LG G4 mit eigener Symbolleiste: So ändert Ihr die Onscreen-Buttons

Supergeil !5
Beim LG G4 könnt Ihr die Icons am unteren Bildschirmrand Euren Vorlieben anpassen
Beim LG G4 könnt Ihr die Icons am unteren Bildschirmrand Euren Vorlieben anpassen(© 2015 CURVED)

Längst nicht jeder Smartphone-Hersteller ermöglicht die Modifizierung der Onscreen-Buttons. Beim LG G4 habt Ihr in der Hinsicht glücklicherweise freie Hand. Wir zeigen Euch, wie Ihr die untere Bedienungsleiste mit der Home-, Zurück- oder auch App-Taste des Smartphones neu anordnet und andere Funktionen hinzufügt.

Farbe, Anordnung und Funktionen ändern

Im Auslieferungszustand des LG G4 findet Ihr unten auf der Bedienungsleiste des Smartphones die Onscreen-Tasten "Zurück", "Home" und darüber hinaus die quadratische Schaltfläche "Neueste Anwendungen". Reihenfolge und Farbe lassen sich hier bis zu einem gewissen Grad bestimmen. Wer mag, kann ein weiteres Tastensymbol hinzufügen. Wie etwa das Icon für den "Dual Window"-Modus.

Tippt in den Einstellungen Eures LG G4 unter "Anzeige | Homescreen" auf "Bedienungsleiste". Im folgenden Bildschirm legt Ihr die Farbe fest. Leider sind zum jetzigen Zeitpunkt nur zwei Einstellungen auswählbar: schwarze Leiste mit weißen Tasten oder eine weiße Leiste mit schwarzen Tasten. Auch die Reihenfolge der Buttons könnt Ihr hier bestimmen. Bei Bedarf lässt sich die Bedienungsleiste in dafür vorgesehenen Apps ausblenden – und mit einem einfachen Wisch von unten nach oben herausziehen.

Mehr als Dreieck, Kreis und Quadrat

Im Einstellungsmenü für die Onscreen-Buttons findet Ihr unter den drei Standard-Symbolen vier weitere. Mit dem Symbol für Benachrichtigungen (Linie mit Pfeil) öffnet Ihr das Benachrichtigungsfeld über der Bedienungsleiste, ohne zum oberen Bildschirmrand greifen zu müssen. Das QSlide-Symbol gewährt den Zugriff auf acht LG-Apps mit frei veränderbarer Größe und Positionierung. QMemo ermöglicht Bildschirmfotos mit Notizen. Und das Dual Window-Symbol aktiviert den Multitasking-Modus mit zwei App-Fenstern.

Icons hinzufügen und entfernen

Diese vier Symbole lassen sich jeweils mit dem Finger nach oben auf die Bedienungsleiste ziehen und dort ablegen. Lasst ein solches Symbol einfach auf einem bestehenden Icon los, sofern dem Neuankömmling nicht direkt Platz gemacht wird. Die Icons rutschen auf der Bank dann automatisch näher zusammen und lassen sich danach immer noch neu anordnen. Ihr könnt Symbole hinzufügen, umsortieren und wieder entfernen. Nur die drei Standardfunktionen müssen in der Leiste bleiben.

Zusammenfassung

  • Die untere Bedienungsleiste mit den Onscreen-Buttons ist auf dem LG G4 konfigurierbar
  • Unter "Einstellungen | Anzeige | Homescreen | Bedienungsleiste" stehen zwei Farbmodi zur Auswahl
  • Ein Ausblenden der Leiste ist möglich, Ihr könnt sie dann jederzeit wieder am unteren Display-Rand hochziehen
  • Im Einstellungsmenü für die Onscreen-Buttons könnt Ihr neue Symbole von unten nach oben in die Leiste ziehen und umgekehrt wieder entfernen
  • Ändert die Reihenfolge durch Ziehen der Icons
  • Dreieck, Kreis und Quadrat müssen immer in der Leiste bleiben

Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix im Test: Rand­los glück­lich? [mit Video]
Jan Johannsen
Xiaomi Mi Mix mit viel Display auf der Vorderseite
Riesiges Display, kaum Rand und ein Gehäuse aus Keramik: Xiaomi traut sich beim Xiaomi Mi Mix viel. Ob es sich gelohnt hat, verrät der Test.
Moto Z: Android Nougat ist da – weitere Upda­tes noch vor Weih­nach­ten
Das Android Nougat-Update für das Moto Z soll nun in Deutschland ausrollen
Android Nougat für Moto Z und Co.: Hersteller Lenovo versorgt noch vor Weihnachten gleich mehrere Geräte mit dem aktualisierten Betriebssystem.
Galaxy S8: Angeb­lich ohne Kopf­hö­rer-Anschluss und mit 2K-Display
Das Galaxy S8 soll wie in diesem Konzept nur schmale oder gar keine Display-Ränder besitzen
Kein Kopfhöreranschluss und kein 4K: Zum Galaxy S8 gibt es gleich mehrere neue Gerüchte – die Quelle spricht sogar von "exklusiv bestätigt".