So ladet Ihr Euer Smartphone mit einer 9V-Batterie

Viel hilft viel: Mit einer 9-Volt-Batterie könnt Ihr Euer Smartphone aufladen
Viel hilft viel: Mit einer 9-Volt-Batterie könnt Ihr Euer Smartphone aufladen(© 2015 CC: Flickr/Ray Dumas)

Ihr seid unterwegs und Euer Smartphone-Akku ist leer, obwohl Ihr gerade ein wichtiges Gespräch führen oder eine Nachricht verschicken wollt? Oder Ihr möchtet ohne Auto zum Camping in die Natur oder zu einem Festival und dabei nicht auf Euer Smartphone verzichten? Auch ohne Euer Netzteil oder eine Steckdose könnt Ihr den Akku Eures mobilen Gerätes mit neuer Energie versorgen. Für die zugegeben etwas abenteuerliche Methode braucht Ihr nur wenig Zubehör, das Ihr einfach mitnehmen oder zur Not in den meisten Tankstelle erwerben könnt. Was Ihr dazu braucht und wie Ihr dabei vorgehen solltet, beschreiben wir Euch im Folgenden ausführlich.

Benötigtes Zubehör

Für die Methode benötigt Ihr eine 9-Volt-Batterie, ein Ladekabel für den Zigarettenanzünder im Auto mit MicroUSB-Anschluss für Euer Smartphone und einen metallenen Gegenstand wie zum Beispiel einen Schlüssel. Es ist außerdem von Vorteil, wenn Ihr etwas Klebeband zur Hand habt. Alternativ genügt aber auch ein stärkerer Faden, um die einzelnen Komponenten miteinander zu verbinden. Diejenigen, bei denen der Notfall noch nicht eingetreten ist, haben natürlich auch die Möglichkeit, sich im Vorfeld eine vorgefertigte Lösung zum Aufladen von Smartphones per 9V-Batterie zu besorgen.

Einzelteile zusammenstecken

Nun müsst Ihr den Stecker, der normalerweise in den Zigarettenanzünder eines Autos eingeführt wird, an den positiven Pol der Batterie halten, der mit einem "Plus"-Symbol gekennzeichnet ist. Anschließend haltet Ihr den metallenen Gegenstand so, dass er gleichzeitig den negativen Pol der Batterie und die hervorstehende Klammer des Zigarettenanzünder-Anschlusses berührt. Wenn Ihr die Komponenten richtig miteinander verbunden habt, leuchtet bei neueren Kabeln oberhalb des Zigarettenanzünder-Anschlusses ein rotes Kontrolllicht auf. Nun steckt Ihr den MicroUSB-Anschluss in Euer Smartphone, woraufhin der Ladevorgang beginnen sollte.

Konstruktion fixieren

Um der Konstruktion mehr Stabilität zu verleihen und sie nicht die ganze Zeit in der Hand halten zu müssen, könnt Ihr sie mit Klebeband oder einer Schnur fixieren. Nun braucht Ihr noch ein wenig Geduld, da eine 9-Volt-Batterie natürlich nicht viel Energie übertragen kann. Die Kapazität einer Zink-Kohle-Batterie liegt üblicherweise zwischen 190 und 330 mAh, je nach Typ und Marke. Eine Alkaline-Batterie besitzt zwischen 500 und 600 mAh, während eine Lithium-Batterie zwischen 900 und 1300 mAh aufweist.

Wichtig: Anwendung auf eigene Gefahr

Die beschriebene Methode reicht natürlich nicht aus, um den Akku eines Smartphones voll aufzuladen. Um einen Notruf abzusetzen oder eine wichtige SMS zu verschicken, kann sie aber dienlich sein. Grundsätzlich gibt es sehr viele Faktoren, die den Erfolg oder Misserfolg der Methode beeinflussen. Deshalb ist sie ohne Gewähr – und Ihr wendet sie auf eigene Gefahr an.

Zusammenfassung

  • Ihr braucht eine 9-Volt-Batterie, ein Ladekabel für den Zigarettenanzünder und einen metallenen Gegenstand
  • Den Anzünder-Anschluss verbindet Ihr mit dem Plus-Pol der Batterie
  • Mit dem leitenden Metall verbindet Ihr den Minus-Pol der Batterie mit dem leitenden Teil an der Seite des Anzünder-Anschlusses
  • Steckt den MicroUSB-Anschluss in Euer Smartphone und der Ladevorgang sollte beginnen
  • Die hier beschriebene Methode ist keinesfalls sicher und Ihr wendet sie auf eigene Gefahr an

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Bixby: Welt­wei­ter Release zum Galaxy Note 8 möglich
Guido Karsten
Vielleicht dürfen auch Galaxy S8-Nutzer in Deutschland bald mit Bixby sprechen
Kurz vor der Präsentation des Galaxy Note 8 startet Samsung womöglich Bixby Voice auf dem Galaxy S8. Einen Hinweis darauf liefert Samsung selbst.
Galaxy S9: Samsung soll erneut Vorrecht auf Spit­zen-Chip­satz haben
Lars Wertgen3
Samsung soll angeblich auch 2018 das erste Smartphone mit dem neuen Snapdragon-Chip auf den Markt bringen
Qualcomms Snapdragon 845 soll 2018 zunächst nur in Samsung-Geräten eingesetzt werden. Andere Hersteller müssen angeblich warten.
Xiaomi Mi Mix 2: Chef-Desi­gner lässt die Ränder fast ganz verschwin­den
Guido Karsten3
Xiaomi Mi MIx 2 YouTube XIAOMI GLOBAL COMMUNITY
Beim Xiaomi Mi Mix 2 müsst Ihr Display-Ränder womöglich angestrengt suchen. Dies lässt ein Konzept von Chef-Designer Philippe Starck vermuten.