Neue Effekte für Live Fotos in iOS 11 nutzen: So geht's

Drei neue Effekte für Live Fotos hält iOS 11 bereit.
Drei neue Effekte für Live Fotos hält iOS 11 bereit.(© 2017 CURVED)

Mit iOS 11 hat Apple die Bearbeitungsmöglichkeiten für Live Fotos erweitert. Welche neuen Effekte es gibt und wie Ihr sie nutzen könnt, erfahrt Ihr hier.

Die drei neuen Effekte heißen "Endlosschleife", "Hüpfen" und "Lange Belichtung". Letztere eignet sich vor allem für Aufnahmen mit Bewegung in der Nacht. Tagsüber und wenn sich die Kamera während der Aufnahme bewegt, sieht das Ergebnis nicht so beeindruckend aus. Die "Endlosschleife" wiederholt die Bewegung des Live Fotos immer und immer wieder. Hüpfen erinnert dagegen an die Boomerang-App von Instagram und lässt das Motiv vor- und zurückspringen. Um einen der Effekte auszuwählen, müsst Ihr in der Foto-Ansicht nur nach oben wischen.

Bildausschnitt, Filter, Belichtung und Farbe

Die drei Effekte ergänzen die bisherigen Bearbeitungsmöglichkeiten für Live Fotos. Weiterhin lässt sich der Bildausschnitt beschneiden und das Bild drehen. Die Auswahl an Filtern bleibt dabei unverändert. Die Belichtung sowie die Farben lassen sich immer noch über Schieberegler anpassen. Zu den Werkzeugen gelangt man mit einem Klick auf das Schieberegler-Symbol zwischen "Herz" und "Mülleimer" am unteren Rand der Foto-Ansicht.

iOS 11: Beim Live Foto nach oben wischen für die neuen Effekte.(© 2017 CURVED)

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3 naht: Ausver­kauf des Nike+-Modells
Guido Karsten3
Die Apple Watch Nike+ erscheint womöglich schon bald in einer neuen Ausführung
Nike hat den Preis seines aktuellen Apple-Watch-Modells deutlich gesenkt. Das könnte auf einen baldigen Release des Nachfolgers hindeuten.
iPhone 8: Erstes Bild von Apples A11-Chip gesich­tet
Guido Karsten6
Auch im transparenten iPhone 8-Konzept von CURVED/labs wurde der A11 natürlich berücksichtigt
Wenige Wochen vor der Vorstellung des iPhone 8 ist nun das erste Foto vom A11-Chip aufgetaucht. Er soll das Jubiläumsgerät antreiben.
Xiaomi Mi Mix 2 soll wie iPhone 8 über 3D-Gesichts­er­ken­nung verfü­gen
Guido Karsten2
Der Nachfolger des Mi Mix von XIaomi könnte über eine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung verfügen
Ein Screenshot auf Weibo sorgt für neue Gerüchte. Angeblich soll das kommende Premium-Phablet von Xiaomi 3-D-Gesichtserkennung unterstützen.