iPhone: So zeigt es Euch Uhrzeit, Datum und Zahlen in anderen Sprachen an

Auf dem iPhone-Sperrbildschirm könnte auch "Tuesday" oder "Tiistai" stehen
Auf dem iPhone-Sperrbildschirm könnte auch "Tuesday" oder "Tiistai" stehen(© 2016 CURVED)

Die eingestellte Sprache Eures iPhones hat nicht unbedingt Auswirkungen auf die Spracheinstellungen aller Funktionen. So ist es Euch möglich, Uhrzeit, Datum und Nummern in anderen Sprachen anzeigen zu lassen. Mit unseren Tipps wisst Ihr wie.

Wenn Ihr zum Beispiel mehrere Sprachen beherrscht, andere Sprachen lernen wollt oder Euch beispielsweise das Zahlenformat 3,534.23 geläufiger als 3.534,23 ist, könnte es für Euch infrage kommen, Eure Spracheinstellungen für Uhrzeit, Datum und Zahlen zu ändern. Beim iPhone ist das auch möglich, ohne die komplette Systemsprache Eures iOS-Gerätes zu ändern. Dafür müsst Ihr zunächst in das entsprechende Menü. Öffnet auf Eurem iPhone die Einstellungen, tippt auf "Allgemein" und scrollt runter, bis Ihr den Menüpunkt "Sprache & Region" seht.

Änderungen auf den ersten Blick sichtbar

Nun befindet Ihr Euch im Sprachen-Menü. Während Ihr ganz oben unter "iPhone Sprache" die komplette Systemsprache ändern könnt, wirken sich die anderen Optionen wesentlich subtiler aus. Für die von uns gesuchte Funktion müsst Ihr nun auf "Erweitert" tippen. Deaktiviert nun im nun geöffneten Untermenü die Option "Automatisch" und sucht Euch im Feld darunter die gewünschte Sprache aus. Direkt unter diesen beiden Optionen seht Ihr einen Text, in dessen oberen Zeile "Beispiel für regionales Format" steht. Darunter seht Ihr Beispiele für die Anzeige von Uhrzeit, eine Datumsanzeige, bei der Tag und Monat ausgeschrieben sind, sowie zwei Zahlenbeispiele. Mit diesen Angaben könnt Ihr auf den ersten Blick erkennen, was passiert, wenn Ihr die Spracheinstellung in diesem Untermenü ändert.

Änderungen im Detail

Wenn Ihr die Sprache hier nun beispielsweise auf "Finnisch" stellt, wird Euch die Uhrzeit "13:37" fortan mit "13.37" angezeigt. Ebenso wird natürlich die Sprache beim Tag und Monat geändert, die Zahl "1.234,56" wird nun "1 234,56" angezeigt. Wenn Ihr die Sprache auf "Englisch" stellt, ändert sich Eure Uhrzeit-Anzeige von 24-Stunden auf 12-Stunden (AM und PM). Je nach Sprache ändert sich mit dieser Einstellung also hauptsächlich die Schreibweise. Bei eher exotischeren Sprachen wie Japanisch ändern sich natürlich auch noch die Schriftzeichen.

Zusammenfassung:

  • Öffnet den Pfad "Einstellungen | Allgemein | Region & Sprache", um in die Spracheinstellungen zu gelangen
  • Tippt auf "Erweitert" und deaktiviert die Option "Automatisch". Nun könnt Ihr beim Punkt "Sprache" die Schreibweise von Uhrzeit, Datum und Zahlen auf ein bestimmtes Land anpassen
  • Sobald Ihr diese Option wieder auf Eure Systemsprache stellt, aktiviert sich der Menüpunkt "Automatisch" wieder von selbst.
  • Erst eine Änderung beim Punkt "iPhone Sprache" ändert die Systemsprache Eures Smartphones

Weitere Artikel zum Thema
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !13Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
iPhone 7 in Rot, iPad und iPhone SE mit mehr Spei­cher sind jetzt erhält­lich
2
Her damit !13Das iPhone 7 und das 7 Plus gibt es jetzt in Rot
Die drei Neuen sind da: Das iPhone 7 in Rot, das neue iPad und das iPhone SE mit größerem Speicher können ab sofort bei Apple gekauft werden.
Zepp Play Foot­ball im Test: Fußball­spie­len wie die Profis
Marco Engelien
Der Zepp Play Football registriert jede Ballaktion am starken Fuß.
Einmal wie die Profis trainieren – mit dem Tracker Zepp Play Football ist das kein Problem. Er zeichnet Eure Leistungsdaten in Spielen auf. Der Test.