899-Euro-App ermöglicht 4K-Videos mit dem iPhone 5s

Peinlich !29
Ultrascharfe iPhone-Videos dank 4K-App – mit einem technischen Trick macht die App Vizzywig 4K das möglich
Ultrascharfe iPhone-Videos dank 4K-App – mit einem technischen Trick macht die App Vizzywig 4K das möglich(© 2014 i4software, CURVED Montage)

Zahlungskräftige Besitzer eines iPhone 5s können nun auch Videos in 4K-Qualität drehen, obwohl die Kamera des Apple-Smartphones das technisch eigentlich nicht hergibt. Die neue App Vizzywig 4K macht es trotzdem möglich. Dafür müssen Auflösungs-Enthusiasten allerdings tief in die Tasche greifen, denn die App kostet satte 899,99 Euro.

Technisch gesehen nimmt Vizzywig 4K eigentlich gar keine 4K-Videos auf – das kann die iPhone 5s-Kamera von Haus aus nämlich nicht. Wer dennoch in den Genuss der 4K-Auflösung kommen möchte, muss fast 900 Euro für eine App auf den Tisch legen, die sich einer technischen Spielerei bedient: Vizzywig 4K nutzt die Serienbild-Funktion von iOS 7, um aus vielen hochauflösenden Einzelbildern ein Video zusammenzufügen, woraus anschließend ein 4K-Clip mit 24 Bildern pro Sekunde entsteht. Der Ton wird separat aufgezeichnet und später mit dem Video synchronisiert. Mit der App könnt Ihr dann neben den hochauflösenden Videos zudem noch Titelfolien, Abspänne und Übergangseffekte erstellen.

Vizzywig 4K braucht iOS 7

Da Apple mit dem Update auf iOS 8 den Serienbild-Modus auf nur noch zehn Bilder pro Sekunde beschränkt, wird die kostspielige App unter dem neuen Betriebssystem absolut nutzlos. Vizzywig 4K-Entwickler i4software hofft natürlich, dass die Serienbildergrenze von iOS 8 in Zukunft behoben wird, sodass auch Update-willige iPhone 5s-Besitzer das Produkt weiterhin nutzen können – und Käufer eines iPhone 6 oder iPhone 6 Plus auch. Apples neue Smartphone-Generation wird schließlich bereits mit iOS 8 ausgeliefert und unterstützt genau wie das 5s keine 4K-Videoaufnahme. Vielleicht sinkt mit einer größeren Zielgruppe ja auch der Preis – sündhaft teure Apps gibt es schließlich bereits zu Genüge.


Weitere Artikel zum Thema
ZTE Axon 7 erhält Update auf Android 7.1
Das ZTE Axon 7 besitzt einen Snapdragon 820-Chipsatz
Das ZTE Axon 7 könnte hierzulande bald schon mit Android 7.1 Nougat versehen werden. In China habe der Rollout bereits begonnen.
Sandisks neue microSD-Karte lässt Euch Apps viel schnel­ler star­ten
Jan Johannsen
Cookie Jam startetet mit der neuen Speicherkarte von Sandisk 23 Sekunden schneller.
26 statt 49 Sekunden Ladezeit für eine App? Ein neuer Speicherstandard von Sandisk macht es möglich.
iPad Pro 10.5 soll glei­che Pixel­dichte wie das iPad Pro 9.7 besit­zen
Michael Keller
Das iPad Pro 10.5 könnte ab dem dritten Quartal 2017 erhältlich sein
Apple soll an einem iPad Pro 10.5 arbeiten. Zu dem Tablet, das im März 2017 erscheinen könnte, gibt es nun neue Gerüchte bezüglich der Ausstattung.