Nachricht per iPhone irrtümlich abgeschickt? So stoppt Ihr den Versand

Naja !32
Solange die "Senden"-Leiste sich nicht gefüllt hat, könnt Ihr die Nachricht noch stoppen
Solange die "Senden"-Leiste sich nicht gefüllt hat, könnt Ihr die Nachricht noch stoppen(© 2015 CURVED Montage)

Oops – da wäre es beinahe passiert und Ihr hättet dem Kollegen eine Nachricht geschickt, die eigentlich für Euren Partner gedacht war. Glücklicherweise lässt sich der Versand in der Nachrichten-App auf dem iPhone kurz nach dem Absenden noch aufhalten. Wir zeigen, wie Ihr die Postkutsche schnell zum Stehen bringt.

Eine entsprechende Funktion für den Abbruch einer Nachrichten-Übertragung bietet der iMessage-Dienst auf dem iPhone von Haus aus nicht an. Also müsst Ihr Euch mit einem Trick selbst helfen. Übrigens: Der Abbruch einer Nachrichtenübertragung hat nicht nur bei Texten einen Sinn, die den Empfänger nicht erreichen sollen. Dicke Datenpakete wie Bilder, Videos oder Audio-Dateien in Nachrichten bremsen bei schlechter Verbindung andere Übertragungen aus, die vielleicht gerade vorgezogen werden sollten. Auch dann bietet sich manchmal ein Abbruch an.

Erst abschicken, dann abbrechen

Wenn Ihr auf dem iPhone die Nachrichten-App nutzt einem Empfänger eine iMessage oder SMS schickt, könnt Ihr den Fortschritt der Übertragung beobachten. Sobald Ihr auf "Senden" tippt, füllt sich im oberen Bildschirmbereich unter dem Hinweis "Senden..." ein grüner oder blauer Balken – grün ist er bei SMS, blau bei iMessage-Nachrichten. Diese Leiste zeigt gleichzeitig das Zeitfenster an, innerhalb dessen Ihr die Übertragung noch aufhalten könnt.

Zieht als mit einer Wischgeste vom unteren Bildschirmrand das Kontrollzentrum heraus und tippt auf das Symbol mit dem Flugzeug. Der Flugmodus kappt alle ausgehenden Datenverbindungen – die Nachricht kann also nicht zugestellt werden, wenn sie die grüne oder blaue Ladeleiste noch nicht komplett gefüllt war.

Nach dem Abbruch löschen

Blendet das Kontrollzentrum nun wieder aus und wartet ein paar Sekunden. Der Versandstopp wird direkt neben der betreffenden Nachricht mit einem roten Warnsignal und dem Hinweis "Nicht zugestellt" quittiert.

Sicherheitshalber solltet Ihr die Nachricht nun löschen: Haltet den Finger drauf, tippt im Aufklappmenü auf "Mehr" und anschließend unten links auf das Mülleimer-Symbol. Jetzt Flugmodus könnt Ihr den Flugmodus auch wieder ausschalten.

Versand auf einem Jailbreak-iPhone abbrechen

Habt Ihr ein iPhone mit Jailbreak, könnt Ihr Euch den praktischen Tweak "DeLe" installieren, der den Abbruch des Nachrichtenversands komfortabler macht. Das Prinzip ist denkbar einfach: Das Abschicken der Nachricht wird kurz verzögert und ein Countdown gibt Euch die Möglichkeit, doch noch schnell die Reißleine zu ziehen.

Wenn Ihr DeLe installiert habt und in der Nachrichten-App eine SMS oder iMessage-Mitteilung verschickt, läuft am oberen Rand ein Countdown, der anzeigt, wann die Nachricht auf den Weg geht. Haltet jetzt die Rücktaste gedrückt, um den Text zu löschen. Läuft der Countdown ab, wird nur noch das versendet, was Ihr im Nachrichtenfenster stehen lasst. Wollt Ihr die Nachricht ganz löschen, tippt mit dem Finger auf den Mülleimer in der Werkzeugleiste über dem "Senden"-Button.

Zusammenfassung

  • Innerhalb eines kurzen Zeitrahmens lassen sich Nachrichten nach dem Absenden aufhalten
  • Tippt Ihr in der Nachrichten-App auf "Senden", zeigt ein grüner oder blauer Ladebalken den Versandstatus der Mitteilung an
  • Solange dieser nicht vollständig ist, könnt Ihr den Versand noch abbrechen
  • Öffnet schnell das Kontrollzentrum und kappt mit dem Flugzeug-Symbol alle ausgehenden Verbindungen, bevor die Nachricht raus ist
  • Jetzt sollte "Nicht zugestellt" bei der Nachricht stehen
  • Haltet den Finger auf der Nachricht, um sie mit dem Mülleimer-Symbol zu löschen
  • Wenn Ihr ein iPhone mit Jailbreak habt, bietet der Tweak "DeLe" praktische Funktionen zum Ändern und Löschen von ausgehenden Nachrichten

Weitere Artikel zum Thema
Beats Power­beats: Kabel­lose In-Ears mit AirPod-Tech­nik wohl in Arbeit
Christoph Lübben
Die bereits erhältlichen PowerBeats erhalten offenbar ein neues Modell
Nach den neuen AirPods erwarten uns wohl auch neue Beats PowerBeats: Die In-Ears sollen bald in einer neuen Version mit dem H1-Chip erscheinen.
Apple Music: "Entde­cken"-Rubrik sortiert sich neu
Christoph Lübben
Apple Music hat ein "Entdecken"-Tab, das serverseitig ein Update bekommen hat
In Apple Music sieht das "Entdecken"-Tab nun anders aus. Das könnte auch eine Vorbereitung auf den Video-Streaming-Dienst von Apple sein.
Apples neuer Stre­a­ming-Service: Diese Filme und Serien erwar­ten euch
Michael Penquitt
Naja !6Apple will künftig mit eigens produzierten Serien und Filmen ein großes Publikum vor die Bildschirme locken.
Apple will bei Film und Serien künftig mitmischen und stellt am 25. März ein eigenes Streaming-Portal vor. Wir wissen schon jetzt, was euch erwartet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.