Akku- und Performance-Probleme unter Android? Weg mit der Facebook-App!

Peinlich !10
Der Facebook Messenger unter Android
Der Facebook Messenger unter Android(© 2016 CURVED)

Aufmerksame CURVED-Leser werden jetzt denken: Mensch, dazu habt Ihr doch schon x-mal geraten! Allerdings gibt es neue Erkenntnisse zum Thema. Offenbar bekommt das Social Network das Problem nicht in den Griff.

Dass die Facebook-App vor allem unter Android den Ruf hat, die Performance zu mindern und viel Akku zu verbrauchen, ist nichts Neues. Neu sind allerdings Zahlen, die das einmal mehr eindrücklich belegen. Die sind vor allem interessant, weil vor einiger Zeit sogar Chris Cox, seines Zeichens Chief Product Officer von Facebook, seine Mitarbeiter dazu angehalten hat, Android-Smartphones zu nutzen. So wolle man die User Experience für Facebook-Nutzer unter Android schneller verbessern.

20 Prozent mehr Akku nach Deinstallation

Doch offenbar sind die Probleme laut TechWorldZone keineswegs behoben. Dort fanden Tester nun heraus, dass sich nach der Deinstallation 20 Prozent der Akkuleistung einsparen lassen – getestet mit einem Nexus 6P. Und dass sogar dann, als anstatt der offiziellen Facebook-App das alternative Programm "Metal" zum Einsatz kam.

Auch Performance-Probleme mit der Facebook-App im Einsatz sollen nach wie vor bestehen. Das Social Network ist sich dieser Schwierigkeiten wohl bewusst und gelobt Besserung, wird ein Sprecher des Unternehmens gegenüber TWZ zitiert.

Genaue Ursache nach wie vor unklar

Unterstützt werden die Erkenntnisse von Reddit-Nutzern, die von Performance-Sprüngen nach der Deinstallation der App berichten. Was der genaue Grund für die Geschwindigkeitseinbußen unter Android ist, bleibt unklar. Als Hauptursache machen die Tester nach wie vor das RAM-Management des Google-OS verantwortlich. Die Folge: Ist Facebook aktiv, laden auch andere Programme langsamer.

Allerdings lassen sich die Performance-Einbußen auch nicht auf alle Androidnutzer übertragen. So bleibt letzten Endes allen, die Probleme mit der Akkuleistung unter Android haben und die Facebook-App installiert haben, nur die Möglichkeit, die Software testweise zu deinstallieren – und ersatzweise Alternativ-Apps wie Metal auszuprobieren.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
Super Mario Bros in der echten Welt spie­len? So sähe das aus
Christoph Groth2
AR Mario
Nintendos Klassiker Super Mario Bros als lebensgroße Augmented-Reality-Version? Das hat jetzt ein indischer Entwickler möglich gemacht.