Samsung Galaxy S5: Android-Update laden & installieren

UPDATESmart19
Samsung Galaxy S5 Android 4.4.4 Update
Samsung Galaxy S5 Android 4.4.4 Update(© 2014 CURVED)

Wie installiere ich eigentlich ein Android-Update auf meinem Samsung Galaxy S5? Diese Frage beantworten wir Euch in unserem folgenden Ratgeber. Bei den Galaxy-Geräten gibt es dafür verschiedene Wege. Entweder Ihr holt Euch die Aktualisierung manuell über Euer Smartphone, oder Ihr installiert das Android-Update mit der PC-Software Samsung Kies.

Das Android-System erhält jedes Jahr eine Überarbeitung: Die verschiedenen Android-Versionen werden dabei nach Süßigkeiten benannt. Das Samsung Galaxy S5 ist von Werk aus KitKat installiert. Allerdings sind auch nach offiziell die Updates für Android Lollipop und Marshmallow verfügbar. Neue Versionen wie Android Nougat oder Oreo sind auf dem Galaxy S5 nicht mehr nutzbar. Doch wie aktualisiert Ihr am einfachsten das Betriebssystem?

Wie findet Ihr heraus, welches Betriebssystem installiert ist?

Zunächst einmal solltet ihr überprüfen, welche Betriebssystem-Version überhaupt installiert ist. Dafür begebt Ihr euch in die Einstellungen des Smartphones und dort in das Untermenü mit den Telefoninfos, wo Ihr einen Unterpunkt namens "Softwareinfo" finden solltet. Hier wird Euch die Versionsnummer des installierten Betriebssystems angezeigt.

Vorbereitung auf das Update

Ein kleiner aber wichtiger Hinweis vorweg: Legt Euch unbedingt ein Backup Eures Smartphones an, für den Fall, dass mit dem Update Daten verloren gehen. Durch das Back-up könnt Ihr diese wieder auf Euer Gerät zurückspielen. Nach der erfolgten Datensicherung könnt Ihr mit dem Update starten. Bevor Ihr das Android-Update auf Eurem Galaxy S5 installiert, achtet aber auf einen vollständig geladenen Akku und ein sicheres WLAN-Netz.

Gibt es überhaupt ein neues Android-Update?

Geht nun als Erstes in die Einstellungen Eures Smartphones und ruft die Registerkarte "Optionen" auf.  Anschließend tippt Ihr auf den Punkt "Info zu Gerät". Jetzt seht Ihr die aktuelle Software-Version Eures Galaxy S5 unter "Android-Version". Geht über den Punkt "Software-Update" auf "Aktualisieren", um herauszufinden, ob ein Firmware-Update zur Verfügung steht. Daraufhin baut das Gerät eine Verbindung zum Server auf, was einen kleinen Moment dauern kann. Falls Euer Samsung Galaxy S5 bereits die aktuellste Software-Version besitzt, bekommt Ihr eine Benachrichtigung. Tippt in dem Fall auf "OK", um das Fenster zu schließen.

Update direkt über das Galaxy S5 installieren

Sofern ein Update vorhanden ist, lädt dieses sofort. Wartet ab, bis der Ladevorgang komplett abgeschlossen und die Software vollständig installiert ist. Bitte verzichtet währenddessen auf jegliche weitere Bedienung Eures Smartphones. Falls Ihr weitere Updates in Zukunft nicht mehr manuell installieren wollt, könnt Ihr übrigens unter "Software-Update" ein Häkchen hinter den Punkt "Automatische Aktualisierung" setzen. Dabei ist es ratsam, auch hinter "Nur WLAN" einen Haken zu setzen, damit Euer mobiles Datenvolumen nicht belastet wird. Sobald es eine neue Software-Version gibt, startet Euer Smartphone dann automatisch die Aktualisierung, sobald Ihr Euch in einem WLAN-Netz befindet.

Android-Update auf dem Galaxy S5 über Samsung Kies

Eine zweite Möglichkeit zur Update-Installation auf Eurem Galaxy S5 stellt Euch Samsung mit der kostenlosen Software Samsung Kies bereit. Ladet Euch das Tool zunächst herunter und installiert es den Anweisungen entsprechend. Verbindet anschließend Euer Smartphone über ein USB-Kabel mit Eurem Computer. Daraufhin öffnet sich die Software. Es kann unter Umständen etwas dauern, bis sich Kies und Euer Smartphone miteinander verbunden haben. Nun erscheint automatisch der Hinweis zum Firmware-Update, da Samsung Kies, ob Euer Galaxy S5 über die aktuellste Android-Version verfügt. Klickt nun auf "Aktualisieren". Lest Euch im nächsten Schritt die Informationen durch und setzt das Bestätigungs-Häkchen darunter. Erst dann könnt Ihr den "Aktualisierung starten"-Button anklicken.

Jetzt lädt Kies zunächst die Komponenten für das Update herunter und bereitet diese vor. Auch hier ist etwas Geduld von Euch gefragt. Anschließend startet die Software-Aktualisierung gefolgt von der Aktualisierung der Firmware. Trennt währenddessen auf keinen Fall die Verbindung zwischen Eurem Smartphone und Eurem Computer. Auf Eurem Galaxy S5 seht Ihr gleichzeitig das bekannte Android-Männchen und einen einfachen Ladebalken. Am PC könnt Ihr den Fortschritt auch in Prozent erkennen. Sobald das Update abgeschlossen ist, gibt Euch Kies Bescheid. Abschließend müsst Ihr nur noch auf "Bestätigen" klicken und die Aktualisierung von Android auf Eurem Samsung Galaxy S5 ist abgeschlossen.

Zusammenfassung

  • Um herauszufinden, welches Build – also Betriebssystem – auf eurem Smartphone installiert ist, müsst Ihr Euch in die Einstellungen und dann in die Geräteinformationen begeben.
  • Die neueren Android Versionen, also Nougat und Oreo, werden vom Samsung Galaxy S5 nicht mehr unterstützt.
  • Legt Euch vor dem Android-Update unbedingt ein Backup Eurer Daten an
  • Führt das Update dann aus, wenn Ihr Euch in einem WLAN-Netz befindet, um Datenvolumen zu sparen
  • Um ein manuelles Update zu installieren geht über Einstellungen | Optionen | Info zu Gerät |  Software-Update | Aktualisieren
  • Ihr könnt das Update auch mit dem kostenlosen Tool Samsung Kies installieren
  • Verbindet dafür Euer Galaxy S5 per USB-Kabel mit Eurem Computer
  • Führt anschließend das Update mit der Kies-Software durch, indem Ihr auf "Aktualisieren" klickt

Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Note 10 und Galaxy S11: Sind 108 MP zu viel?
Francis Lido
Das ist die 108-MP-Kamera des Xiaomi Mi Note 10
Die Fachpresse feiert die 108-MP-Kamera des Xiaomi Mi Note 10. Doch die hohe Auflösung hat auch Nachteile.
Galaxy S11 Kamera: Schlägt sie die Konkur­renz in allen Diszi­pli­nen?
Lukas Klaas
Das Samsung Galaxy S11 soll Videos in nie da gewesener Qualität möglich machen.
Die Samsung Galaxy S11 Kamera wird wohl Videos in nie da gewesener Qualität möglich machen. Wie? Das erfahrt ihr hier.
Galaxy Note 10 Lite bringt ein verlo­ren geglaub­tes Feature zurück
Martin Haase
Das Galaxy Note 10 hatte es nicht.
Sowohl dem Galaxy Note 10 als auch das Note 10+ fehlen ein Feature – die Lite-Version soll es bekommen.