iPhone 6: So legt Ihr Eure SIM-Karte ein

Peinlich !52
Der Einschub für die SIM-Karte befindet sich beim iPhone 6 auf der rechten Seite
Der Einschub für die SIM-Karte befindet sich beim iPhone 6 auf der rechten Seite(© 2014 CURVED)

Ihr habt ein iPhone 6 erstanden und möchtet es nutzen? Dann braucht ihr natürlich eine SIM-Karte. Zwar ist das Einlegen ganz einfach, es gibt jedoch einige Dinge, die es zu beachten gilt. Welche Fallstricke es gibt und wie alles glatt über die Bühne läuft, erklärt Euch dieser Ratgeber.

So kommt die SIM-Karte ins iPhone 6

Stellt zunächst sicher, dass das Gerät ausgeschaltet ist. Der Einschub für die SIM-Karte befindet sich beim iPhone 6 auf der rechten Seite ungefähr in der Mitte. Um ihn zu öffnen, benötigt Ihr das mitgelieferte Werkzeug: Steckt es in das kleine Loch und schon kommt der Kartenschlitten herausgeschnellt. Solltet Ihr das Werkzeug nicht mehr zur Hand haben, dann biegt einfach eine Büroklammer zurecht und nutzt diese. Schiebt nun die SIM-Karte in den Kartenschlitten. Da es dank der abgeschnittenen Ecke nur eine Möglichkeit gibt, den Chip hineinzuschieben, könnt Ihr dabei nicht viel verkehrt machen.

SIM-Karte einlegen: Auf die Größe kommt es an

Wer eine alte SIM-Karte verwenden möchte, muss Folgendes beachten: Zusätzlich zur Standardgröße von einst gibt es inzwischen weitere Varianten: die kleinere Micro-SIM und die ganz kleine Nano-SIM. Für ein iPhone 6 ist eine Nano-SIM-Karte erforderlich, während iPhone 4 und 4S Micro-SIM-Karten verwenden. Solltet Ihr eine andere Ausführung besitzen, dann wendet Euch an Euren Anbieter, der meist kostenlos eine Nano-SIM zur Verfügung stellt oder die alte Karte zurechtstanzt. Wem das zu viel Aufwand ist, der kann größere Karten auch einfach selbst zurechtstutzen: Das Plastik lässt sich ohne Gefahr beschneiden, solange der Chip nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Es gibt dazu extra Schablonen, die Ihr Euch ausdrucken könnt. Achtet in jedem Fall darauf, dass die angeschrägte Ecke sich nach dem Ausschneiden immer noch auf der gleichen Seite wie vorher befindet.

Der Abschluss

Schiebt nun den SIM-Kartenschlitten samt Inhalt zurück ins iPhone 6. Hierbei sollte es keinen Widerstand geben und auch braucht Ihr auf kein spürbares Einrasten des Schlittens zu achten. Drückt also mit wenig Kraft nur so lange, bis es nicht mehr weiter geht. Ist das erledigt, könnt ihr das Gerät wieder einschalten. Gebt nun die PIN zum Entsperren ein und die Prozedur ist geschafft.

Zusammenfassung

  • Öffnet den Kartenschacht mit dem dafür vorgesehenen Werkzeug
  • Alternativ tut es auch eine zurechtgebogene Büroklammer
  • Legt die SIM-Karte in den Kartenschlitten hinein und schiebt sie in das iPhone 6
  • Es gibt dabei keinen Widerstand und die Karte rastet nicht ein
  • Besitzt ihr eine alte SIM-Karte, könnt Ihr sie mit einer Micro-SIM-Schablone zuschneiden
  • Mobilfunkanbieter tauschen SIM-Karten meist auf Wunsch aus oder stanzen alte Karten auf die richtige Größe

Weitere Artikel zum Thema
Sony Xperia Z5 und Xperia Z3 Plus: Sicher­heits­up­date für Novem­ber rollt aus
Christoph Groth
Das Sony Xperia Z5 erhält das Sicherheitsupdate für November 2016
Sony rollt ein Update für das Xperia Z5, das Xperia Z3 Plus sowie das Z4 Tablet aus. Im Download inbegriffen: Die Sicherheitspatches für November.
Galaxy S8: Samsung lässt sich "smart AF" paten­tie­ren
Dieses inoffizielle Konzept zeigt ein mögliches Design des Galaxy S8
Samsung will sich die Bezeichnung "smart AF" schützen lassen. Hinter diesem Begriff könnte sich ein Autofokus-System für das Galaxy S8 verbergen.
Kodak Ektra: Kamera-Smart­phone im Retro-Look erscheint am 9. Dezem­ber
Die Rückseite vom Kodak Ektra ist für einen besseren Grip gewölbt
Ein Smartphone für Foto-Freunde: Das Kodak Ektra ist besonders auf die Kamera-Funktion ausgelegt und kommt mit vorinstallierter Bildbearbeitungs-App.