Alcatel Onetouch Pixi 3: 8-Zoll-Tablet mit Windows 10 Mobile vorgestellt

Her damit !6
Alcatel Onetouch Pixi 3: Tablet wahlweise mit WIndows 10 Mobile oder Android.
Alcatel Onetouch Pixi 3: Tablet wahlweise mit WIndows 10 Mobile oder Android.(© 2016 Alcatel)

Alcatel Onetouch hat auf der CES in Las Vegas sein erstes Tablet mit Windows 10 Mobile vorgestellt. Das Pixi 3 hat einen acht Zoll großen Touchscreen und wird in den Farben weiß, gold und schwarz auf den Markt kommen.

Da Tablet verfügt über einen Chipsatz von Qualcomm mit Quad-Core-Prozessor und über ein LTE-Modul. Damit will der Hersteller für schnelles Surfen und Downloaden abseits von WLANs sorgen. Auf Vorder- und Rückseite sind Kameras angebracht. Über ihre Auslösung gibt der Hersteller aber noch keine Auskunft. Mit Windows 10 Mobile könnt Ihr Alcatel zufolge Apps auf verschiedenen Desktops organisieren und mehrere Fenster gleichzeitig öffnen. Neben einer angepassten Betriebssystem-Version von Windows 10 Mobile liefert Alcatel Onetouch das Tablet alternativ mit Android 5.0 Lollipop aus.

Verkaufsstart im April 2016

Um das Tablet optisch aufzuhübschen, könnt Ihr die Cover austauschen. Mit dem Stand Flip Case steht das Pixi 3 auch auf einem Tisch. Ab April 2016 soll es in Europa auf den Markt kommen. Zum Preis macht der Hersteller bisher aber keine Angaben.


Weitere Artikel zum Thema
Sphero stellt Smart­phone-gesteu­er­ten Light­ning McQueen aus "Cars" vor
Guido Karsten
Lightning McQueen YouTube Sphero
Auf BB-8 folgt Lightning McQueen: Der Spielzeughersteller Sphero bietet den roten Sportwagen aus den "Cars"-Filmen nun als ferngesteuertes Auto an.
Sony Xperia X und X Compact erhal­ten keine Nach­fol­ger
Guido Karsten2
Das Xperia X gehört bei Sony zur sogenannten "Premium Standard"-Klasse
Sony will nur noch Flaggschiff- und Mittelklasse-Smartphones bauen: Das Xperia X und das Xperia X Compact erhalten daher wohl keine Nachfolger.
OnePlus 5: Herstel­ler bestä­tigt Chip­satz und verspricht bessere Perfor­mance
Guido Karsten7
Her damit !8Zum Design des OnePlus 5 gibt es noch keine offiziellen Informationen vom Hersteller
OnePlus leakt sein eigenes OnePlus 5: Recht überraschend verriet der Hersteller nun, welcher Prozessor im neuen High-End-Smartphone arbeiten wird.