iPhone 6 Plus: Tipps fürs perfekte Video

Mit der Kamera des iPhone 6 Plus lassen sich auch tolle Videos aufnehmen
Mit der Kamera des iPhone 6 Plus lassen sich auch tolle Videos aufnehmen(© 2014 CURVED)

Das iPhone 6 Plus hat zweifellos eine hervorragende Kamera an Bord, die sich sowohl für Fotos als auch für Videos sehr gut eignet. Doch gerade bei der Aufnahme eines Videos gibt es ein paar grundlegende Dinge zu beachten, damit Ihr auch einen vorzeigbaren Clip erstellen könnt. In unserem Ratgeber erklären wir Euch, mit welchen Tricks Euch ein perfektes Video gelingt und beschreiben ausgewählte Kamera-Features des iPhone 6 Plus.

In der Ruhe liegt die Kraft

Was auch für die Aufnahme eines gelungenen Fotos Voraussetzung ist, gilt ebenso für die Video-Aufzeichnung mit dem iPhone 6 Plus. Je ruhiger Ihr das Gerät haltet, desto besser ist das Ergebnis. Bevor Ihr also anfangt zu filmen, überlegt Euch, welche Haltung Euch eine ruhige und langsame Kameraführung ermöglicht. Noch besser ist die Verwendung eines Stativs oder einer Halterung. Vermeidet zudem hektische Schwenks und Wackler. Besonders bei einem Smartphone wirken diese wie ein Störfaktor.

Mut zur Nähe

Das Wichtigste bei einer Video-Aufnahme ist natürlich das Motiv. Zudem solltet Ihr einen passenden Bildausschnitt wählen und Euch während der Aufzeichnung nah an die Hauptattraktion Eures Videos heranwagen. Achtet zudem auf einen Hintergrund, der den Betrachter nicht vom eigentlichen Geschehen ablenkt. Filmt Ihr beispielsweise ein Interview, solltet Ihr auf einen neutralen und ruhigen Hintergrund achten.

Zeitraffer-Videos mit dem iPhone 6 Plus

Die Kamera-App des iPhone 6 Plus stellt Euch eine Zeitraffer-Funktion zur Verfügung, die eigenständig Zeitraffer-Videos anfertigt. Aufgrund der künstlich beschleunigten Darstellung machen solche Aufnahmen Dinge sichtbar, die mit bloßem Auge kaum zu erkennen sind. Besonders belebte Straßen, Sonnenuntergänge oder vorbeiziehende Wolken eignen sich für derartige Aufnahmen. Um solch ein Video zu erstellen, müsst Ihr in der Kamera-App des iPhone 6 Plus dreimal nach rechts wischen, um auf "Zeitraffer" umzuschalten. Jetzt positioniert Ihr das Smartphone und drückt auf den roten Knopf, um die Zeitraffer-Aufnahme zu starten. Ein weiterer Klick auf den Knopf beendet die Aufnahme. Ihr könnt die Einstellungen jedoch nicht beeinflussen, also zum Beispiel das Intervall der Aufnahmen nicht festlegen.

Zeitlupe und Co.

Eine weitere Funktion des iPhone 6 Plus ist die Möglichkeit, Videos in Zeitlupe aufzunehmen. Mit einem Wisch von rechts nach links in der Kamera-App wechselt Ihr in den sogenannten "Slo-Mo-Modus". Dabei könnt Ihr mit einem Klick auf die 120 oder 240 in der rechten unteren Ecke (im Hochformat, rechte obere Ecke im Querformat) festlegen, wie viele Bilder das Smartphone in der Sekunde aufnehmen soll.

Wenn Ihr dagegen ein besonders flüssiges Video aufnehmen wollt, dann tippt bei Eurem iPhone 6 Plus auf "Einstellungen | Fotos & Kamera | Video mit 60 FPS" aufnehmen. Daraufhin nimmt die Kamera doppelt so viele Bilder pro Sekunde auf, was natürlich eine deutlich flüssigere Bewegungsdarstellung mit sich bringt.

Videos in 4K-Qualität sind möglich

Was Ihr eventuell noch nicht wisst, ist die Tatsache, dass sich mit dem iPhone 6 Plus auch Videos in 4K-Qualität aufnehmen lassen. Apple hat diese Information bislang zwar weder erwähnt noch bestätigt, doch es geht wirklich. Allerdings benötigt Ihr dafür eine passende App. Mit der Anwendung "Ultrakam 4K" sind die hochauflösenden Aufnahmen mit dem iPhone 6 Plus zum Beispiel möglich. Diese ist für rund zehn Euro im App Store erhältlich. Solltet Ihr mit dem Gedanken spielen, 4K-Videos zu drehen, macht Euch bewusst, dass diese Clips enorm viel Speicherplatz benötigen: nämlich pro Sekunde rund 50 MB. Ein einminütiges 4K-Video frisst also rund 3 GB Eures Speichers.

Zusammenfassung

  • Achtet beim Drehen Eures Videos mit dem iPhone 6 Plus auf eine ruhige Hand
  • Wählt einen Hintergrund, der nicht vom eigentlichen Geschehen ablenkt
  • Wischt in der Kamera-App des iPhone 6 Plus dreimal nach rechts, um die Zeitraffer-Video-Funktion aufzurufen
  • Mit einem Wisch von rechts nach links wechselt Ihr in den Zeitlupen-Modus
  • Besonders flüssige Videos bekommt über "Einstellungen | Fotos & Kamera | Video mit 60 FPS"
  • Mithilfe der App "Ultrakam 4K" könnt Ihr auch Videos in 4K-Qualität mit dem iPhone 6 Plus aufnehmen

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.2: Apple veröf­fent­licht die fünfte Beta – Release für alle naht
Michael Keller
Her damit !7Mit iOS 10.2 kommen neue Emojis auf iPhone und iPad
Apple hat die Beta 5 von iOS 10.2 für Entwickler und öffentliche Tester zur Verfügung gestellt. Der Release für die Allgemeinheit rückt damit näher.
Xperia XZ & Co: Sony stellt Android Nougat-Update in offi­zi­el­lem Video vor
Guido Karsten
Her damit !7Sony Xperia Nougat YouTube
Xperia XZ und Xperia X Performance erhalten bereits ihre Updates mit Android 7.0 Nougat. Ein offizielles Video zeigt nun, was die neue Version kann.
Galaxy S8: Dual-Kamera vermut­lich nur in der großen Ausfüh­rung
Michael Keller3
Her damit !6Der (kleine) Nachfolger des Galaxy S7 soll ebenfalls eine einfache Kamera erhalten
Das Galaxy S8 soll eine Dual-Kamera erhalten – allerdings könnte Samsung dieses Feature exklusiv in die große Ausführung des Smartphones integrieren.