iPad Air 2: 5 Tipps für mehr Komfort mit dem Tablet

Apples iPs Air 2 hat mehr praktische Funktionen, als den meisten Nutzern auf Anhieb auffällt
Apples iPs Air 2 hat mehr praktische Funktionen, als den meisten Nutzern auf Anhieb auffällt(© 2014 CURVED)

So ein iPad Air 2 ist schon ein praktisches Gerät – aber es geht in vielen Fällen noch praktischer. Schon kleine Tricks machen den Umgang mit dem Tablet deutlich komfortabler. Spart Zeit beim Blitz-Scrolling, tippt im Zwei-Daumen-System schneller oder ruft beispielsweise mit einem Klick versteckte Sonderzeichen auf.

Direkt an den Anfang langer Seiten springen

Manche Webseiten sind so lang, dass der Weg zurück zum Anfang der Seite zum ermüdenden Wisch-Marathon verkommt. Nicht mit diesem Tipp: Ein bequemes Antippen der Statusleiste am oberen Rand des Bildschirms (im Bereich mit der Uhr) reicht, und Ihr scrollt im Blitztempo zurück an den Seitenanfang. Das funktioniert übrigens auch in Menüs und bei allen Apps auf Eurem iPad Air 2.

Störendes Kontrollzentrum abschalten

So nützlich das Kontrollzentrum unter iOS auch ist – wenn es aus Versehen beim hektischen Spielen reingewischt wird, ruiniert es im schlimmsten Fall den Highscore. Das muss nicht sein. Mit einer simplen Einstellung lässt sich das Kontrollzentrum so einrichten, dass es nur noch im Homescreen eingeblendet wird: In der Einstellungen-App das "Kontrollzentrum"-Menü aufrufen und mit den Optionen "Zugriff von Apps aus" oder auch "Zugriff im Sperrbildschirm" die Kontrolle übernehmen.

Geteilte iPad-Tastatur für Zwei-Daumen-Tipper

Viele iPad Air 2-Besitzer nutzen das Tablet im Querformat und sind mit zwei Daumen beim Schreiben schneller unterwegs, wenn sie die geteilte Tastatur öffnen. Die lässt sich bei der Standard-iOS-Tastatur ganz einfach einrichten, indem rechts unten das Tastatur-Symbol festgehalten und "Teilen" ausgewählt wird. Zurück zum alten Layout geht’s auf demselben Weg mit "Zusammenführen". "Abdocken" verschiebt die Tastatur übrigens in die Bildschirmmitte.

Sonderzeichen schneller finden

Das €-Zeichen ist im Zahlenbereich der Tastatur kaum zu übersehen. Um aber beispielsweise ein $- oder £-Zeichen einzutippen, müsste umständlich ein anderer Tastaturbereich ausgewählt werden. Schneller geht’s, wenn Ihr das €-Zeichen festhaltet und aus dem aufklappenden Menü direkt die Alternative wählt. Viele weitere Tasten verfügen über diesen Schnellzugang, probiert einfach mal herum.

Menü-Transparenz deaktivieren

Einige Elemente der iOS-Benutzerfläche werden auch auf dem iPad Air 2 transparent dargestellt, wie etwa die untere Menüleiste, das Dock oder Menüs, die Ihr aus dem Rand zieht. Darunter liegende Objekte oder Grafiken scheinen durch, was nicht jedem gefällt und auch schon mal stören kann. Tipp für weniger Transparenz: Unter „Einstellungen | Allgemein | Bedienungshilfen“ individuelle Justierungen unter "Kontrast erhöhen" vornehmen.

Zusammenfassung

  • An den Anfang langer Webseiten oder Menüs durch Antippen der Statusleiste springen
  • Stört das Kontrollzentrum in Apps oder Spielen, lässt es sich unter "Einstellungen | Kontrollzentrum | Zugriff von Apps aus" deaktivieren
  • Für das komfortable Tippen mit zwei Daumen das Tastatur-Symbol festhalten, "Teilen" auswählen und so die Tastatur auftrennen
  • Viele Tasten sind mehrfach belegt. Unter der €-Taste verbirgt sich mitunter das $-Zeichen, das durch längeres Festhalten ausgewählt werden kann
  • Unter "Einstellungen | Allgemein | Bedienungshilfen | Kontrast erhöhen" die Transparenz von Menüs beeinflussen

Weitere Artikel zum Thema
Apple Car: So wurde aus Project Titan das CarOS
Guido Karsten
iMove
Ein Bericht der New York Times gibt Einblicke in Apples Automobil-Projekt. Meinungsverschiedenheiten sollen zur Planänderung beigetragen haben.
Android 8.0 Oreo macht Drucken endlich einfach: Schluss mit den Plug­ins
Christoph Lübben
Mit Android Oreo sollen Drucker leichter angesteuert werden können
Drucken mit dem Smartphone wird einfacher: Ab Android 8.0 Oreo benötigt Ihr offenbar keine Plugins mehr dafür – dank "Default Printer Service".
iPhone 8: Termin für Apples Keynote steht offen­bar fest
Guido Karsten1
Supergeil !14Auch das Rätsel um den richtigen Namen des vermeintlichen iPhone 8 wird bald gelöst
Die große Keynote, bei der Apple das iPhone 8 vorstellt, findet offenbar wirklich im September statt. Der genaue Termin soll nun geleakt sein.