Bestellhotline: 0800-0210021

WLAN-Hotspot: So funktioniert Tethering beim iPhone

iPhone 12 Pro Max vs iPhone 12 Pro Größenvergleich
Ein WLAN-Hotspot auf dem iPhone lässt sich ganz einfach einrichten (© 2021 CURVED )
profile-picture

26.01.14 von

Curved Redakteur

Apple punktet oft mit einer intuitiven Bedienung. Auch das einrichten eines WLAN-Hotspot ist mit deinem iPhone ganz einfach. Wir erklären euch wie es geht.

WLAN-Hotspots gibt es an vielen öffentlichen Orten. Doch auch dort, wo ihr kein öffentliches Drahtlosnetzwerk findet, könnt ihr einen solchen Hotspot für den Internetzugriff nutzen. Voraussetzung dafür ist ein Tethering-fähiges Smartphone sowie eine mobile Internetverbindung, idealerweise eine Datenflatrate eures Mobilfunkanbieters. Hier erfahrt ihr, welche Einstellungen an eurem Apple iPhone vorgenommen werden müssen, um einen WLAN-Hotspot einzurichten.

Inhaltsverzeichnis

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 Lila Frontansicht 1
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • 1 Monat unlimited GB geschenkt!(Erster Monat mit unbegrenztem Datenvolumen)
  • Rufnummernmitnahme(Einfach, schnell und problemlos)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Mittels Tethering wird das iPhone zum Modem

Auf einem aktuellen iPhone mit iOS geht ihr wie folgt vor: Öffnet die Einstellungen. Unter den ersten Einträgen findet ihr den Punkt "Persönlicher Hotspot". Hier bekommt ihr einen Überblick über eure Möglichkeiten. Aktiviert man den Punkt "Zugriff für andere erlauben", zeigen andere Geräte in der Umgebung euer iPhone als WLAN-Quelle an. Gleich Darunter könnt ihr das Passwort festlegen. So kann nicht einfach jeder euer iPhone als WLAN-Hotspot nutzen. Besonders praktisch ist, dass sich weitere Apple-Geräte, die mit eurem iCloud-Account verbunden sind, ohne Passworteingabe verbinden lassen.

iPhone Persönlicher Hotspot
In den Einstellungen aktiviert ihr den WLAN-Hotspot unter iOS (© 2021 CURVED )

Für diejenigen unter euch, die ihre Familie mit Apple-Geräten ausgestattet haben und die Funktion Familienfreigabe nutzen: Ihr könnt in dem beschriebenen Untermenü auch eure Familienmitglieder für die Nutzung des WLAN-Hotspots ohne Passwort freigeben. Aktiviert dazu einfach die Option "Familienfreigabe". Darüber hinaus habt ihr noch die Möglichkeit auf euer iPhone per Bluetooth oder USB zu verbinden. Letzteres ist praktisch, falls ihr ganz auf kabellose Verbindungen verzichten und den Akku eures MacBooks mit eurem iPhone teilen möchtet.

Kostenfreie und öffentliche Hotspots nutzen

Der Begriff Tethering, vom englischen Wort für „anleinen, anbinden“, bezeichnet die Verbindung eines Smartphones mit einem weiteren Gerät zu dem Zweck, eine Internetverbindung aufzubauen. Das iPhone kann dann zum einen eine WLAN-Verbindung herstellen, zum anderen als Modem genutzt werden. Auch per USB oder Bluetooth kann die Internetverbindung vom Handy an andere Geräte weitergegeben werden. Am einfachsten ist jedoch das Einrichten eines WLAN-Hotspots.

Der Vorteil von WLAN-Hotspots liegt auf der Hand: Auch ohne mobilen Internetzugang könnt ihr über öffentliche Drahtlosnetzwerke auf das World Wide Web zugreifen. Habt ihr beim Mobilfunkanbieter eine Datenflatrate mit Volumenbegrenzung, kommt ihr nicht so schnell an die monatliche Grenze, wenn ihr kostenfreie öffentliche Hotspots nutzt. Richtet man mit dem iPhone selbst einen WLAN-Hotspot ein, bekommen Freunde ohne mobilen Zugang den Zugriff auf das Internet. Oder aber ihr nutzt das Netzwerk, um mit weiteren WLAN-Geräten ohne GSM/UMTS oder Datenflatrate, zum Beispiel einem iPad, online zu gehen.

iPhone 12 Lila Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 mit AirPods Pro Schwarz Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Apple AirPods Pro
mtl./24Monate: 
53,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema