Unendlich zoomen auf dem iPhone: So trickst Ihr die Fotos-App aus

Weg damit !21
Curved auf einem 13,3-Zoll-Display fotografiert und anschließend auf das Logo gezoomt.
Curved auf einem 13,3-Zoll-Display fotografiert und anschließend auf das Logo gezoomt.(© 2016 CURVED)

Auf dem iPhone und iPad kann man zwar in Fotos reinzoomen, aber nicht wirklich weit. Ein kleiner Bug in iOS 9.3.2 sorgt momentan dafür, dass Ihr ein Foto endlos vergrößern könnt. Wie genau, das verraten wir hier.

Normalerweise lassen sich Bilder mit der Fotos-App unter iOS vergrößern und dann mit zwei Fingern noch etwas weiter hereinzoomen. Aber sobald Ihr die Finger vom Touchscreen nehmt, springt die Ansicht auf das eigentlich erlaubte Maximum zurück. Momentan lässt sich diese Einschränkung aber mit einem Trick aushebeln: So könnt Ihr praktisch endlos zoomen. So geht's:

Zoomen bis zum einzelnen Pixel

      1. Öffnet ein Bild in der Fotos-App.
      2. Drückt auf "Bearbeiten".
      3. Öffnet das Beschneidungswerkzeug und dreht das Foto um 90 Grad. Speichert es anschließend ab.
      (3.1 Dreht das Bild erneut dreimal um 90 Grad, wenn es nicht auf dem Kopf oder Seite stehen soll und speichert es wieder ab)
      4. Zoom jetzt mit zwei Fingern in das Bild hinein. Eine Begrenzung gibt es nicht mehr.

Dieser Trick funktioniert immer nur mit einem Foto. Sobald Ihr ein anderes anschaut, könnt Ihr auch das bereits gedrehte Bild nicht mehr endlos vergrößern. Ihr müsst den Vorgang aus Drehen und Speichern bei jedem einzelnen Foto wiederholen, um wieder den Endlos-Zoom genießen zu können.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth5
Her damit !9So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.
iPhone 8 kommt angeb­lich mit Gesichts­er­ken­nung und über­ar­bei­te­tem 3D Touch
Christoph Groth9
Weg damit !35Ein Edge-Display im iPhone 8 wie in diesem inoffiziellen Konzept erfordert offenbar einige Anpassungen
Gesichtserkennung und neues 3D Touch – weil das iPhone 8 mit einem gekrümmten OLED-Display ausgestattet ist. Davon geht Apple-Kenner Ming-Chi Kuo aus.
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !11Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.