Feiert 3D Touch auf Apples iPhones ein Comeback?

Im Gegensatz zum iPhone Xs wird das iPhone 2020 eine ToF-Kamera besitzen
iPhone 2020 ToF Kamera (© 2019 CURVED )

Einige Apple-Nutzer erinnern sich vielleicht: Mit dem iPhone 6s hat der Hersteller das sogenannte 3D Touch eingeführt, allerdings vor dem Release des iPhone XR wieder abgeschafft. Nun verdichten sich die Hinweise, dass das Feature in neuen Generationen zurückkommen könnte.

Das iPhone XS (Max) war das letzte iPhone, das noch 3D Touch nutzte. Dabei handelt es sich um eine spezielle Touchscreen-Technik. Durch unterschiedlich starken Druck konnten verschiedene Funktionen ausgeführt werden. Etwas ähnliches kennt ihr, wenn ihr euren Finger beispielsweise länger auf einer bestimmten Stelle verweilen lasst. Die Intensität des Tippens spielt aber seit dem iPhone XR keine Rolle mehr.

Wie 9to5Mac berichtet, hat Apple jedoch ein neues Patent beantragt, das Hinweise auf ein Comeback von 3D Touch liefert. Das soll vor allem in kleineren Geräten zum Einsatz kommen, wie zum Beispiel in neuen Apple Watches (Series 7 hier mit Vertrag) oder sogar AirPods (Pro) (hier mit Vertrag). Zum Einsatz kommen sollen hierfür "microelectromechanical fluid pressure sensors", zu Deutsch etwa: mikroelektromechanische Flüssigkeitsdruck-Sensoren.

Unsere Empfehlung

iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 13
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • 100 € Wechselbonus(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
54,99 €
39,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote

3D Touch zukünftig auch in neuen iPhones?

Das neue Patent illustriert vor allem die Apple Watch mit druckempfindlichen Buttons an der Seite. Weitere Patente zeigen außerdem, dass der Hersteller plant, diese neue Art von 3D Touch zur Messung von Blutdruck und Puls einzusetzen. Gerüchten zufolge soll die Apple Watch Series 8 mit neuen Gesundheitsfeatures auftrumpfen – wir dürfen gespannt sein, ob es dabei um die genannten Funktionen geht.

Darüber hinaus gibt es Patente, die den Einsatz der druckempfindlichen Schaltflächen in den Trackpads von MacBooks zeigen sowie unter Displays von Apple iPhones (hier mit Vertrag). Die Beschreibung, die Apple hierfür angibt, erinnert sehr an das frühere 3D Touch – jedoch stark überarbeitet. Möglicherweise sorgt die neue Technik dafür, dass Apple das Feature weniger kostspielig, einfacher und vielfältiger verbauen kann. So könnte das neue 3D Touch beispielsweise erstmals ins iPad einziehen, auf dem Nutzer bisher noch nicht in den Genuss kamen.

Deal iPhone 13 Pro Max Grau Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 13 Pro Max
+ o2 Free Unlimited Max
mtl./36Monate: 
94,99 €
59,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 13
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./36Monate: 
54,99 €
39,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema