5G-Smartphones: Alle jagen Samsung

Das Samsung Galaxy Note 10+ gibt es auch in einer 5G-Ausführung
Das Samsung Galaxy Note 10+ gibt es auch in einer 5G-Ausführung(© 2019 CURVED)

Welcher Hersteller verkauft die meisten 5G-Smartphones? Eine Studie liefert nun die Antwort auf diese zugegebenermaßen nicht sonderlich schwere Frage. Marktführer in diesem Bereich ist wie zu erwarten Samsung. Doch bleibt das auch so?

Mit einem Marktanteil von rund 20 Prozent ist das Unternehmen generell die Nummer eins unter den Smartphone-Herstellern. Für den 5G-Thron reichten bereits 3,2 Millionen verkaufte Geräte (Q3/2019), wie WinFuture berichtet. Denn insgesamt wechselten im vergangenen Quartal nur 4,3 Millionen 5G-Smartphones weltweit den Besitzer. Was dieses Segment angeht, hat Samsung also einen Marktanteil von beeindruckenden 74 Prozent. Dieser dürfte in Zukunft aber deutlich zurückgehen.

Wie lange kann Samsung den Vorsprung halten?

Samsungs aktuelle Dominanz beruhe vor allem darauf, dass man frühzeitig auf den neuen Mobilfunkstandard gesetzt hat. Lange Zeit bot kaum ein anderer Hersteller eine vergleichbar große Auswahl an 5G-Smartphones. Beispiele dafür sind etwa Galaxy S10 5G, Note 10+ 5G, Galaxy Fold 5G und A90 5G. Weitere dürften in nicht allzu ferner Zukunft folgen – etwa in Form des Galaxy S11, das im Frühjahr 2020 erscheinen wird.

Allerdings war Samsungs Vorsprung schon mal größer: Zwar habe das Unternehmen zuletzt doppelt so viele Geräte verkauft wie noch im zweiten Quartal. Trotzdem ist der Marktanteil von 83 Prozent auf 74 Prozent gesunken. Denn: Inzwischen hat auch die Konkurrenz diverse 5G-Smartphones eingeführt. Und das war erst der Anfang.

Xiaomi beispielsweise plant 2020 eine 5G-Offensive. Im nächsten Jahr will das Unternehmen mehr als zehn 5G-Smartphones auf den Markt bringen. Und dann gibt es noch Apple: Gerüchten zufolge wird das komplette iPhone-12-Lineup 5G unterstützen. Huawei ist – etwa mit dem Mate 30 Pro 5G – bereits auf den Zug aufgesprungen und wird im nächsten Jahr sicherlich noch mal kräftig nachlegen. Hier könnten die fehlenden Google-Dienste jedoch die Verkäufe von Huawei bremsen.

5G-Smartphones werden günstiger

Für die ersten 5G-Smartphones müsst ihr noch relativ tief in die Tasche greifen. Unter anderem auch deshalb, weil es sich größtenteils um Premium-Geräte handelt. 2020 sollten die Preise deutlich fallen, denn 5G wird zunehmend auch in die Mittelklasse Einzug halten. Xiaomi hat vor Kurzem das günstigste 5G-Smartphone der Welt vorgestellt. Das Redmi K30 5G wird in China für rund 250 Euro erhältlich sein und unter anderer Bezeichnung 2020 vermutlich auch bei uns erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21 zum Start erfolg­rei­cher als Galaxy S20?
CURVED Redaktion
Das Samsung Galaxy S21 ist zum Start in diesen vier Farben erhältlich
Entwickelt sich das Galaxy S21 für Samsung zum Erfolg? Erste Zahlen zu den Verkäufen lassen auf große Beliebtheit bei den Nutzern schließen.
Galaxy Note 21 vor dem Aus: Hat Samsung einen Ersatz gefun­den?
Julian Schulze
Gefällt mir6Sind das Galaxy Note 20 und das Galaxy Note 20 Ultra (Bild) die letzten Smartphones der Modell-Reihe gewesen?
Es wird offenbar kein Galaxy Note 21 geben: Denn ein Experte hat sich festgelegt: Das war es für die Modellreihe.
Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra im Vergleich: Die Unter­schiede
Francis Lido
Nicht meins11Das Galaxy-S21-Trio im Vergleich: Wie groß sind die Unterschiede?
Was sind die Unterschiede zwischen Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra? Unser Vergleich liefert die Antworten.