iPhone 6: So legt Ihr Eure SIM-Karte ein

Peinlich !53
Der Einschub für die SIM-Karte befindet sich beim iPhone 6 auf der rechten Seite
Der Einschub für die SIM-Karte befindet sich beim iPhone 6 auf der rechten Seite(© 2014 CURVED)

Ihr habt ein iPhone 6 erstanden und möchtet es nutzen? Dann braucht ihr natürlich eine SIM-Karte. Zwar ist das Einlegen ganz einfach, es gibt jedoch einige Dinge, die es zu beachten gilt. Welche Fallstricke es gibt und wie alles glatt über die Bühne läuft, erklärt Euch dieser Ratgeber.

So kommt die SIM-Karte ins iPhone 6

Stellt zunächst sicher, dass das Gerät ausgeschaltet ist. Der Einschub für die SIM-Karte befindet sich beim iPhone 6 auf der rechten Seite ungefähr in der Mitte. Um ihn zu öffnen, benötigt Ihr das mitgelieferte Werkzeug: Steckt es in das kleine Loch und schon kommt der Kartenschlitten herausgeschnellt. Solltet Ihr das Werkzeug nicht mehr zur Hand haben, dann biegt einfach eine Büroklammer zurecht und nutzt diese. Schiebt nun die SIM-Karte in den Kartenschlitten. Da es dank der abgeschnittenen Ecke nur eine Möglichkeit gibt, den Chip hineinzuschieben, könnt Ihr dabei nicht viel verkehrt machen.

SIM-Karte einlegen: Auf die Größe kommt es an

Wer eine alte SIM-Karte verwenden möchte, muss Folgendes beachten: Zusätzlich zur Standardgröße von einst gibt es inzwischen weitere Varianten: die kleinere Micro-SIM und die ganz kleine Nano-SIM. Für ein iPhone 6 ist eine Nano-SIM-Karte erforderlich, während iPhone 4 und 4S Micro-SIM-Karten verwenden. Solltet Ihr eine andere Ausführung besitzen, dann wendet Euch an Euren Anbieter, der meist kostenlos eine Nano-SIM zur Verfügung stellt oder die alte Karte zurechtstanzt. Wem das zu viel Aufwand ist, der kann größere Karten auch einfach selbst zurechtstutzen: Das Plastik lässt sich ohne Gefahr beschneiden, solange der Chip nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Es gibt dazu extra Schablonen, die Ihr Euch ausdrucken könnt. Achtet in jedem Fall darauf, dass die angeschrägte Ecke sich nach dem Ausschneiden immer noch auf der gleichen Seite wie vorher befindet.

Der Abschluss

Schiebt nun den SIM-Kartenschlitten samt Inhalt zurück ins iPhone 6. Hierbei sollte es keinen Widerstand geben und auch braucht Ihr auf kein spürbares Einrasten des Schlittens zu achten. Drückt also mit wenig Kraft nur so lange, bis es nicht mehr weiter geht. Ist das erledigt, könnt ihr das Gerät wieder einschalten. Gebt nun die PIN zum Entsperren ein und die Prozedur ist geschafft.

Zusammenfassung

  • Öffnet den Kartenschacht mit dem dafür vorgesehenen Werkzeug
  • Alternativ tut es auch eine zurechtgebogene Büroklammer
  • Legt die SIM-Karte in den Kartenschlitten hinein und schiebt sie in das iPhone 6
  • Es gibt dabei keinen Widerstand und die Karte rastet nicht ein
  • Besitzt ihr eine alte SIM-Karte, könnt Ihr sie mit einer Micro-SIM-Schablone zuschneiden
  • Mobilfunkanbieter tauschen SIM-Karten meist auf Wunsch aus oder stanzen alte Karten auf die richtige Größe

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3 Beta 4 für Entwick­ler mit mehre­ren Bugfi­xes veröf­fent­licht
Mit iOS 10.3 könnt Ihr auch nach Euren AirPods suchen
Die vierte Entwickler-Beta für iOS 10.3 ist da. Sie enthält lediglich Bugfixes, weshalb der Release des Updates schon bald erfolgen dürfte.
LG G6 im Perfor­mance-Vergleich mit Galaxy S7 und Co.
Die Performance des LG G6 ist mit anderen Vorzeigemodellen aus 2016 vergleichbar
Schneller als das Galaxy S7 oder Google Pixel? Das Top-Smartphone LG G6 muss sich in mehreren Benchmark-Tests gegen die Konkurrenz aus 2016 beweisen.
Galaxy S8 soll im Paket mit AKG-Kopf­hö­rern erschei­nen
1
Schon bald wird das Galaxy S8 offiziell vorgestellt
Guter Klang für das Galaxy S8: Gerüchten zufolge liefert Samsung sein Top-Smartphone und weitere Galaxy-Geräte im Paket mit Kopfhörer von AKG aus.