzt tippt Ihr auf das große Kamera-Symbol und anschließend auf das kleine Männchen, das sich nach einer Kamera bückt. Tippt nun auf das kleinere Kamera-Symbol, um die Aufnahme zu starten. Wichtig zu wissen ist hierbei, dass der Ton erst bei normaler Wiedergabegeschwindigkeit zu hören ist.

Ein VideoPic erstellen

Wenn Ihr mit dem HTC One M9 ein Video aufnehmt, dann könnt Ihr währenddessen dennoch ein Foto machen. Dafür müsst Ihr die "Normal"-Videoszene verwenden. Öffnet zunächst über die Startseite die Kamera-App und ruft anschließend die Kameraoptionen auf. Überprüft, ob das Symbol für die "Normal"-Videoszene angezeigt wird. Startet nun die Aufnahme. Tippt während der laufenden Aufnahme einfach auf das Symbol mit dem Fotoapparat, um ein Foto zu schießen.

Videos zuschneiden

Wenn Ihr ein Video zuschneiden möchtet, dann öffnet zunächst in der Album-App das entsprechende Video, welches im Vollbild wiedergegeben werden soll. Als Nächstes tippt Ihr auf das Symbol mit den drei kleinen übereinander liegenden Quadraten. Jetzt könnt Ihr die Zuschneideregler an die jeweiligen Stellen ziehen, wo Euer Video starten und enden soll. Um eine Vorschau zu sehen, drückt auf das Play-Symbol. Tippt abschließend auf Speichern. Daraufhin wird das zugeschnittene Video als Kopie gespeichert. Das Originalvideo bleibt dagegen unverändert.

Zusammenfassung

  • Die Aufnahme eines Videos mit dem HTC One M9 erfolgt über die Kamera-App
  • Eine Zeitlupen-Aufnahme erfolgt über die Kamera-Optionen
  • Im Modus "Normal"-Videoszene lässt sich auch während einer laufenden Aufnahme ein Foto machen
  • In der Album-App des HTC One M9 lassen sich Videos zuschneiden

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: So könnte das Phablet mit S Pen ausse­hen
Dieses Design-Konzept des Note 8 zeigt den Eingabestift im Einsatz
Und wieder gibt es ein Design-Konzept des Galaxy Note 8: Diesmal ist auch der S Pen im Detail zu sehen.
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller16
Naja !10Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.