Pokémon GO: So ändert Ihr das Aussehen Eurer Spielfigur

Eine Spielfigur mit gelbem Outfit passt nicht ganz zu Team Rot oder Team Blau
Eine Spielfigur mit gelbem Outfit passt nicht ganz zu Team Rot oder Team Blau(© 2016 CURVED)

Gelbes Outfit, rotes Team? In Pokémon Go kann man erst ab Level 5 einem Team beitreten. Doch schon beim ersten Login legt Ihr fest, wie die eigene Spielfigur aussehen wird. Vielleicht wusstet Ihr bei der Charaktererstellung allerdings noch nicht, welchem Team Ihr später beitreten werdet. Das kann in einem gelben Charakter münden, der zum Beispiel letztendlich dem roten Team beitritt. Zum Glück gibt es nun eine Möglichkeit, das Aussehen nachträglich zu verändern. Wir zeigen Euch wie.

Neuer Menüaufbau

Mit den letzten Updates hat sich der Menüaufbau von Pokémon Go zum Teil verändert. Damit hat nicht nur die "Pokémon verschicken"-Funktion einen neuen Platz gefunden, es wurden auch neue Features hinzugefügt. Startet zunächst die App und wartet, bis Ihr eingeloggt seid. Eure Trainer-Infos erreicht Ihr immer noch, indem Ihr auf Euer Avatar-Portrait unten links tippt. Was neu ist: Sowohl bei Euren Pokémon in der Detail-Ansicht als auch in der Trainer-Übersicht findet sich nun in der Ecke unten rechts ein Symbol mit "☰"-Zeichen. Hier wurden alte Optionen zusammengelegt und zum Teil neue hinzugefügt. Wer also seit dem Update verzweifelt nach dem Menüpunkt zum Verschicken eines Pokémon sucht, der vorher am unteren Ende der Details eines Pokémon zu finden war, weiß schon mal Bescheid – nur so am Rande.

Das Aussehen ändern

Zu den neuen Funktionen in Pokémon Go gehört eine Möglichkeit, das Aussehen Eurer Spielfigur zu ändern. Wenn Ihr nun auf Euer Trainer-Portrait tippt und dann das "☰"-Zeichen unten rechts anwählt, erhaltet Ihr zwei Optionen zur Auswahl. Unter "Tagebuch" könnt Ihr die zuletzt ausgeführten Aktionen und gefangenen Pokémon einsehen. Mit dem Unterpunkt "Individualisieren" gelangt Ihr zur Charakterveränderung. Wie auch schon bei der Avatar-Erstellung könnt Ihr nun Eure Optik nach Lust und Laune verändern.

Solltet Ihr gerade frisch aus dem Urlaub kommen, könnt Ihr der Spielfigur zum Beispiel temporär einen dunkleren Teint verpassen. Weiterhin könnt Ihr auch Eure Frisur, Kleidung, deren Farbe oder sogar das Geschlecht nach belieben verändern. Wenn Euch das Ergebnis gefällt, bestätigt Ihr die optische Generalüberholung unten rechts mit einem Fingertipp auf das Häkchen. Im folgenden Pop-Up müsst Ihr die Auswahl noch einmal bestätigen. Solltet Ihr doch nicht mit dem neuen Aussehen zufrieden sein, lassen sich mit dem Pfeil unten links sämtliche Änderungen rückgängig machen. So seid Ihr auch dann auf dem neuesten Stand der Mode, wenn in Pokémon Go neue Möglichkeiten zur Individualisierung eingebaut werden sollten.

Zusammenfassung

  • Startet die Pokémon Go-App
  • Tippt unten rechts auf Euer Spieler-Portrait
  • Wählt das "☰"-Zeichen aus
  • Tippt im Menü auf die Option "Individualisieren"
  • Verändert den Avatar nach Eurem Geschmack
  • Bestätigt die Änderungen unten rechts mit dem Häkchen und im darauffolgenden Pop-Up
  • Das Aussehen Eurer Spielfigur lässt sich beliebig oft anpassen

Weitere Artikel zum Thema
Farpoint für PlaySta­tion VR erscheint am 16. Mai
Supergeil !5Farpoint könnte der nächste große Titel für PSVR werden
Mit Farpoint kommt der nächste große Titel für die PSVR. Doch nicht nur das Spiel lässt VR-Fans hoffen, sondern vor allem der neue Controller.
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Weg damit !8Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Funk­tio­niert WhatsApp auf dem Nokia 3310?
4
Naja !46Das Nokia 3310
Das Nokia 3310 ist ein Mobiltelefon, das weniger Funktionen bietet als moderne Elektro-Zahnbürsten. Aber unterstützt es WhatsApp?