Galaxy Note 20: Samsung DeX endlich ohne Kabel?

Her damit5
Die DeX-Station (hier mit Galaxy S9) soll mit dem Galaxy Note 20 einen kabellosen Nachfolger erhalten
Die DeX-Station (hier mit Galaxy S9) soll mit dem Galaxy Note 20 einen kabellosen Nachfolger erhalten(© 2018 Samsung)

Wartet Samsungs nächstes Flaggschiff mit einer Überraschung auf? Wie es scheint, könnte uns mit dem Galaxy Note 20 eine kabellose Variante von Samsung DeX erwarten.

Hinweise darauf finden sich XDA Developers zufolge in Samsungs eigener Tipps-App. Dort befindet sich an einer Stelle einer Bilderstrecke die Überschrift "USE_DEX_WIRELESSLY". Darunter steht als Erklärung: "Use Samsung DeX on a TV without a cable", frei übersetzt auf Deutsch etwa: "Benutze Samsung DeX ohne Kabel an einem Fernseher".

Natürlich müsste sich das Galaxy Note 20 auf irgendeine Weise mit eurem Fernsehen verbinden. Bei Smart-TVs wäre das theoretisch über WLAN möglich. Denkbar ist aber auch, dass die kabellose Verbindung zu einer neuen DeX-Station aufgebaut wird und diese die Daten dann via Kabel an euren Fernseher weiterleitet.

Stetige Verbesserung von DeX

Samsung hat DeX erstmals im Jahr 2017 zusammen mit dem Galaxy S8 eingeführt. Zu diesem Zeitpunkt erschien das sogenannte "DeX Dock", worüber ihr das Smartphone mit einem Bildschirm sowie Maus und Tastatur verbinden könnt. Dies erwies sich aber als unpraktisch: Zum einen müsst ihr Extra-Zubehör erwerben, zum anderen könnt ihr das Smartphone in der Station nicht "normal" benutzen.

Samsung gab die Idee von DeX aber nicht auf: Seit dem Galaxy Note 9 ist das Dock nicht mehr länger erforderlich. Außerdem könnt ihr das Display des Smartphones als Trackpad und Tastatur benutzen. Mit dem Galaxy Note 10 hat Samsung eine App für Mac und Windows herausgebracht, sodass ihr DeX auch vom PC aus nutzen könnt. Mit dem Galaxy Note 20 soll nun endlich auch eine kabellose Verbindung des Smartphones zu Bildschirm und Co. möglich sein.

Galaxy Note 20: Groß, aber langsam?

Mit dem Galaxy Note 20 erwartet euch ein echtes Riesen-Smartphone: Erst kürzlich machte ein Bild die Runde, auf dem das Phablet neben seinem Vorgänger zu sehen sein soll. Der Größenvergleich zeigt: Der eine Zentimeter mehr in der Länge macht sich deutlich bemerkbar.

Auf die größte Leistung solltet ihr euch allerdings nicht freuen: Das Galaxy Note 20 nutzt (in Europa) offenbar den Exynos 990 als Antrieb. Der Chipsatz ist dem in den USA und Südkorea verbauten Snapdragon 865 unterlegen – ein Umstand, der im Zuge des Galaxy-S20-Releases für Ärger sorgte. Am 5. August 2020 will Samsung das Smartphone offiziell vorstellen. Dann werden wir voraussichtlich auch das kabellose DeX-Feature zu sehen kriegen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 20 (Ultra): Darum sind unsere Leser so enttäuscht
Francis Lido
Nicht meins24Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra schaffen es bislang nicht, euch zu begeistern
Das Leser-Urteil zum Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) fällt bislang ernüchternd aus. Wir fragten, warum. Ihr habt geantwortet.
Galaxy Note 20: Samsung rollt bereits erstes Update aus
Michael Keller
Nicht meins25Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra sind ab Ende August 2020 im Handel erhältlich
Samsung hat Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra gerade vorgestellt. Nun rollt bereits das erste größere Software-Update aus – noch vor dem Marktstart.
Galaxy Note 20 gefällt euch nicht: Liebe Leser, wir müssen reden
Christoph Lübben
UPDATENicht meins119Das Galaxy Note 20 hat von euch nicht gerade viel Liebe abbekommen. Wir wollen wissen, wieso das so ist.
Das Galaxy Note 20 ist mittlerweile enthüllt worden. Aber euch stört irgendetwas an dem Smartphone. Wir wollen wissen, was es ist.