HTC One mini 2: SIM-Karte Einlegen als erster Schritt

Der SIM-Karten-Schacht befindet sich beim HTC One mini 2 an der Seite des Gehäuses
Der SIM-Karten-Schacht befindet sich beim HTC One mini 2 an der Seite des Gehäuses(© 2014 CURVED)

Einsetzen der SIM-Karte in das HTC One mini 2: Die SIM-Karte ist nicht nur ein Speicherplatz für Eure Telefonnummer, sondern stellt auch die Verbindung zu dem Netz Eures Mobilfunkanbieters her. Deshalb ist sie die Grundlage für viele Funktionen des Smartphones. Das Einlegen der SIM-Karte in das HTC One mini 2 ist nicht schwer; dennoch solltet Ihr dabei ein paar Dinge beachten. Wir erklären Euch Schritt für Schritt, wie Ihr das Gerät mit der SIM-Karte ausstattet.

Richtiges Format beachten

Das HTC One mini 2 benötigt eine Nano-SIM-Karte, das ist derzeit die Karte mit dem geringsten Umfang auf dem Markt. Wenn Ihr eine Karte im Mini- oder Micro-Format besitzt, könnt Ihr diese auf die richtige Größe zurechtschneiden. Dabei helfen Euch Schablonen, die Ihr aus dem Internet herunterladen könnt. Anschließend solltet Ihr die Ränder sorgfältig abfeilen, um die exakte Passform zu erhalten. Dazu könnt Ihr zum Beispiel eine Nagelfeile oder Sandpapier benutzen. HTC empfiehlt, nur eine Standard-Nano-Sim-Karte zu verwenden, um das Gerät nicht zu beschädigen.

SIM-Karten-Schacht öffnen

Bevor Ihr mit dem Einlegen der SIM-Karte beginnt, solltet Ihr Euer HTC One mini 2 zunächst ausschalten. Haltet es so, dass Ihr auf das Display schaut. Der SIM-Karten-Schacht befindet sich am linken oberen Rand des Gehäuses. Um ihn zu öffnen, müsst Ihr die kleine Öffnung benutzen, die sich direkt neben dem Schacht befindet. Benutzt dazu das im Lieferumfang enthaltene Werkzeug; alternativ könnt Ihr auch eine umgebogene Büroklammer verwenden. Schiebt das Werkzeug vorsichtig so weit in die Öffnung, bis die SIM-Karten-Halterung aus dem Gerät herauskommt.

Die Nano-SIM-Karte einlegen

Entnehmt die Karten-Halterung aus dem Schacht und achtet dabei darauf, diese nicht zu verdrehen. Legt die Nano-SIM-Karte so auf den Schlitten, dass die goldenen Kontakte nach unten zeigen – denn nur auf diese Weise kommt eine Verbindung zwischen HTC One mini 2 und der SIM-Karte zustande. Schiebt den Karten-Halter wieder zurück in das Gerät. Nun könnt Ihr das Smartphone einschalten und Euch mit Euerer Telefonnummer und der dazugehörigen PIN anmelden. Anschließend sollten Euch alle Funktionen zur Verfügung stehen, die Euch Euer Mobilfunkanbieter per Vertrag bietet.

Zusammenfassung

  • Für das HTC One mini 2 benötigt Ihr eine Nano-SIM-Karte
  • SIM-Karten in anderen Formaten könnt Ihr mithilfe von Schablonen in die richtige Form bringen
  • Schaltet euer Smartphone aus
  • Öffnet den SIM-Karten-Schacht mit einem passenden Tool
  • Entnehmt den Karten-Schlitten, ohne ihn zu verdrehen
  • Legt die Nano-SIM-Karte mit den Kontakten nach unten hinein
  • Schiebt die Halterung zurück in das Gerät
  • Schaltet das HTC One mini 2 ein und meldet Euch an
Weitere Artikel zum Thema
Samsung bestä­tigt "Augmen­ted Reality"-Support für Galaxy Note 8
Francis Lido2
Das Galaxy Note 8 wird bald ARCore unterstützen
Samsung und Google arbeiten bei ARCore zusammen: So soll die Plattform für Augmented Reality auf aktuellen Samsung-Flaggschiffen verfügbar werden.
Smart­phone am Steuer: So viel müssen Verkehrs­sün­der jetzt zahlen
Christoph Lübben
UPDATEOhne Freisprechanlage dürft Ihr das Smartphone am Steuer nicht nutzen
Neue Strafen ab Mitte Oktober 2017: Ab sofort ist die Smartphone-Nutzung am Steuer teurer. Aber auch Tablets dürft Ihr im Wagen nicht nutzen.
Sony Xperia XZ Premium: Android 8.0 Oreo kommt im Dezem­ber
Michael Keller
Das rote Modell des Xperia XZ Premium ist unterwegs – Android 8.0 Oreo auch
Sony hat das Update auf Android 8.0 Oreo für das Xperia XZ Premium angekündigt. Der Rollout soll noch Ende 2017 starten.