65 Zoll: Nabi Big Tab ist das größte Tablet der CES

Weg damit !5
Das Nabi Big Tab ist fast so groß wie einige seiner Nutzer
Das Nabi Big Tab ist fast so groß wie einige seiner Nutzer(© 2015 YouTube.com / nabitablet)

42 Zoll, 55 Zoll und sogar 65 Zoll: Die Firma Fuhu hat auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas neue Modelle für seine Reihe Nabi Big Tab angekündigt. Die riesigen Tablets in der Größe von TV-Bildschirmen sollen besonders kinderfreundlich sein – und mehr bieten als gewöhnliche Smart-TV-Geräte.

Damit erweitert Fuhu sein Nabi Big Tab-Angebot um noch größere Tablets – bereits im Herbst 2014 waren ein Modell mit 20-Zoll-Display und eines mit 24-Zoll-Display erschienen, berichtet USA Today. Fuhu plane, die neuen Tablets in der zweiten Hälfte des Jahres 2015 zum Verkauf bereitzustellen.

Interaktives Erlebnis für Kinder

Das Ziel der XXL-Tablets sei es, den Kindern ein interaktives Erlebnis zu ermöglichen, beispielsweise in der Küche beim Kochen oder im Wohnzimmer beim Spielen, erklärte Fuhu-Präsident Robb Fujioka das Konzept von Nabi Big Tab. Dabei könnten die kleineren Tablets der Reihe als Controller oder als zweiter Bildschirm für Spiele oder Lernprogramme dienen, die auf den größeren Tablets wiedergegeben werden.

Die in Zusammenarbeit mit LG entwickelten Tablets könnten auch als Fernsehgerät verwendet werden, böten aber laut Fujioka einen viel größeren Funktionsumfang. Fuhu hat bereits etliche Spiele entwickelt, bei denen bis zu vier Spieler an einem Bildschirm aktiv sind. Auch eine Verbindung zu Google Play für den Download von weiteren Apps sei möglich. Die Tablets verfügen über Bluetooth, NFC und WLAN – und bieten Ultra-HD-Auflösung. Der Preis für das 65-Zoll-Modell von Nabi Big Tab mit 4k-Ultra-HD-Auflösung soll zur Einführung 3999 Dollar betragen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 7A vorge­stellt: Ausdau­er­wun­der zum Spar­preis?
Guido Karsten
Mit dem Xiaomi Redmi 7a erwartet uns wohl ein neues günstiges Smartphone (Bild: Xiaomi Mi 8)
Das Xiaomi Redmi 7A könnte sich für diejenigen anbieten, die nur möglichst wenig ausgeben wollen. Ein großer Akku ist dennoch an Bord.
iPad Pro und MacBook Pro 16: Dünner dank OLED-Display?
Francis Lido
Her damit !5Bietet das iPad Pro künftig ein OLED-Display?
iPad Pro und MacBook Pro 16 könnten ein OLED-Display erhalten. Das würde dünnere Gehäuse oder einen größeren Akku ermöglichen.
Apple lädt zur WWDC 2019: Was uns erwar­ten könnte
Francis Lido
Her damit !10Stellt Apple auf der WWDC 2019 neue iPad-Multitasking-Features vor?
Die WWDC 2019 rückt näher: Apple verteilt bereits erste Einladungen. Wir werfen einen Blick auf wahrscheinliche Ankündigungen.