Welches Netflix-Abo lohnt sich? Basis, Standard und Premium erklärt

Basis, Standard oder Premium, ihr müsst euch entscheiden, drei Abos stehen euch frei
Basis, Standard oder Premium, ihr müsst euch entscheiden, drei Abos stehen euch frei(© 2015 CURVED)

Wenn ihr euch Netflix zulegen möchtet, habt ihr die Wahl zwischen Basis, Standard und Premium. Die drei Abo-Modelle unterscheiden sich in einigen Punkten, nicht nur im Preis. Welches Paket für euch das richtige ist, erklären wir hier.

Ihr könnt mit allen Abos auf dieselbe Film- und Serien-Bibliothek zugreifen, Netflix-Originals wie "Das Damengambit" und alle anderen Filme und Serien lassen sich mit allen Abos anschauen. Es gibt auch keine Beschränkung, auf welchen Geräten ihr den Dienst nutzen dürft, ob Smartphone, Computer, Fernseher oder Tablet. Nur die Anzahl der gleichzeitig nutzbaren Geräte ist abhängig vom gewählten Abo – und die Auflösung.

Basis-Abo: Der Einstieg in Netflix

Der günstigste Einstieg in die Welt von Netflix ist das Basis-Abo. Für 7,99 Euro im Monat seid ihr dabei, müsst aber einige Kompromisse in Kauf nehmen: Das Abo bietet nur eine Auflösung von 480p, was auf großen Bildschirmen schon sehr grobkörnig wirkt.

Außerdem ist die Wiedergabe auf ein Gerät beschränkt. Teilt ihr euch ein Abo mit dem Partner, den Kindern oder einem Mitbewohner, kann diese Beschränkung schnell stören. Das Basis-Angebot kommt eigentlich nur in Frage, wenn acht Euro pro Monat eure absolute Obergrenze beim Preis darstellen.

Standard-Abo: Das Pflicht-Paket

Mit Netflix Standard könnt ihr für 11,99 Euro im Monat Filme und Serien in Full HD schauen, das sollte für die meisten Fernseher ausreichen. Dazu dürfen zwei Geräte gleichzeitig auf Netflix zugreifen, ein Segen für Paare mit unterschiedlichem Film- und Seriengeschmack. Für die allermeisten Nutzer ist das Standard-Abo das ideale Angebot, da ihr hier das beste Preis-Leistungs-Verhältnis erzielt.

Euer Heim-Set-up fällt nicht ganz so extravagant aus? Dann reicht meist das Standard-Abo aus(© 2020 Netflix)

Premium-Abo

Wenn euch Full HD nicht reicht oder ihr eurer Abo mit vielen Mitbewohnern teilt, ist Netflix Premium die richtige Wahl. 4K und besonders kontrastreiches HDR bescheren euch eine tolle Bildqualität, ein entsprechendes Wiedergabegerät bei euch daheim vorausgesetzt.

Das Premium-Abo ist ideal für Heimkino-Enthusiasten, hier bekommen sie die passende Bildqualität. Außerdem können bis zu vier Geräte gleichzeitig bei Netflix angemeldet sein, ein Argument auch für größere Familien und WGs.


Weitere Artikel zum Thema
Fritz!Box: Pass­wort verges­sen – so kommt ihr wieder in die Einstel­lun­gen
David Wagner
Passwort vergessen? So kommt ihr wieder in eure FritzBox
Ihr habt euer Fritz!Box-Passwort vergessen? In unserem Ratgeber erklären wir euch, wie ihr wieder Zugang zu euren Internet-Einstellungen bekommt.
WLAN-Signal verstär­ken: Tipps für eine schnel­lere Verbin­dung
Lars Wertgen
Stellt euren Router möglichst zentral auf
Wer sein WLAN-Signal verstärken möchte, hat meist leichtes Spiel. Es gibt viele Tipps, um eure Verbindung zu optimieren. Das sind unsere Tricks.
o2 TV auf Fern­se­her schauen: So geht's
David Wagner
Auf dem Smartphone habt ihr alle Sender im Blick, während auf eurem Fernseher O2 TV läuft
O2 TV lässt sich neben Smartphones und Tablets auch auf eurem Fernseher nutzen. Wie das funktioniert, erklären wir hier in unserem Ratgeber.