763 Euro für Gadgets pro Jahr: Wir Technik-Junkies

Wir Deutschen sind Junkies. Technik-Junkies. Gadget-Junkies. Das belegt jetzt auch eine aktuelle Umfrage.

Durchschnittlich 763 Euro gebt Ihr im Jahr für Gadgets und sonstige Geräte aus. Am meisten Geld fließt in neue Handys und dazugehörige Verträge, gefolgt von Tablets, Notebooks und Pay-TV-Abonnements.

Bei zwei Fünftel der Deutschen schlagen 38% der jährlichen Ausgaben für Gadgets und sonstige technische Geräte teuer zu Buche. Weder für Mode, Urlaub, Hobbies oder sonstige Freizeitaktivitäten gebt Ihr übers Jahr verteilt so viel aus wie für Gadgets, technische Geräte - und vor allem die damit verbundenen Folgekosten.

Herausgefunden hat das die Gutschein-Plattform Vouchercloud, die 1.874 Erwachsene aus ganz Deutschland befragt hat. Alle Teilnehmer waren zum Zeitpunkt der Befragung in einer Vollzeitbeschäftigung.

Die wurden zunächst gebeten zu schätzen, wie viel sie insgesamt im Jahr für Gadgets und sonstige Geräte aus dem Bereich Elektronik/Technik ausgeben. Die Auswertung aller Antworten ergab durchschnittliche jährliche Gesamtausgaben in Höhe von 763 Euro pro Person für Gadgets und Sonstiges, und mit diesen Geräten verbundene laufende Verträge oder Versicherungen.

Auf die Frage, wofür sie in diesem Bereich am meisten Geld in den vergangenen zwölf Monaten ausgegeben haben, lag das Smartphone bei 28% aller Teilnehmer auf Platz eins. An zweiter Stelle liegen "Tablets und sonstige Handhelds" mit 23%. "Computer und Laptops" waren für 16% der Teilnehmer der größte Kostenpunkt, "Pay-TV-Abonnements" wurden von weiteren 12% genannt.

Aber kaufen wir die Technik nur und lassen sie dann im Regal verstauben? Nein. 79% der Befragten erklärten, dass Technik ein unverzichtbarer Bestandteil ihres Alltags sei. 57% erklärten sogar, falls möglich sogar noch mehr Geld für Gadgets ausgeben zu wollen.

Da habt Ihr's Schwarz auf Weiß: Ihr.Seid.Technik-Junkies. Und das ist auch gut so! Wir sind's nämlich auch.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Band 5: Sehen wir den güns­ti­gen Fitness­tra­cker hier schon?
Michael Keller
Seit dem Xiaomi Mi Band 2 (Bild) verfügt die Fitnesstracker-Serie über ein Display
Das Xiaomi Mi Band 5 steht offenbar kurz vor seinem Release: Im Internet machen derzeit neue Bilder des Fitnessarmbandes die Runde.
Xiaomi Mi Band 5 gele­akt: Diese Featu­res hat nicht mal die Apple Watch
Michael Keller
Her damit6Der Nachfolger des Xiaomi Mi Band 4 (Bild) soll mit Amazon Alexa verbunden sein
Das Xiaomi Mi Band 5 könnte schon im Juni 2020 erscheinen und Features bieten, die deutlich teureren Geräten teilweise fehlen.
iPhone SE (2020): Trotz Nied­rig­preis Apples schärfs­tes Schwert?
Guido Karsten
Das im Frühjahr 2020 vorgestellte iPhone SE (2020) kommt offenbar hervorragend an
Was passiert, wenn Apple ein richtig günstiges iPhone anbietet? Nach dem Release des iPhone SE (2020) finden Nutzer und Hersteller die Antwort heraus.