iPhone 6 stumm schalten – und dennoch den Wecker hören

UPDATEPeinlich !35
Die Stummschalt-Taste befindet sich beim iPhone 6 über den Lautstärke-Buttons
Die Stummschalt-Taste befindet sich beim iPhone 6 über den Lautstärke-Buttons(© 2014 CURVED)

Kein Klingelton, aber Alarm: Die Konfiguration der Lautstärke ist beim iPhone 6 nicht ganz einfach – denn es gibt zwei Bereiche. Auf der einen Seite gibt es die Lautstärke der Töne für Benachrichtigungen, Anrufe und Alarm, auf der anderen Seite die sogenannte Medien-Lautstärke innerhalb von Apps für Spiele, Musik und Videos. Da die Lautstärke für den Alarm mit der des Klingeltons gekoppelt ist, könnt Ihr aus Versehen den Alarm leiser machen, wenn Ihr die Lautstärke des Klingeltons mindert. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr das Gerät so konfiguriert, dass Ihr beim Schlafen nicht von Anrufen gestört werdet, aber dennoch vom Alarm aufwacht.

Egal, für welche Einstellung Ihr Euch entscheidet, es scheint keine einfache Wahl zu sein. Wollt Ihr, dass Euer Smartphone komplett lautlos ist? Oder soll es lediglich vibrieren? Vielleicht bevorzugt Ihr aber auch einen Klingelton, um eingehende Nachrichten oder Anrufe auf keinen Fall zu verpassen? Beim iPhone ist die Wahl des Modus ebenfalls nicht einfach. Doch mit unseren Tricks könnt Ihr das iPhone selbst stumm schalten – und trotzdem die Weckzeit nicht verschlafen.

Lautstärke des Klingeltons verändern

Die Lautstärke des Klingeltons könnt Ihr über die Lautstärke-Tasten an der der Seite des iPhone 6 einstellen. Um dies zu tun, begebt Ihr Euch am besten auf den Startbildschirm des Smartphones. Dadurch stellt Ihr sicher, dass Ihr auch wirklich die Lautstärke für Anrufe und Benachrichtigungen justiert. Dass Ihr die richtige Lautstärke einstellt, seht Ihr an der Beschriftung über dem Glocken-Symbol, die "Klingelton" lautet.

Wenn dort "Lautstärke" steht, verstellt Ihr die Medien-Lautstärke und nicht die des Klingeltons. In diesem Fall öffnet Ihr die "Einstellungen" und geht auf "Töne". Unter der Beschriftung "Klingel- und Hinweistöne" befindet sich ein Lautstärkeregler; darunter ist die Option "Mit Tasten ändern". Schiebt den Schalter nach rechts auf "Ein", um vom Homescreen aus mit den Lautstärke-Tasten die Klingelton-Lautstärke verändern zu können.

iPhone 6 stumm schalten

Wenn Ihr auf die oben beschriebene Weise die Klingelton-Lautstärke Eures Smartphones verringert, reduziert Ihr gleichzeitig auch die Lautstärke des Alarms. So kann es passieren, dass Ihr zwar nicht von Anrufen gestört werdet, aber auch den Wecker überhört.

Stattdessen solltet Ihr die Taste zum Stummschalten benutzen, die sich über den Lautstärke-Tasten befindet. Auf diese Weise deaktiviert Ihr den Klingelton, ohne den Wecker auszuschalten.

Einstellung des Alarms überprüfen

Wenn Ihr wissen wollt, auf welche Lautstärke Euer Wecker-Alarm auf dem iPhone 6 eingestellt ist, könnt Ihr dies in der Uhr-App überprüfen. Öffnet die Anwendung und tippt unten auf das Wecker-Symbol.

Über das "Plus"-Icon könnt Ihr nun einen neuen Wecker einstellen, inklusive Zeit und Sound. Wenn Ihr die Lautstärke des Weckers einstellen wollt, nutzt Ihr dazu einfach die Lautstärke-Tasten an der Seite des Smartphones. Über der Glocke muss dann wie oben beschrieben "Klingelton" stehen. Auf diese Weise könnt ihr auch überprüfen, ob die Toneinstellungen für den Wecker richtig sind und auf diese Weise vermeiden, dass der Wecker nicht geht. Denn schließlich soll der Weckton Euch ja aufwecken und das Verschlafen vermeiden.

Zusammenfassung

  • Wie auch bei Android-Smartphones gibt es verschiedene Modi beim iPhone, mit denen Ihr Toneinstellungen konfigurieren könnt.
  • Der Klingelton ist beim iPhone 6 an den Wecker gekoppelt
  • Wenn Ihr die Lautstärke des Klingeltons verändert, justiert Ihr automatisch auch den Wecker-Alarm
  • Wenn Ihr nicht gestört werden wollt, nutzt die Stummschalt-Taste über den Lautstärke-Buttons – der Wecker bleibt davon unberührt
  • Um die Lautstärke von Klingelton und Alarm zu konfigurieren, nutzt Ihr vom Homescreen aus die Lautstärke-Tasten
  • Sollte dies nicht funktionieren, folgt Ihr dem Pfad "Einstellungen | Töne | Mit Tasten ändern | Ein"

Weitere Artikel zum Thema
Mit iPhone 6 geschos­se­nes Foto gewinnt Wett­be­werb
Michael Keller
Her damit !7Das iPhone 6 ist 2019 schon etwas in die Jahre gekommen
Das iPhone 6 ist im Jahr 2014 erschienen – und kann immer noch hervorragende Fotos machen, wie ein aktueller Wettbewerb gezeigt hat.
iPhone-Nutzer wech­seln angeb­lich immer selte­ner das Modell
Guido Karsten
Naja !7Über die Nachfolger des iPhone XR und des iPhone XS ist noch nicht viel bekannt
Nur wenige iPhone-Besitzer wechseln noch jährlich oder alle zwei Jahre ihr Smartphone. Ein Analyst erwartet, dass sich das auch 2019 nicht ändert.
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.