HTC U Play: Akku-Tipps für eine längere Laufzeit

Die Akkulaufzeit des HTC U Play lässt sich durch unsere Tipps erhöhen
Die Akkulaufzeit des HTC U Play lässt sich durch unsere Tipps erhöhen(© 2017 CURVED)

Das HTC U Play sollte mit einer Akku-Kapazität von 2500 mAh in der Regel einen Tag lang halten, ehe Ihr das Smartphone wieder aufladen müsst. Gerade bei intensiver Nutzung könnte dem Energiespeicher jedoch schneller die Puste ausgehen. Gegen einen niedrigen Akkustand seid Ihr allerdings mit unseren Energiespar-Tipps gewappnet.

E-Mail-Synchronisierung einstellen

Solltet Ihr Euer E-Mail-Konto auf dem HTC U Play betreiben, kann die dazugehörige Mail-App stark an Eurem Akku nagen. Das hängt jedoch von den Synchronisierungseinstellungen ab. Grundsätzlich gilt: Je kürzer das Intervall zwischen den Aktualisierungen Eures Postfaches ist, desto mehr Energie wird verbraucht. Denn auch im Standby-Modus wird Euer Smartphone durch den Datenabgleich aus dem Tiefschlaf gerissen.

Begebt Euch in die "Einstellungen" von Eurem HTC U Play und sucht nach dem Menüpunkt "Synchronisieren, Senden & Empfangen". Hier findet Ihr die Option "Synchronisierungszeitplan". Stellt die Synchronisierung entweder ganz aus, um viel Energie zu sparen, oder wählt stattdessen ein Intervall von zum Beispiel einer Stunde. Solltet Ihr auf eine wichtige E-Mail warten, könnt Ihr trotz Intervall-Einstellungen immer noch bei Bedarf manuell einen Datenabgleich durchführen.

Weitere Synchronisierungen

Ein ähnliches Vorgehen empfiehlt sich auch für andere Apps, die einen Datenabgleich durchführen. Solltet Ihr auf dem HTC U Play beispielsweise das Widget einer News-App nutzen, das Euch immer die wichtigsten Schlagzeilen anzeigt, könnt Ihr auch hier das Intervall der Aktualisierung einstellen. Um Akku zu sparen, solltet Ihr auch hier möglichst lange Zeiträume auswählen oder das Feature ganz auf "manuell" stellen. Welche Apps durch Hintergrundaktivitäten die meiste Energie beanspruchen, könnt Ihr unter "Einstellungen | Akkunutzung" nachsehen.

Display einstellen

Ihr könnt auch Energie sparen, indem Ihr die Helligkeit des 5,2-Zoll-Displays reduziert. Begebt Euch dafür erneut in die "Einstellungen" und wählt "Anzeige & Fingerbewegungen" aus. Unter "Helligkeitsstufe" könnt Ihr die Leuchtkraft des Screens nun über den Slider so weit reduzieren, wie es Euch noch als angenehm erscheint. Bei Aktivierung des Features "Automatische Helligkeit" regelt Ihr mit dem Slider die maximale Bildschirmhelligkeit, die das HTC U Play von selbst auswählen kann.

Da der Bildschirm viel Energie Eures Akkus beanspruchen kann, sollte dieser nur dann aktiv sein, wenn Ihr ihn auch gerade nutzt. Ihr findet im Menü "Anzeige & Fingerbewegungen" ebenfalls die Option "Display-Timeout". Hier könnt Ihr regulieren, ab wann sich der Bildschirm Eures HTC U Play von selbst deaktiviert, sobald keine Eingaben mehr erfolgen. Stellt den Wert zum Akkusparen auf etwa 30 Sekunden oder weniger.

Energiesparmodi anwählen

Das HTC U Play verfügt zudem über zwei Energiesparmodi, die Ihr in Euren "Einstellungen" findet. Mit dem "Energiesparmodus" wird die Laufzeit Eures Smartphones etwas verlängert, dafür wird beispielsweise die Bildschirmhelligkeit verringert. Mit "Extremer Energiesparmodus" hält das Android-Gerät noch viel länger ohne Aufladen durch, Euch stehen jedoch nur noch simple Funktionen wie Telefonieren oder das Schreiben von SMS zur Verfügung.

Zusammenfassung:

  • Erhöht unter "Einstellungen | Synchronisieren, Senden & Empfangen | Synchronisierungszeitplan" den Intervall für Euren E-Mail-Datenabgleich oder schaltet die Automatik ganz aus
  • Erhöht ganz nach Bedarf auch das Synchronisierungs-Intervall bei anderen Apps und Widgets auf dem HTC U Play
  • Den Akku-Verbrauch von Apps könnt Ihr unter "Einstellungen | Akkunutzung" einsehen
  • Folgt dem Pfad "Einstellungen | Anzeige & Fingerbewegungen | Helligkeitsstufe" und reduziert die Leuchtkraft des Displays
  • Ist "Automatische Helligkeit" aktiviert, reguliert der Slider die maximale Leuchtkraft
  • Setzt den Wert für "Display-Timeout" auf 30 Sekunden oder niedriger
  • Verwendet den Energiesparmodus
  • Mit "Extremer Energiesparmodus" erhöht sich die Akkulaufzeit drastisch, jedoch werden viele Funktionen des HTC U Play eingeschränkt

Weitere Artikel zum Thema
HTC U12 Plus und U11 (Plus): Android Pie kommt bald
Francis Lido
Besitzer des HTC U12 Plus müssen sich noch mit Android Oreo begnügen
Wann erscheint Android Pie für HTC U12 Plus und U11 (Plus)? Der Hersteller macht nun genauere Angaben dazu.
HTC U13: Ein Flagg­schiff mit mittel­mä­ßi­ger Ausstat­tung?
Christoph Lübben
Her damit19Vor seinem nächsten Flaggschiff könnte HTC auch einen Nachfolger des Mitteklasse-Modells U12 Life (Bild) präsentieren
Lebenszeichen von HTC: Offenbar arbeitet das Unternehmen an einem neuen Smartphone. Doch handelt es sich um das HTC U13?
Macht HTC Schluss? Viele Apps aus dem Google Play Store verschwun­den
Francis Lido
Nicht meins5HTC hat diverse Standard-Apps für seine Smartphones aus dem Play Store genommen
Zieht sich HTC aus dem Smartphone-Geschäft zurück? Das Entfernen diverser Apps aus dem Play Store könnte dafür sprechen.