Samsung Galaxy S4: SIM-Karte einlegen oder wechseln

Unfassbar !13
SIM-Karten-Wechsel beim Samsung Galaxy S4: So geht es
SIM-Karten-Wechsel beim Samsung Galaxy S4: So geht es(© 2014 CURVED)

Standard-, Micro- und Nano-SIM: Die Auswahl an SIM-Karten ist mittlerweile etwas verwirrend. Wir verraten Euch in diesem Ratgeber, welche SIM-Karte Ihr für das Samsung Galaxy S4 benötigt und wie Ihr diese unkompliziert in Euer Smartphone einlegen könnt. Zudem erfahrt Ihr, wie sich alte SIM-Karten für das Galaxy S4 zuschneiden lassen.

SIM-Karte einlegen: So funktioniert es

Für das Galaxy S4 benötigt Ihr eine Micro-SIM-Karte, welche Ihr bei Eurem Netzanbieter erhaltet. Um eine SIM-Karte einzulegen oder zu wechseln, müsst Ihr zunächst die Gehäuseabdeckung auf der Rückseite des Geräts entfernen. Anschließend hebt Ihr den Akku aus dem Einlass heraus. Legt nun die Karte so in den dafür vorgesehenen Schacht ein, wie es die Abbildung beschreibt. Achtet darauf, dass die goldene Platine dabei nach unten zeigt. Der Einlass für die Micro-SIM-Karte befindet sich rechts oberhalb des Akkus.

Alles richtig gemacht?

Ob Ihr die Karte richtig eingelegt habt, erkennt Ihr daran, dass der Federmechanismus einrastet. Auch bei der Speicherkarte für den Micro-SD-Slot müssen beim Einsetzen die goldenen Kontakte nach unten zeigen und das Einrasten spürbar sein. Nachdem Ihr beide Karten richtig eingesetzt habt, könnt Ihr den Akku wieder einlegen und den Gehäusedeckel schließen. Drückt ihn dafür vorsichtig an den Seitenrändern auf das Gehäuse.

Was tun, wenn die alte SIM-Karte nicht passt?

Falls Ihr in Eurem Samsung Galaxy S4 eine alte SIM-Karte benutzen wollt, kann es sein, dass diese von der Größe her nicht mehr passt. In diesem Fall könnt Ihr die SIM-Karte anhand einer Schablone einfach auf die kleinere Micro-SIM-Kartengröße zurechtschneiden. Zudem gibt es auch spezielle SIM-Karten-Stanzer. Alternativ könnt Ihr Eure Karte auch in einer Filiale Eures Anbieters stanzen lassen. Oder Ihr schneidet die Karte wie gesagt selbst auf die passende Größe.

SIM-Karte per Schablone zuschneiden

Ladet Euch dafür zunächst eine Micro-SIM-Schablone herunter. Druckt Euch das PDF-Dokument anschließend aus. Auf dem Ausdruck befindet sich eine schwarze Schablone für die Micro-SIM. Diese müsst Ihr nun ausschneiden und mit einem Stück Tesafilm auf die goldene Kontaktfläche Eurer alten SIM-Karte kleben. Wenn die Fläche komplett verdeckt ist, könnt Ihr den goldenen Chip vorsichtig ausschneiden und die zugeschnittene Karte in Euer Galaxy S4 einlegen. Falls sie noch nicht ganz passen sollte, bessert beispielsweise mit einer Nagelfeile etwas nach.

Zusammenfassung

  • Für das Einlegen der Micro-SIM-Karte in Euer Galaxy S4 müsste Ihr den Gehäusedeckel und den Akku entfernen
  • Schiebt die Karte mit der goldenen Platine nach unten in den vorgesehenen Einlass bis die Karte einrastet, legt den Akku wieder ein und verschließt das Gerät mit dem Gehäusedeckel
  • Alte SIM-Karten könnte Ihr mit einer Micro-SIM-Schablone zuschneiden
  • Auch Euer Anbieter schneidet die Karte für Euch zurecht

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.
Vertrau­ens­wür­dige Kontakte: Neue Google-App zeigt den Stand­ort von Freun­den
Marco Engelien
Wenn Ihr wollt, das jemand ein Auge auf Euch hat, sendet Ihr einfach den Standort.
Googles neue App "Vertrauenswürdige Kontakte" teilt Euren Standort mit Euren Freunden und umgekehrt: So soll im Notfall jeder jeden im Blick haben.
iPhone und iPad: Weite­rer Bug erlaubt Umge­hung des Sperr­bild­schirms
Datenschutz, Code, XcodeGhost
Den Sperrbildschirm von iPhone und iPad umgehen: Forschern ist es nun erneut gelungen, durch einen Bug die Sicherheitsabfrage von iOS auszutricksen.