Aldi Convertible: Mix aus Tablet und Laptop im Angebot

Weg damit !51
Medion Akoya S6214T
Medion Akoya S6214T(© 2014 Medion)

Mit dem Medion Akoya S6214T gibt es bei Aldi Nord und Aldi Süd ab dem 30. April einen Laptop, der sich auch als Tablet verwenden lässt. Mit 15,6-zölligem Full-HD-Bildschirm ist das Gerät ein vollwertiger Windows 8.1-PC für 499 Euro – kann aber dank cleverer Dreiteilungstechnik etwas mehr.

Als Convertible-Notebook zeichnet sich das Medion Akoya S6214T durch seine Aufteilung aus: Das Modell verfügt über drei Komponenten, sodass Ihr das Gerät entweder als Tablet oder als Notebook nutzen könnt. Die Basiseinheit mit Tastatur lässt sich vom Display trennen. Der Bildschirm steht dann auf einem mitgelieferten Standfuß und kann via Bluetooth-Tastatur aus der Ferne bedient werden – oder Ihr nehmt den Bildschirm wie ein normales Tablet in die Hände.

So praktisch, wie das auf den ersten Blick klingt, funktioniert das aber leider nicht ganz. Wenn Ihr den Bildschirm als Tablet nutzen wollt, wiegt das Gerät noch immer satte 1,5 kg – Komfort sieht anders aus. Zusammen mit der Tastatur verdoppelt sich das Gewicht auf rund drei Kilogramm. Die technische Ausstattung des Mobilgeräts ist aber voll und ganz in Ordnung.

Ausstattung des Medion Akoya S6214T

Angetrieben wird Medions Multifunktionseinheit von einem Intel Pentium N3520 Quad-Core-Prozessor mit einer Taktung von 2,16 GHz und 4 GB RAM. Sowohl das Tablet als auch die Basiseinheit mit Tastatur verfügen über eigene Akkus und verschiedene Anschlüsse – bei der Tastatur etwa sind das insgesamt drei USB-Anschlüsse, HDMI- und Klinkenausgang und SD-Kartenschlitz. Das Bildschirm-Element besitzt Steckplätze für USB 3.0, SD-Speicherkarten sowie einen HDMI-Ausgang und einen Klinkenanschluss.  Außerdem verfügen die beiden Hauptkomponenten über eigenen Massespeicher – 64 GB im Tablet, 500 GB in der Tastaturbasis.


Weitere Artikel zum Thema
Alte Status­mel­dung von WhatsApp soll als Tagline zurück­keh­ren
Her damit !12Die neuen WhatsApp-Statusmeldungen gefallen offenbar nicht allen Nutzern
Hört WhatsApp auf seine Nutzer? In der aktuellen Beta des Messengers für iOS und Windows 10 Mobile finden sich Hinweise auf eine sogenannte "Tagline".
Lenovo goes BlackBerry: Moto Mod bietet physi­sche Tasta­tur
Her damit !21Das Design dieser Moto Mod ist womöglich noch nicht final
Als wenn Lenovo und BlackBerry fusionieren würden: Ein Entwickler plant die Produktion einer Moto Mod, die eine physische Tastatur beinhaltet.
Eigene VR-Brille ange­kün­digt: Qual­comm will Virtual Reality voran­trei­ben
Der Snapdragon 835 ist nur noch 10 Nanometer groß - und damit 35 Prozent kleiner als sein Vorgänger.
Bisher war Qualcomm nur mittelbar an der Entwicklung von Virtual Reality beteiligt. Das wollen sie mit ihrer eigenen VR-Brille nun ändern.