Alle Infos zum Galaxy Note 20: Erwartet uns eine Entäuschung?

Das Galaxy Note 20 soll unter anderem in Mystic Bronze und Mystic Green escheinen
Das Galaxy Note 20 soll unter anderem in Mystic Bronze und Mystic Green escheinen(© 2020 Twitter/Evan Blass)

Ein XXL-Leak hat uns bereits die Specs des Galaxy Note 20 Ultra verraten. Nun ist das etwas kleinere Modell an der Reihe. Was alles im Galaxy Note 20 steckt? Euch erwartet wohl im wahrsten Sinne ein Basismodell.

Das Galaxy Note 20 soll mit einer Bildschirmdiagonale von 6,7 Zoll ein ganzes Stück größer sein als sein Vorgänger, berichtet WinFuture. Das SuperAMOLED-Panel wäre damit zwar etwas kleiner als beim Ultra-Modell, aber noch immer riesig. Für Bauchschmerzen sorgt die Auflösung von 2400 x 1080 Pixeln. Die Pixeldichte pro Zoll würde demnach bei 393 ppi liegen, was etwas weniger wäre als beim Galaxy Note 10 (400 ppi). Das ist an sich kein schlechter Wert. Aber: Das alles kommt uns bereits vom Galaxy S10 Lite bekannt vor und wäre für ein neues Flaggschiff ein wenig mager.

Kein 120-Hz-Display

Ihr müsst zudem wohl auf eine besonders flüssige Darstellung verzichten. Die Bildwiederholrate soll nur 60 Hz betragen. Als Schutz dient Gorilla Glass 5. Der Bildschirm soll flach sein, was für neuen Komfort beim Handling mit dem S Pen sorgen dürfte. Ein Edge Display bietet da eher Nachteile.

Der Eingabestift hat eine Latenzzeit von 26 Millisekunden, was fast drei Mal so viel wäre wie beim Ultra, aber wohl an den unterschiedlichen Bildwiederholraten und der Abtastrate der beiden Handys liegt. Das Schreibgefühl soll dennoch realistischer sein als bisher, da die bisherigen Stifte mit "weniger als 70 Millisekunden" arbeiten.

Triple-Kamera mit dreifach optischem Zoom

In die Kunststoff-Rückseite integriert Samsung angeblich eine Triple-Kamera. Die Hauptkamera verfügt über einen 12-MP-Sensor mit riesigen Sensorpixeln (1,8 Mikrometer) und Dual-Pixel-Autofokus. Zudem gibt es ein Ultraweitwinkel-Objektiv (12 MP mit 1,4 Mikrometer großen Sen­sor­pi­xeln) und eine 64-MP-Linse. Diese liefert offenbar einen dreifachen optischen Zoom. Gemeinsam ermöglichen die drei Linsen einen 30-fachen Space Zoom.

Das alte Lied vom schwächeren Exynos

Wie beim Galaxy S20 wird hierzulande ein Exynos 990 das Note 20 antreiben. Jener Chipsatz verliert den Vergleich zum Snapdragon 865 deutlich, den etwa US-Käufer bekommen. Euch sollen 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB interner Speicher zur Verfügung stehen. Eine Variante mit 512 GB oder die Option, den Speicher mit microSD-Karte zu erweitern, gibt es wohl nicht.

Verwirrung gibt es laut WinFuture um den Kopfhöreranschluss. Dieser tauche im Datenblatt auf, sei auf den Marketingbildern aber nicht zu erkennen. Das Galaxy Note 20 verfügt zudem über einen 4300-mAh-Akku, der innerhalb einer halben Stunde zu 50 Prozent aufgeladen ist.

Note 20 ist auch ein Xbox-Handy

Das Galaxy Note 20 soll ebenfalls für den Game-Streaming-Service Project xCloud optimiert sein. Ihr könntet euer Handy demnach zu einer mobilen Xbox-Konsole machen. Die Kooperation mit Microsoft umfasst wohl auch die Office-Apps Outlook und OneNote. Zudem könnt ihr euch mit Wireless DeX verbinden. Das Galaxy Note 20 wird Samsung offenbar in Varianten mit und ohne 5G-Modem auf den Markt bringen.

Am 5. August erfahren wir auf dem Unpacked-Event, ob das Portal mit seinen Informationen richtig liegt, und auch zu welchem Preis Samsung das Note 20 anbietet. Zu hoch dürfte er bei den Specs, die böse Zungen eher einem Note 20 Lite zuschreiben möchten, nicht sein.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 20 (Ultra): Darum sind unsere Leser so enttäuscht
Francis Lido
Nicht meins24Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra schaffen es bislang nicht, euch zu begeistern
Das Leser-Urteil zum Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) fällt bislang ernüchternd aus. Wir fragten, warum. Ihr habt geantwortet.
Galaxy Note 20: Samsung rollt bereits erstes Update aus
Michael Keller
Nicht meins25Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra sind ab Ende August 2020 im Handel erhältlich
Samsung hat Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra gerade vorgestellt. Nun rollt bereits das erste größere Software-Update aus – noch vor dem Marktstart.
Galaxy Note 20 gefällt euch nicht: Liebe Leser, wir müssen reden
Christoph Lübben
UPDATENicht meins119Das Galaxy Note 20 hat von euch nicht gerade viel Liebe abbekommen. Wir wollen wissen, wieso das so ist.
Das Galaxy Note 20 ist mittlerweile enthüllt worden. Aber euch stört irgendetwas an dem Smartphone. Wir wollen wissen, was es ist.