So geht es: Unter Android eine SD-Karte formatieren

Peinlich !8
Es kann sich lohnen, einfach mal alles leerzuräumen
Es kann sich lohnen, einfach mal alles leerzuräumen(© 2014 CC: Flickr/jeff_golden)

Tausende Bilder und Musikdateien, Videos, Nachrichten, Dokumente – mit der Zeit kann der Speicher Eures Smartphones vermüllen. Deshalb solltet Ihr ab und an die SD-Karte formatieren. Mit unseren Tipps geht das recht schnell.

Ab Android 4 reichen ein paar Fingertipps

Um die SD-Karte Eures Android-Smartphones zu formatieren, benötigt Ihr nicht einmal einen PC. Android bietet diese Funktion standardmäßig an. Geht einfach in das Menü und tippt auf "Einstellungen | Speicher | Speicher löschen". Daraufhin wird Euer Speicher geleert. Den freien Platz auf Eurer SD-Karte könnt Ihr anschließend sinnvoll nutzen, beispielsweise indem Ihr Apps auslagert oder Offline-Playlisten von Spotify auf der Karte speichert.

So geht’s bei älteren Android-Versionen

Bei Smartphones mit einem älteren Betriebssystem als Android 4 hat der entsprechende Punkt im Menü den Namen "SD-Karte und Telefon-Speicher". Um die Karte zu löschen, müsst Ihr bei älteren Geräten erst unmounten, also die Karte quasi aus dem System werfen. Dazu findet Ihr die entsprechende Option "SD-Karte unmounten“ und löscht die Karte anschließend.

Vor dem Verkauf gründlich löschen per PC

Habt Ihr vor, Euer Smartphone mit Speicherkarte zu verkaufen, reicht ein einfaches Formatieren der SD-Karte nicht aus, um Eure persönlichen Daten vollständig zu entfernen. Mit speziellen PC-Programmen lassen sich die Daten trotzdem wieder herstellen. Ladet Euch einfach Programme wie Sicher löschen, WipeDisk oder Wipefile herunter, mit denen Eure Karte mit Nullen überschrieben wird und die Daten nicht wieder hergestellt werden können. Was Ihr anschließend beim Kauf einer neuen SD-Karte beachten müsst, erfahrt Ihr in diesem Ratgeber.

Auch Apps helfen bei der Endreinigung

Auch ohne Computerhilfe lassen sich Daten endgültig vernichten. Im Google Play Store gibt es für diese Fälle Apps wie Full Wipe oder Secure Wipe. Mit ihnen könnt Ihr Eure Karte direkt per Smartphone aufräumen. In unserer Anleitung erfahrt Ihr, wie Ihr die Daten endgültig sicher löschen könnt.

Zusammenfassung

  • Einfach nur Speicherplatz frei zu machen, ist unter Android recht simpel
  • Wollt Ihr Eure SD-Karte verkaufen, reicht einfaches Formatieren nicht aus
  • Spezielle Programme löschen Dateien für immer

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 Pro: So einfach lässt sich die Gesichts­er­ken­nung austrick­sen
Francis Lido
Die Technologie für die Gesichtserkennung ist in der Notch untergebracht
Die Gesichtserkennung des Huawei Mate 20 Pro funktioniert wohl nicht zuverlässig. In einem Test konnten zwei verschiedene Männer das Gerät entsperren.
OnePlus 6T: Präsen­ta­tion wegen Apple früher als erwar­tet
Christoph Lübben1
Das OnePlus 6 (Bild) wird früher als gedacht vom OnePlus 6T abgelöst
Das OnePlus 6T ist bereits am 29. Oktober 2018 offiziell. Eine kommende Präsentation von Apple hat für die Terminänderung gesorgt.
Nokia 8.1 ist Mate 20 Pro und Co. offen­bar unter­le­gen
Christoph Lübben
Das Nokia 7.1 (Bild) ist ein Mittelklasse-Smartphone – das Nokia 8.1 wohl auch
Klassenwechsel für die 8er-Serie? Das Nokia 8.1 ist angeblich langsamer als aktuelle Top-Modelle. Zumindest laut einem Datenbank-Eintrag.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.